1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ein paar Fragen zum TechniSat HDTV 40

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von rolodigital, 12. Februar 2010.

  1. rolodigital

    rolodigital Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo, habe zwar keinen separaten TechniSat Receicer sondern einen Technisat Fernseher HDTV 40, der ja den Receiver und die Festplatte fest eingebaut hat. Bin mit dem Gerät sehr zufrieden, habe aber folgende Fragen zum Thema "interne Festplatte":

    1.) Wenn man die DIREKT-Aufnahme-Taste (RECORD) bei laufender Sendung drückt, beginnt die Festplatte die Sendung aufzunehmen. Aber: wenn man zwischenzeitlich andere Sendungen ansieht und nach einiger Zeit wieder auf den Kanal zurückgeht wo man RECORD betätigt hat, schaltet das Gerät an die Stelle zurück, an der man die Sendung verlassen hat und beginnt das "aufgezeichnete und noch nicht gesehene" abzuspielen - auch wenn man das NICHT will (Ähnlich wie TimeShift-Funktion, aber diese Funktion gibt es ausserdem auch noch). KANN MAN IRGENDWO ETWAS EINSTELLEN ?

    2.) Wenn man von der internen Festplatte eine dort aufgenommene Sendung auf eine externe USB-Festplatte überspielt oder kopiert (was ja ganz nützlich ist) klappt zwar die Kopie, ABER: die Kopie auf der externen USB Festplatte hat dann die Datei-Endung *.TS, ausserdem eine Zusatzdatei mit Endung *.PLS. Damit kan ich und mein PC nix anfangen. Hat jemand einen Tipp ?

    3.) Habe versucht, von der internen Festplatte dort aufgenommene Sendungen auf einen externen Festplatte-VideoRecorder zu überspielen - aber ich finde kein Steckverbindung für das AUSGANGS-Signal. Oder mache ich was falsch ?

    Danke für Tipps
    rolodigital
     
  2. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ein paar Fragen zum TechniSat HDTV 40

    zu 1.
    das ist so gewollt und kann nicht geändert werden.

    zu 2.
    Bei Technisat auf der Homepage die Software `Mediaport` saugen
    Die macht aus den Daten mpeg oder direkt als DVD brennbares.
    Menüpunkt `ERSTELLEN`
    ( Mediaport kann auch per LAN Aufnahmen vom Gerät ziehen etc. )

    zu 3.
    Aufnahmen könnten aus der Skartbuchse rauskommen.
    wäre den Versuch wert.
    Gedacht ist aber nur der Export via USB oder LAN.
     
  3. Chris K

    Chris K Gold Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ein paar Fragen zum TechniSat HDTV 40

    Oder auf dem PC einen Software-Player installieren der TS-Files abspielen kann. Infos dazu gibts viele hier im Forum.

    Gruß
    Chris
     
  4. Diddi100

    Diddi100 Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2+, 2 TV MultyVision 32 u. 40
    AW: ein paar Fragen zum TechniSat HDTV 40

    Ganz einfach: Optionstaste drücken und dann "Live" wählen
     
  5. rolodigital

    rolodigital Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ein paar Fragen zum TechniSat HDTV 40

    Vielen Dank für die Tipps.

    @diddi:
    habe die LIVE Funktion ausprobiert, funktioniert ! Man hat sogar drei Optionen, danke.

    @chris:
    Thanks, habe einen Player auf dem PC der grundsätzlich TS-Files abspielen kann (VLC) aber dieser spielt trotzdem die Technisat-Files nicht ab, d.h. das Player Fenster erscheint, aber es "passiert nix".

    @onzlaught:
    habe die Mediaport SW auf der Technisat Homepage gefunden - werde sie in den nächsten Tagen ausprobieren, danke für den Hinweis.
    Habe die verbindung über SCART vom Technisat zum exteren HD-Recorder hergestellt und versucht ein Signal zu übertragen, klappt aber nicht (obwohl es gehen müsste, denn in der Technisat Anleitung steht ausdrücklich drin, dass man auch Timer-Aufnahmen für separat angeschlossenene Recorder progammieren kann - WIE diese aber angschlossen werden, darüber schweigt die Anleitung)

    schönes Wochenende wünscht
    roloDigital
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2010
  6. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ein paar Fragen zum TechniSat HDTV 40

    Bei Timerprogrammierung gibts ja die Einstellung
    " neuer Videorekordertimer " anstatt " Festplattentimer "
    damit sollte man Bild + Ton während der Aufnahme auf einer
    der Skartbuchsen finden.
    Für mich wäre aber Aufnahme
    auf HDD --> USB --> Mediaport --> CloneDVD --> DVD fürs Regal
    der elegantere Weg

    Wenn möglich :
    Fernseher und Rechner via LAN verbinden.
    Dann kannste mit mediaport direkt auf die HDD des Fernsehers zugreifen.
    Zusätzlich könntest du mit Fernseher Fernbedienung
    Jpeg Ordner des Rechners auf den Fernseher kopieren bzw. ansehen.
    ( Ordner muss freigegeben sein, Rechner muss an sein )
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2010

Diese Seite empfehlen