1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein Koaxialkabel zwei Richtungen!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pilger12, 30. November 2005.

  1. Pilger12

    Pilger12 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    32
    Anzeige
    Hallo Zusammen!

    Eine kurze Frage:
    Kann man durch ein Koax- Kabel in zwei Richtungen Signale leiten?
    Soll heißen ich habe zwei getrennte Empfangsorte (a & b). a hat zurzeit nur terr. Empfang. b nur Sat. es existiert ein ungenutztes Kabel von a nach b. Kann ich jetzt durch das eine Kabel sat von Ort a nach b senden und umgekert durch dasselbe kabel terr. Signale von b nach a? so das beide sat und terr. haben (twin- Lnb ist vorh.)

    Ich hoffe das versteht einer ;-)

    Grüße

    Pilger12
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Ein Koaxialkabel zwei Richtungen!

    Theoretisch könnte man wohl in zwei Richtungen senden...
    Allerdings dürftest du da einige Probleme bekommen. Ersteinmal brächtest du passende Einschleußweichen um die Antenne und den Receiver am selben Kabel anzuschließen. Ebenso sähe es auf der anderen Seite mit dem Receiver und dem Satkabel aus.

    Außerdem würde es nie richtig funktionieren, weil jeder Satreceiver seinen eigenen Anschluss am Twin LNB haben muss. Man kann nicht so ohne weiteres zwei Satreceiver an der selben Strippe betreiben. Egal ob es sich dabei um einen Single, Twin oder Quad LNB handelt.
    Die Kabel müssen durchgehend von Anfang bis Ende getrennt zu den Receiver geführt werden. Eine teilweise Zusammenführung beider Kabel, egal wie kurz die Strecke auch immer ist funktioniert nicht. Es sei denn man will ca 200 Euro für ein spezielles Zusatzgerät ausgeben.

    Gruß Indymal
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Ein Koaxialkabel zwei Richtungen!

    Warum soll das nicht funktionieren?
    Die beiden Sat-Receiver werden direkt mit dem Twin-LNB verbunden. Auf der Seite der terrestrischen Antenne kommt in das Kabel eine DC-getrennte Einschleusweiche, ebenso auf der LNB-Seite, wo dann der terresstrische Empfänger angeschlossen werden kann.
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Ein Koaxialkabel zwei Richtungen!

    Wenn an Empfangsort B zwei Kabel vom Twin LNB hingelegt werden können schon. Allerdings erschließt sich dies nicht direkt aus der Beschreibung, ob dies der Fall ist.

    Gruß Indymal
     
  5. Pilger12

    Pilger12 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    32
    AW: Ein Koaxialkabel zwei Richtungen!

    Habe mir eine Weiche besorgt. drei ein- bzw. ausgänge sat / tv / satTV.
    Werde es morgen mal probieren und erzählen ob es funktioniert hat.

    Vielen Dank für Eure Tips!! :winken:

    Gruß
    Pilger12
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
  7. panta_rhei

    panta_rhei Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Welt
    AW: Ein Koaxialkabel zwei Richtungen!

    Hallo,
    oder zwei von denen:
    Pollin.de Best.Nr. 570 042 3,95 EUR

    aber:
    durch mangelnde Ausgangsfilter können LNB-Signale im High.Band-Betrieb im UHF-Bereich erscheinen und dort zu Bildstörungen führen.

    Gruss Panta Rhei
     

Diese Seite empfehlen