1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein Kabel an zwei Geräte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Mike521, 21. Mai 2004.

  1. Mike521

    Mike521 Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hi, ich hab noch ne Frage:
    Ich will mir Digital Sat zulegen.
    Ich hab Fernseher und Pc im gleichen Raum.Ich will mir nen digitalen Sat Receiver kaufen aber zum Aufnehmen auch fürn PC ne DVB Karte.Jetzt hab ich aber in dem Raum nur ein Kabel.Gibt es irgenwie nen Verteiler oder kann ich vom Receiver ein Kabel legen, dass ich wenn ich am Pc aufnehmen will nich immer umstecken muss.Also ich will nich gleichzeitig zwei versch. Sender sehen,das wäre mir egal.Ich will nur nicht umstecken müssen und brauch aber nich zwei Sender gleichzeitig(am PC und Digital Receiver)

    Kann mir da vielleicht wer helfen?
    Danke Mike
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ja, das geht. Und sogar so, das gleichzeitig auf beiden Receivern die gleiche Ebene betrieben werden können.

    So könntest Du z.B.: die ARD aufzeichnen ( am PC ) und das ZDF schauen, da beide auf Horizontal High liegen, das sind sowieso die meisten Deutsche Programmen. Aber Achtung, vielleicht muss dazu dann die Schaltspannung deaktiviert werden.

    Bei:

    www.Reichelt.de

    Axing 2-fach Verteiler
    Bestellnummer: SVE 2-01
    für: 2,90€

    Verteiler für SAT-Technik mit Gleich-stromdurchgang zur Versorgung der LNBs, digitaltauglich 2-fach Verteilerdämpfung 5-2400 MHz = 4dB Entkopplung intern 22dB, Ausgänge DC-diodenentkoppelt.

    digiface

    <small>[ 21. Mai 2004, 22:42: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     

Diese Seite empfehlen