1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eigenschaften von modifizierten Schmetterlingsdipolen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Martyn, 14. Mai 2010.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Wollte mal fragen was modifizierte Schmetterlingsdipole für eigenschaften haben, vorallem beim Betrieb als Empfangsantenne aber auch als Sendeantenne.

    [​IMG]

    a) ist ein normaler Schmetterlingsdipol

    b) wäre der hohle Schmetterlingsdipol. Denke das der beinahe ähnliche Eigenschaften hat, da die Längen aussen und innen aber unterschiedlich sind, dürfte er zwei Gewinnmaxima haben.

    c) und d) wären die geschlitzen Schmetterlingsdipole, oder auch Batwings. Habe gelesen das die Schlitze zum einen die Bandbreite auf Kosten des Gewinns erhöhen, und beim Betrieb als Sendeantennen die Leistungsabgabe über die Schlitze erfolgt. Aber gibt es beim Betrieb als Empfangsantenne irgendwelche gravierenden Unterschiede?
     

Diese Seite empfehlen