1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ein paar Fragen zum M740AV

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von mta99, 28. Dezember 2004.

  1. mta99

    mta99 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    will mir gerne das Gigaset M740AV zulegen! Habe aber vorher noch ein paar grundlegende Fragen:

    1. Muss ich sofort eine Festplatte kaufen, oder kann man auch ohne weiteres mit einem Video aufnehmen (ich weiss, altmodisch!)
    2. Stimmt es, dass der Receiver nur 30 Programmspeicherplaetze hat und wenn ja, reicht das?
    3. Ist dieser Twin-Tuner eine vollwert unabhaengige Loesung, oder gibt es im Betrieb ohne Festplatte Einschraenkungen?
    4. Muss ich beim Erwerb dieses Receivers im Vorfeld was beachten (spezielles Kabel, Stecker, Software,...)
    Soweit erstmal meine Einstandsfragen ... Hoffe, sie sind nicht allzu bloed, aber ich bin DVB-T-Neueinsteiger und hab noch nicht so recht nen Plan ...

    mta99
     
  2. acstore

    acstore Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4
    AW: ein paar Fragen zum M740AV

    Hi mta99,

    zu 1) Du kannst über die 2. SCART Buchse einen analogen Videorecorder anschließen und dort aufnehmen. Muß natürlich dann die Geräte doppelt timen.

    zu 2) Meine, ich hätte das gelesen, daß es wirklich nur 30 sind, da aber in Deutschland bei vollem DVB-T ausbau sowieso nur 24 Programme übertagen werden sollen, sollte das reichen. Wie es aber in England mit Radio über DVB-T aussieht und weiteren programmen, kann ich nicht sagen. Hier sollte Siemens vielleicht doch ausbauen...

    zu 3) Die TWIN-Tuner kannst Du unabhängig nutzen und über PiP auch beide gleichzeitig anzeigen lassen. Bei Aufnahme ist die PiP Funktion natürlich eingeschränkt

    zu 4) Du solltest auf jeden Fall im DVB-T Emfangsgebiet liegen, einen Fernseher beitzen und natürlich eine Steckdose mit 230 V haben ;.) Ansonsten ist ein SCART Kabel dabei.
     
  3. janhuddel

    janhuddel Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    3
    AW: ein paar Fragen zum M740AV

    Es gibt 4 Möglichkeiten aufzunehmen:
    1. auf USB-Festplatte
    2. via Lan auf PC
    3. via WLAN auf PC (wenn entsprechende Hardware - wie z.B. Repeater vorhanden)
    4. auf einen Videorekorder (dann hat man aber nicht mehr den Vorteil der beiden Tuner)

    Weiß ich nicht genau, aber DVB-T kann meines Wissens eh nicht mehr Sender.

    Bei WLAN ist das gleichzeitige Aufnehmen und Abspielen oder 2 gleichzeitige Aufnahmen ein Problem, da die Bandbreite nicht ausreicht. Ich empfehle USB-Platte, wenn man in den vollen Genuß der 2 Tuner kommen will bzw. das Time-Shifting vernünftig benutzen will.

    Wenn Dein Fernseher ein SCART-Eingang hat und Du nicht mit WLAN arbeiten willst, läuft das ganze "out of the box".

    gruß
    janhuddel
     
  4. mta99

    mta99 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    AW: ein paar Fragen zum M740AV

    Hier wird aber flott geantwortet! Nochmal zu Punkt4! Ganz so blutiger Anfaeger bin ich glaube ich doch nicht! Dass ich einen Fernseher brauche, war mir vorher schon klar! Nein mal im Ernst! Ich hab halt eine Digipal2 zu Weihnachten bekommen und mit der laeuft's auch echt ganz gut (ausser der RTL-Block...) Ich will mir im Wohnzimmer aber einfach nicht zwei Geraete aufstellen, wenn man unabhaengig Aufnehmen und Fernsehen will! Die Digipal kommt dann ins Schlafzimmer und im Wohnzimmer suche ich ein Twin-Loesung! Da es noch nicht viele Loesungen gibt, bin ich auf das Gigaset aufmerksam geworden! Mit Punkt4 meinte ich eigentlich, ob das Scartkabel aus dem Lieferumfang vielleicht nicht ausreicht, oder eben so ein Zeug! Wuerd mich einfach aergern, wenn ich das Teil bekomme und muss dann nochmal in den ....-Markt und irgendwas nachkaufen, damit's losgehen kann ...
    Ach ja, noch was:
    5. Muss der Video irgendwas spezielles koennen, weil die Digipal hab ich mit dem nicht finden koennen! (Ist sowas wirklich moeglich?)

