1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein neues Einslive?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von gelöschter Nutzer, 4. Januar 2007.

  1. Anzeige
    Hallo Forum!
    Schon seit einigen Tagen wird auf Einslive eine Geheimniskrämerei betrieben von wegen: "Das neue Einslive" und "ab 5. Januar". Auch auf ihrer Homepage ist ein nicht zu übersehender Banner eingestellt mit dem Inhalt "Under Construction".
    Da der Mensch von Natur aus neugierig ist wollte ich mal gerne wissen, wer schon was weis...:D

    Gruß
    Heinz
     
  2. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Ein neues Einslive?

    Beim WDR lief vorhin ein Bericht (WDR Fernsehen). Ab morgen wird das Programm mehr Inhalt bekommen. Die Homepage von einslive war eben nicht zu erreichen. Man kann auf der HP die Änderung verfolgen. Es wird gerade dran gebastelt. Kann sein, das in der Aktuellen Stunde gleich noch drüber berichtet wird. Sabine Heinrich:love::love: war vorhin zu sehen, wie sie vom Großraumbüro aus moderierte.
     
  3. SeBaWe

    SeBaWe Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Westmünsterland
    AW: Ein neues Einslive?

    Infos von DWDL.de:

    Relaunch steht an: Das neue Programm der WDR-Popwelle Eins Live

    Mit Doppelmoderation in der Frühsendung, Kultur am Abend und Call-In am Vorabend will die Jugendwelle den neuen Nutzungsgewohnheiten der Jugend begegnen
    Die junge Welle des WDR-Hörfunk reagiert auf die Veränderungen im Medienmarkt und passt sein Programm den neuen Nutzungsgewohnheien junger Zielgruppen an. Ab dem 5. Januar wird alles anders bei Eins Live: Vom Programm über den Internetauftritt, bis hin zu Audio- und Off-Air-Design wird alles von Grund auf überholt.
    Grund für die umfänglichste Erneuerung seit dem Sendestart vor knapp 12 Jahren sind unter anderem die Veränderungen in der Medienlandschaft. "Viele junge Leute beschaffen sich neue Musik und Informationen inzwischen vorwiegend im Internet. Das Nutzungsverhalten hat sich geändert, so zeigen es die Media Analysen der vergangenen Jahre. Eins Live reagiert darauf und will die Hörer vermehrt in sein Programm einbinden und wissen, was sie bewegt", sagt Programmchef Jochen Rausch.
    Die Eins-Live-Macher haben es sich zum Ziel erklärt, ihrem jungen Publikum eine "klare Haltung" zu vermitteln und ihnen in einer von Informationen überschwemmten Medienlandschaft Orientierung anzubieten. Das will man mit mehr redaktionellen Inhalten, intensiveren Wortbeiträgen und profilierten Moderatoren erreichen. Sendungen werden dem folgend dann auch nicht mehr nach der jeweiligen Uhrzeit, sondern nach den Moderatoren benannt.

    Die einschneidenste Programmveränderung ist die Etablierung einer neuen Frühsendung, die ab dem kommenden Jahr von Montag bis Freitag um eine Stunde verlängert und mit einer Doppel-Moderation versehen wird. Von 5:00 bis 10:00 Uhr werden Olli Briesch und Michael Imhof sowie Catherine Vogel und Max von Malotki im wöchentlichen Wechsel durch die Sendung führen.

    Den Vorabend wird die Jugendwelle mit einer Call-In-Show namens "Der Sektor" bestreiten, in der man mit den Hörern darüber sprechen will, was sie im Laufe des Tages bewegt hat. Der "Kultkomplex" am Abend verschwindet. An seine Stelle tritt die Sendung "1Live Plan B", die sich Kultur-Themen wie Buch, Musik und Film widmet. Vor allem "abseits des Mainstreams" sollen die Themen der Sendung zu finden sein.
    Am Wochenende meldet sich im neuen Programm Sabine Heinrich mit einem individuellen Blick auf die zurückliegende und die kommende Woche zu Wort. Abends soll "1LIVE Klubbing" und "1LIVE Moving" den "Soundtrack für urbanes Leben in Nordrhein-Westfalen" liefern.

    Neuigkeiten gibt es auch im Bereich der Radio-Comedy. Von den bewährten Programmen bleibt lediglich "Lukas' Tagebuch" erhalten. Neu hinzu kommen Reihen wie "Tony Mono - der beste Musikproduzent der Welt", Super Angie" und die erste Wettercomedy im deutschen Radio.



