1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein direkter HDTV-Vergleich

Dieses Thema im Forum "HDTV - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Scholli, 9. April 2008.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Heute ab 20.45 Uhr kann man beim Fußballspiel Barcelona - Schalke einen direkten Vergleich zwischen Premiere HD in 1080i und Suisse HD in 720p haben. Bin mal gespannt !
     
  2. ccitrus69

    ccitrus69 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    112
    Ort:
    NB
    AW: Ein direkter HDTV-Vergleich

    Na dann sag mal an: Wie isses? bzw war es?

    gruss ccitrus69
     
  3. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Ein direkter HDTV-Vergleich

    Das Spiel hat gerade erst begonnen, meiner Meinung nach gibt es aber schon einen Sieger: Er heißt Premiere !
    1) Eindeutig schärferes Bild bei ruhiger Kamera bei Premiere.
    2) Bei Kameraschwenk werden beide Bilder deutlich unschärfer. Eigentlich besagt die Theorie, dass 720p da besser sei.
    3)Dickes Plus auch für Premiere, was den Ton anbetrifft. Sehr gutes 5.1 !
    Die Eidgenossen bieten 5.1 nur ohne Kommentar an . Auf den 3 anderen Tonkanälen nur 2.0 und unter dem Kommentator liegt nur ein "Kofferradioton".
     
  4. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.641
    Ort:
    Calbe (Saale) .Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
    AW: Ein direkter HDTV-Vergleich

    Der HD Schweiz nur 720P:eek:
     
  5. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.488
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Ein direkter HDTV-Vergleich

    Zu dieser Theorie gehört aber auch, dass die HD-Kameras im Stadion mit 720p arbeiten - und das ist m.W. im europäischen Sport nirgends der Fall! Beim HD-Showcase der ARD war der Effekt auch gut zu sehen: mit 1080i-Quellen waren Schwenks unscharf, beim Open-Air-Konzert in 720p z.B. blieb alles scharf...

    Gruß Klaus
     
  6. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Ein direkter HDTV-Vergleich

    Das ist richtig. Auch das "Ende" dieser Kette habe ich ja noch gar nicht erwähnt. Ich mache solche Sehtests an einem 47"er Toshiba Full HD Z3030, der nach langem Hin und Her jetzt so eingestellt ist, dass er bei HDTV immer auf 1080i und bei BluRay auf 1080p bleibt.
    Die Theorie, ein Display solle möglichst immer so eingestellt sein, dass es nicht scalieren muss, ist grau.
    ...und was ich hier zum Besten gebe, ist überhaupt keine Theorie, sondern rein subjektive Anschauung.
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Ein direkter HDTV-Vergleich

    Ach so, noch mal zu der Bemerkung, dass vermutlich im europäischen Sport keine Kameras mit 720p arbeiten. Ich glaube schon, dass die Eidgenossen bei ihren Eigenproduktionen 720p-Kameras einsetzen. Unmittelbar nach dem Fußballspiel kam Eishockey aus Genf. Da hatte ich zwar keinen Vergleich zu 1080i und auch keine Grashalme, die beim Schwenk zu einer grünen Fläche wurden, aber ich glaube, dass es da in der Tat weniger Unschärfe bei schnellen Schwenks gab.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.488
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Ein direkter HDTV-Vergleich

    Das wäre interessant zu wissen, vielleicht meldet sich dazu noch ein "Insider" aus der Schweiz. Hier die heutige Antwort auf meine Anfrage zum HD-Showcase an "ARD-Digital":

    "Die ARD hat zusammen mit dem IRT und dem ZDF vorab umfangreiche Tests zur Ermittlung des geeigneten Formats durchgeführt. Eine Analyse der auf dem Markt verfügbaren Flachbildschirme zeigte, dass die meisten Displays progressives Bildmaterial (Vollbilder) besser verarbeiten können. Bei der Verwendung von Halbbildmaterial müssen die Displays diese zu Vollbildern zusammensetzen, wobei die Qualität der verwendeten Deinterlacer oft nicht zufriedenstellend war. Die Entscheidung fiel daher auf das 720p Format."

    Diese Tests liegen jetzt gut vier Jahre zurück und es hat sich viel an der Display-Qualität gebessert. Außerdem würde ich die oft bemängelte unscharfe Wiedergabe von 1080i-Material beim HD-Showcase nicht auf alle heimischen Bildschirme zurückführen, sondern eher auf suboptimales Deinterlacing von Full-HD-Material beim Sender. Dieses Problem bleibt uns aber noch lange erhalten...

    Gruß Klaus

    PS: Auszug aus der EBU-Empfehlung zu 720p:
    "The work reported here has led members of EBU Project Group B/TQE to believe that a single standard, 720p/50, could be selected for Europe for delivering HD quality images to new large flatscreen displays. It will provide the lowest delivery bitrate for HD that satisfies the demands of the HD viewer, given the assumption that he/she has a WideXGA display."

    Heimische Full-HD-Bildschirme waren also nicht in der Rechnung vorgesehen, aber die kleinstmögliche Übertragungsrate...
     
  9. schusssel

    schusssel Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    649
    AW: Ein direkter HDTV-Vergleich

    FKTG Vortrag letzten Dienstag beim NDR in Hamburg

    Referent: Dr. Hans Hoffmann (EBU)

    Thema: HDTV Migration - Status, Erfahrungen, Aktivitäten


    Dort wurde auch der Test, den die EBU in Zusammenarbeit mit der FH Wiesbaden durchgeführt hat, beschrieben.

    Das Ergebnis kennen wir alle. Aber überraschend war dass 720p selbst bei abnehmender Bitrate auf einem erfreulich hohen Niveau blieb. Während 1080i anscheinend recht schnell "schlecht" aussah.

    Getestet wurde an 3 gleichen Panels im Abstand von 3H. Jeweils gleiches Material (unterschiedlichste Szenen und Inhalte) Ein Panel zeigte 1080p, ein Panel das Material mit den unterschiedlichen Formaten und Bitraten und ein Panel das gleiche in SD. Die Probanden wussten nicht was wo läuft uns mussten halt die Qualität bewerten. In der Auswertung lag das 720p Material immer knapp hinter dem 1080p (Referenz) Material und deutlich vor dem 1080i Material

    P.S.:
    Laut Dr. Hoffmann haben die Encoder auf der Broadcast Seite (noch?) grosse Probleme mit interlaced Material.


    Gruss
     
  10. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Ein direkter HDTV-Vergleich

    Ich würde behaupten, dass die Unschärfen bei schnelleren Schwenks in erster Linie auf Encoder und Bitrate zurückzuführen sind, und dann erst die Auflösung ins Spiel kommt...
     

Diese Seite empfehlen