1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein bis zwei Fragen ...

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von egal69, 20. August 2005.

  1. egal69

    egal69 Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Bin neu im Forum und hab schon jede Menge guter Tipps hier gelesen,aber ein paar Fragen zur Kaufentscheidung hab ich noch:

    Wenn ich nur Astra 19,2° Ost empfangen möchte,reicht dann eine gute 60-65cm
    Schüssel? Denke da an eine Satman 650 mit Twin LNB (Wohnort Duisburg,Eigenheim)

    Möchte gerne getrennt ein Programm sehen und ein anderes aufnehmen.Ist ein Twin Receiver z.B.von Radix oder lieber 2 x TechniSat DIGIT MF4-S die bessere Lösung.
    Verschlüsselte Programme interessieren mich dabei weniger.


    Danke im voraus !!!:winken:
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Ein bis zwei Fragen ...

    Für Deine Zwecke ist eine 65cm-Sat-Schüssel besonders dann, wenn sie von Technisat ist, völlig ausreichend. Zwei baugleiche Sat-Receiver würde ich zB in einem Phonowagen nicht zusammen verwenden, da beide Sat-Receiver auf beide Fernbedienungen dann reagieren. Soll heißen, Du drückst einen Knopf auf der Fernbedienung eines Sat-Receivers, beide reagieren dann. Also entweder Twin-Receiver (ein ganz guter Vorschlag) oder zwei nicht baugleiche Sat-Receiver. Am sinnvollsten auch ein Fernseher mit zwei statt einem Scart Anschluß.
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Ein bis zwei Fragen ...

    Du vergisst, das beim Technisat Digit MF4-S unterschiedliche Fernbediencodes möglich sind. Deswegen ist es eben schon möglich zwei baugleiche Geräte zu betreiben. Diesen muss man dann lediglich einen unterschiedlichen Code zuweisen (Sat 1 oder Sat 2). Beide kann man dann mit der selben Fernbedienung steuern, ohne das automatisch beide auf ein Signal ansprechen.

    Gruß Indymal
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Ein bis zwei Fragen ...

    Ich kann ja nicht alles wissen. ;-)
     
  5. Andreas42

    Andreas42 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Gerchsheim
    Besser 2 Receiver

    Hallo egal69,

    zwei separate Geräte haben einen Vorteil:
    Bei einem Defekt haben Sie immer noch ein Zweitgerät. Ist hingegen ein Twin-Receiver mal im Receiver-Himmel oder -OP, bleibt die Bildröhre dunkel.
    Gruß Andreas
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Ein bis zwei Fragen ...

    Der Hinweis, dass zwei gleiche Geräte auf die Fernbedienung gleich reagieren ist aber richtig, denn die Möglichkeit mehrere identische Geräte im selben Raum zu benutzen, bieten nur wenige Hersteller. Erschwerend kommt noch hinzu, dass es viele Anbieter gibt, die nur ein eigenes Gehäuse oder ein eigenes Label verwenden, aber sonst komplett die Technik des Originals. Man sollte also, bevor man sich zwei Geräte für einen Zweck hinstellt, auf jeden Fall deren Verträglichkeit prüfen.
     
  7. egal69

    egal69 Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Ein bis zwei Fragen ...

    Habe jetzt erfahren das das Modell TechniSat DIGIT MF4-S unterschiedlich eingestellt werden kann.Trotzdem danke an littlelupo hatte ich nähmlich garnicht bedacht.
    Mich würde noch interessieren welchen Einfluß die Anzahl der Teilnehmer Einfluß auf die größe des Spiegels hat.Lese hier immer das bei mehr als zwei Teilnehmer eine größere Schüssel empfohlen wird.Wieso,weshalb,warum?
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Ein bis zwei Fragen ...

    Die Größe des Spiegels erhöht die Empfangsreserven, besonders bei schlechtem Wetter. Es kann als normal angesehen werden, dass bei einer größeren Anzahl von Teilnehmern auch die Ausfallsicherheit besser sein soll. Zudem ermöglicht eine Gemeinschaftsantenne ja üblicherweise auch einen Antennenstandort zu wählen, der den Einsatz eines größeren Spiegels ermöglicht.
    Bei Multifeed-Anlagen wird durch den größeren Spiegel auch der Verlust für das schielende LNB ausgeglichen.
     

Diese Seite empfehlen