1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein Antennenkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von foema, 17. März 2005.

  1. foema

    foema Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Bielefeld
    Anzeige
    Ein Antennenkabel für Digital TV und Radio

    Hi, ich habe im Moment in meinem Zimmer nur ein Coax Antennenkabel liegen, womit ich meinen Digital Reciever verbunden hab. Nun möchte ich das Signal gerne auf 2 Geräte verteilen, sodass ich über dieses Kabel auch analoges Radio hören kann, am besten ohne Qualitätsverlust. Das Radiosignal wird eingespeist, denn wenn ich das Kabel nur an das Radio klemme habe ich Empfang. Mein Reciever (Technisat Digit D) hat auch einen LNB-Ausgang, kann man diesen irgendwie benutzen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2005
  2. Benny0583

    Benny0583 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    61
    AW: Ein Antennenkabel

    Du müsstest über einen Multischalter ein terrestrisches Signal einspeichen, dann eine Dose für TV/Radio und SAT kaufen, diese einfach an ein Kabel anschließen, welches zum Multischalter geht, und schon ist ein Problem gelöst.

    MfG
    Benny
     
  3. foema

    foema Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Ein Antennenkabel für Digital TV und Radio

    Das Radiosignal wird ja schon am Multischalter eingespeist, sonst würd ich ja nichts empfangen wenn ich das Kabel an das Radio klemme. Also müsste ich nur eine Antennendose kaufen, das Kabel daran anschließen und daran dann den SAT Reciever und das Radio?

    MfG Manu
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2005
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Ein Antennenkabel

    Es gibt Bereichsweichen, mit denen man beide Frequenzbereiche (SatTF - Terr.) wieder trennen kann. z.B. Spaun SEW 121 F
     
  5. foema

    foema Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Ein Antennenkabel

    Also kann ich nicht einfach eine Antennendose kaufen?
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Ein Antennenkabel

    Das besagt leider gar nichts, das kann auch nur übers Kabel kommen. Wenn, dann müsste irgendwo eine UKW-Antenne zu sehen sein, und sei es auch nur ein einzelner Dipol oder ein Rundstrahler.
    Eigentlich müsste das derjenige machen, der die Anlage installiert hat, da scheint also keine Terrestrik dran zu sein, warum sonst ist da keine Empfängerdose vorhanden ?
     
  7. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Ein Antennenkabel

    Eine Antennendose ist im Grunde genommen nichts anderes als eine Bereichsweiche. Zu beachten ist, dass manche Sat-Antennendosen eine Anschlussdämpfung von 15db oder mehr haben. Wenn dann sollte es eine mit einer möglichst geringen Anschlussdämpfung sein.
    Billige Baumarktdosen trennen nicht sauber.
     
  8. foema

    foema Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Ein Antennenkabel

    Also wir haben eine Radioantenne auf dem Dachboden, die in den Multischalter eingespeist wird. Das sollten die Monteure jedenfalls machen, da das bei der alten analogen Anlage auch schon so war. Warum die bei mir keine Dose hingelegt haben, weiss ich auch nicht, müsste man sich vielleicht mal beschweren.
     
  9. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Ein Antennenkabel

    Ja, das wäre wohl der richtigere Weg.
    ich weiss nicht, ob Du da so einfach eine Dose einbauen "darfst", oft wird das nicht gern gesehen, wenn an der Hausverteilung "herumgeschraubt" wird
    Wenn Du das aber für unbedenklich hälst, dann entweder eine Wanddose anschliessen (mit 3"Löchern" > Sat/TV/UKW) oder eine Bereichsweiche Sat/TV, dann das eine Kabel (950-2150 MHz) zum Receiver
    und das andere (47-862 MHz) zum Radio
     
  10. foema

    foema Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Ein Antennenkabel

    OK, wüsste nicht wer was dagegen haben sollte, ist ja die Anlage meiner Eltern.
     

Diese Seite empfehlen