1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein Kabel – zwei Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Macalberto, 21. April 2012.

  1. Macalberto

    Macalberto Junior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Ich habe zum Thema Satellitenfernsehen ein paar grundsätzliche Fragen:

    1. Ich kann doch mit nur einem SAT-Kabel gleichzeitig zwei Sender sehen. Welche Einschränkung gibt es da?

    1.a Müssen die nur die gleiche Polarisation haben ODER
    1.b müssen die auf dem gleichen Transponder liegen ODER
    1.c kann ich nur zweimal den gleichen Sender sehen?

    2. Die Polarisationsebene wird doch durch eine Gleichspanng, die der Receiver an den LNB "schickt", eingestellt, oder?

    2.a Was ist, wenn ich an zwei Receivern zwei unterschiedliche Polarisationsebenen einstelle, welcher Receiver setzt sich durch?
    2.b Kann einer der Receiver dabei Schaden nehmen?

    Für Info dankbar

    Macalberto
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2012
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Ein Kabel – zwei Receiver

    Die alle im Forum schon dutzende Male beantwortet wurden. Da du offenbar der Bedienung einer einfachen Suchfunktion nicht mächtig bist, hier die Kurzfassung:

    1.a

    So einfach ists im Digitalbetrieb nicht mehr: Es wird eine von VIER Ebenen ausgewählt.

    Bei Verwendung eines Verteilers ohne Dioden-Gleichspannungsentkopplung (reines T-Stück) jagen sich die Receiver die Spannung gegenseitig rein, und können beschädigt werden. Zumindest Diodenentkopplung ist also Pflicht.

    Alle weiteren Fragen bitte in den zum Thema vorhandenen Threads - BITTE!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2012
  3. Macalberto

    Macalberto Junior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Ein Kabel – zwei Receiver

    Hallo teucom,

    ich bin wohl der Bedienung der Suchfunktion mächtig, aber das Thema ist ziemlich komplex, und da finde mal die richtigen Begriffe. Zum Beispiel der Titel dieses threads: Ein Kabel, zwei Receiver. Nach langem Suchen erschien eine Liste, deren erster thread 214 (!) Seiten hat. Da muss man die Suchbegriffe ändern, aber dabei kann man sich die Seele aus dem Leib suchen. Ein intelligenter Mensch ist da eben so einer Suchmaschine um Meilen voraus.

    Mit Verlaub: Du musstest doch nicht antworten. Dass Du es doch getan hast, war mir eine große und schnelle Hilfe, für die ich mich bedanke. Da ist eben so ein ein kompetenter User wie Du doch viel hilfreicher. Und dazu, meine ich, ist doch ein Forum da.

    Macalberto
     

Diese Seite empfehlen