    "Kreativer Haufen" 1LIVE: Wieder Mut zu Wort und Kultur

    (04. Januar 2007) Bevor das neue 1LIVE auf Sendung geht, stellte der WDR die umfassenden Veränderungen der Jugendwelle auf einer Pressekonferenz vor. Der Sender will sich mit seinem Programm den neuen Nutzungsgewohnheiten der Hörer anpassen.
    Rund 30 Journalisten fanden sich am Donnerstag Mittag in dem Raum ein, der früher als "Kultkomplex Café" beim WDR-Popsender 1LIVE seine Dienste tat. Ab sofort heißt der Raum "1LIVE Salon" und auch sonst ist ab Freitag alles neu beim erfolgreichen Sender für junge Leute, der nicht Jugendwelle genannt werden will. So erklärte Wellenchef Jochen Rausch zu Beginn der Pressekonferenz, dass der Durchschnitts-Hörer von 1LIVE 34 Jahre alt sei.

    Dennoch: Die Jugend liegt ganz besonders im Fokus von 1LIVE, der sich vor allem an die 14 bis 29jährigen aus Nordrhein-Westfalen richtet. "Wir müssen uns um diese Altersgruppe ganz besonders bemühen. Da ist mir auch nicht bange, da das ein kreativer Haufen ist bei 1LIVE", sagte die Hörfunkchefin und künftige Intendantin des WDR Monika Piel. Ziel sei es, junge Menschen wieder an das Medium Radio zu binden, denn auch wenn die Mediennutzung beim Nachwuchs steigt, so müssen die Klassiker Fernsehen, Zeitung und Radio sich die Aufmerksamkeit künftig mit MP3-Player und Internet teilen.

    Deswegen will sich das neue 1LIVE auch von seinen privaten Mitbewerbern absetzen, indem man sich wieder auf die Stärken des eigenen Hauses besinnt: Mehr neue Musik statt immer nur die altbekannten Hits und vor allem mehr Wortbeiträge. Dafür hat man eigens die journalistische Abteilung verstärkt: Mehr Reporter, mehr Nachrichten. Man wolle die Nachrichten aus der Perspektive der Hörer und auf Augenhöhe heraus gestalten. Auch der unbedingte Drang zur Lustigkeit, der dem Sender zu Weilen anhaftet, soll verschwinden, erklärt Jochen Rausch.

    Bei rund 30 Prozent bewegt sich derzeit der Wortanteil bei 1LIVE. Man habe keine Angst vor dem Wort – in der Radiolandschaft, in der es besonders bei den musikorientierten Pop-Programmen einen starken Trend hin zu zementierten Formatierung gibt, eher unüblich. Es wäre nicht das erste Mal, dass 1LIVE als Trendsetter vorangeht. Bereits mit der Stärkung des deutschen Liedguts im Musikprogramm oder mit der Rückkehr zu live produzierten Sendungen gegenüber der Konserve , machte 1LIVE vor einigen Jahren die erste Schritte hin zur Veränderung der Radiolandschaft.


    Auch der Kultur räumt der Sender mehr Platz ein. In der abendlichen Sendung "Plan B" wird es nicht nur um Musik gehen, sondern auch um Film und Literatur abseits des Mainstream. Aus Kapazitätsgründen hätte man diese Themen bisher nicht in dieser Tiefe bearbeiten können, erklären die Macher.Um "vier bis fünf" Stellen wurde das Personal der Welle laut Rausch in den vergangenen vier Jahren aufgestockt, die der WDR an anderer Stelle eingespart hat. 25 Redakteure machen inzwischen an sieben Tagen in der Woche 21 Stunden redaktionelles Live-Programm.

    Neben dem Programm wurde auch die akustische Verpackung - das Audio-Design - des Senders komplett erneuert. Erste Hörproben gibt es ab Freitag Vormittag bei DWDL.de.

    Stärker ins Bewusstsein des Publikums werden die Moderatoren des Senders gerückt. Ab sofort heißen die Sendungen in der Daytime wie ihre Präsentatoren. "Wir glauben, dass die Moderatoren das Pfund sind, mit dem wir wuchern können", sagte der stellvertretende Programmchef Uli Krapp zur Neuausrichtung des Senders. Mit ihnen will 1LIVE eine stärkere Nähe zu seinen Hörern aufbauen. Das soll auch über das neue Audiodesign geschehen, das in den Ohren der Macher wärmer und emotionaler gestaltet ist, als das bisherige.
    Neben der Neustrukturierung des Programms (DWDL.de berichtete) bekommt auch die Internetpräsenz des Senders einen neuen Anstrich. Der Sender begreift die Möglichkeiten des Netzes nicht als Bedrohung, sondern als Chance, seinen Hörern - zum Beispiel durch den Abruf einzelner Beiträge zum zeitunabhängigen Hören – einen echten Mehrwert zu bieten.