    Danke fuer die schnellen Antworten!
     
  5. JasonM

    JasonM Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    AW: ein paar Fragen zum M740AV

    Hallo mta99,

    kurz vorweg, ich will mir auch diese Box kaufen und beschäftige mich gerade intensiv mit dem Thema. Deshalb ist mein Wissen allerdings auch nur angelesen. Praktische Erfahrungen habe ich noch nicht.

    zu 1) und 3)

    Du kannst den Videorecorder via Scart anschließen und Sendungen aufnehmen. Allerdings sind die beiden Scartbuchsen nicht unabhängig voneinander. D.h. auf beiden Ausgängen liegt immer das gleiche Bild an. Wenn Du (mit Video) aufnimmst wird immer das Fensehbild aufgenommen. Schaltest Du um, zeichnet der Recorder ebenfalls das neue Programm auf.

    Also wäre die Antwort auf Frage 3). Nein, es ist keine vollwertige Twin-Tuner Lösung im Zusammenspiel mit einem VCR.
    Wenn Du die Aufnahmen digital (Festplatte oder Netzwerk) speicherst funktionieren die Tuner aber unabhängig. Würde diese Lösung auch empfehlen, weil die Box damit erst richtig komfortabel wird.

    Hoffe, habe jetzt nichts falsches erzählt.

    Jason
     
  6. Mike P.

    Mike P. Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    AW: ein paar Fragen zum M740AV

    Ich habe vor ein paar Wochen mit Siemens gesprochen.

    Die Kiste kann auch bis zu "2000" Programme - beliebig erweiterbar- verwalten.

    Es wird in den Unterlagen jedoch nur von 30 Programmen gsprochen, damit niemand enttäuscht ist, da derzeit nur 24 Programme senden. Ich habe derzeit über 40 Programme, viele Doppelt (NDR-HH, NDR-SH, NDr-MV, etc), da ich im Empfangsbereich von 2 Sendeanlagen wohne.

    Im ersten Quartal 2005 sollen weitere 4 Programme hinzukommen - zumindest in Hamburg - unter anderem wohl auch MTV !?!



    Grüße

    Mike
     
  7. mta99

    mta99 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    AW: ein paar Fragen zum M740AV

    OK, das heisst also, wenn ich nicht sofort eine Festplatte dazukaufe, ist der Twin-Tuner doch wieder nur eine Single-Version!?! Das wird aber so auch nirgendwo erwaehnt!
     
  8. Boke

    Boke Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    62
    AW: ein paar Fragen zum M740AV

    Du hast ja die PIP-Funktion.
    Das geht nicht mit einem Tuner, oder ?
     
  9. mta99

    mta99 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    AW: ein paar Fragen zum M740AV

    Ja, aber mir geht es doch um eine "unabhaengige" Aufnahme! Und wer nimmt schon PiP auf? Ich will ein Geraet, dass mit dem einen Tuner aufnimmt und der zweite mir ein vollkommen anderes Programm auf den Fernseher uebertraegt! :winken:
     
  10. SaschaD

    SaschaD Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    47
    AW: ein paar Fragen zum M740AV

    Wieso steht das eigentlich so im Handbuch? Laut meiner eigenen Überschlagsrechnung im Kopf sollte man nämlich mit zwei gleichzeitigen Aufnahmen dann Probleme kriegen, wenn man noch 802.11b nutzt, was aber wohl auch von Siemens nicht spezifiziert ist (11Mbit/s, realistische Durchsatzraten bei 600-800KB/s). Bei .11g (54Mbit/s, real wohl eher 3-4 MB/s, geschätzt), sollte eigentlich auch Volllast (2 Aufnahmen, dabei eine andere gucken) gehen.

    mfg, Sascha
     

Diese Seite empfehlen