    "Ich glaube, dass es vielen privaten Sendern mehr Schwierigkeiten bereiten wird, sich im Internet positiv darszustellen, weil die sich natürlich stark darauf konzentriert haben, 300 Titel zu spielen und Gewinnspiele zu machen. Da bleibt dann nicht so viel über, was man ins Internet stellen könnte", sagte Jochen Rausch (Bild) zu dieser Strategie. Derzeit verzeichnet das Portal 1live.de 37 Millionen Seitenabrufe pro Monat. Gemeinhin wird in der Branche das Internet als Medium angesehen, das – wenn es richtig in die Senderstrategie eingebunden wird – dem Radio zu einer neuen Blütezeit verhelfen könnte.


    Mit der Neuausrichtung will 1LIVE sich in seiner gesamten Erscheinung den aktuellen Entwicklungen in der Mediennutzung anpassen. Das alte Konzept sei nicht schlecht gewesen, aber "ausgereift", wie Jochen Rausch sagte. Trotz Marktführerschaft hat die WDR-Welle es schwer. Wind bläst den Radiomachern von anderen, neueren Medienformen ins Gesicht. Trotz eines leichten Hörerrückgangs in den vergangenen Jahren erreicht der Sender immer noch eine Million Menschen im Alter von 14 bis 29 Jahre am Tag.
     
  4. tim.p

    tim.p Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    337
    AW: Ein neues Einslive?

    Hallo, bislang ist folgendes bekannt:
    - In der Morgensendung bis 10.00Uhr wird es zukünftig 2 Moderatoren geben, (ich glaube auch 2 Teams, die sich wöchentlich abwechseln)
    - Die Abendsendungen (Lauschangriff, Kultkomplex) werden zu einer neuen Sendung "Plan B" zusammengefasst, die Inhalte bleiben aber erhalten
    - Die Interaktivität soll erhöht werden, d. h. Zuhörer sollen häufiger zu Wort kommen durch E-Mails, Anrufe etc.
    Mehr wird man dann spätestens mit dem Relaunch der Homepage erfahren.

    Hoffe, ich konnte etwas helfen.

    Mit freundlichen Grüßen
    tim.p
     
  5. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Ein neues Einslive?

    ...
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.038
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Ein neues Einslive?

    Da 1-Live bisher sehr gut war, befürchte ich ja irgendwie das es nur noch schlechter werden kann.
    Alle Sender die in letzter Zeit was geändert haben sind danach unhörbar geworden :(
     
  7. AW: Ein neues Einslive?

    Ich hab den Bericht aus der Aktuellen Stunde mal mitgeschnitten und auf meinen Webspace gestellt. Hier ist der direkte Link:
    http://mitglied.lycos.de/leechonline/video/dasneueeinslive.ogg (Bild + Ton)
    Zum abspielen braucht ihr den VideoLANClient.

    Gruß Heinz

    P.S. Das Video wird gerade hochgeladen, dank der Bandbreitenbegrenzung 9 MB mit 4,9 kb/s - Seid geduldig^^
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2007
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.666
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Ein neues Einslive?

    Also ich kann dich beruhigen. Zumindest der neue "Morgen" gefällt mir richtig gut! Auch die Jingles haben mehr Schwung und der Infoanteil hat wirklich zugenommen, ohne den verstaubten Touch eines WDR 2 zu bekommen!
     
  9. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    AW: Ein neues Einslive?

    Ein bisschen erinnet mich das neue Konzept an SWR3. Auch da gibt es die Doppelmoderation am Morgen. Und in der AK wurde ja gesagt, das man die Sendungen mehr auf den Moderator zuschneidet und auch mit seinem Namen benennt. Auch das gibt es in der Form bei SWR3 schon lange, Kai Karsten Show etc.
    Jo ich bin SWR3 Fan, merkt man vielleicht bissel :D Aber ich denke es wird dem Neuen Einslive gut zu Gesichte stehen.
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.038
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Ein neues Einslive?

    Die Frage wäre wohl besser wo denn nicht?
    Das Schlimme an sowas ist ja das viele versuchen dabei krampfhaft witzig zu sein. In 99% der Fälle ist es aber eher grausam statt witzig.
    Ich hab heute morgen nur ein paar Minuten mitbekommen, ich hoffe es ist nicht in diese Richtung abgedriftet.
     

Diese Seite empfehlen