1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eigenproduktion: Netflix mit eigener Late-Night-Show

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Februar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.050
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Netflix will mehr Eigenproduktionen anbieten. Nun kündigte der Streamingdienst eine eigene Late-Night-Show an. Starten soll das neue Talk-Format noch in diesem Jahr.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Schnirps

    Schnirps Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    3.125
    Punkte für Erfolge:
    213
    Solange es interessant und unterhaltsam zugleich wird ;)
    Einziges Problem: die tollen Eigenproduktionen, wenn es denn welche werden gibts wie immer nur in den USA.
    Deutschland muss immer extra verhandelt werden. Schade aber so sind nunmal die Gesetze :(
    Jedoch Hut ab vor dem Weg den Netflix zu gehen versucht (y)
     
  3. joys_R_us

    joys_R_us Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ist vieeel billiger als 007 zu kaufen...
     
  4. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    Das klingt doch vielversprechend mit der Serie und der Late Night. Bei der Late Night ist aber nicht klar, ob die dann nur für die USA verfügbar sein wird, oder doch weltweit - und wenn ja, ob mit oder ohne Untertitel?
     
  5. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.890
    Zustimmungen:
    2.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Ähm ... nein, bei echten Eigenproduktionen muss nichts extra verhandelt werden. Das was Netflix und auch Amazon heute produzieren, steht in anderen Ländern schlicht nicht zum Verkauf, sondern wir auf den eigenen Portalen verbreitet.

    Um das noch einmal in aller Deutlichkeit darzulegen:
    Serien wie "House of Cards" oder "Lilyhammer" sind in Deutschland Ausnahmen, da diese eben produziert worden sind bevor der Deutschlandstart von Netflix geplant war. Nur deshalb hat man die Senderechte von diesen Serien an Sky in Deutschland verkauft. Alle Serien die Netflix produziert hat, nachdem der Deutschland Start klar war, laufen seit dem auch bei Netflix Deutschland und stehen für andere Sender nicht zum Verkauf.

    Wenn Netflix oder Amazon jetzt Sendungen produzieren, dann kommen die eben auch definitiv nach Deutschland.
     
  6. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.890
    Zustimmungen:
    2.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Netflix hat im nächsten Jahr 5.000.000.000 $ (!!!) für Eigenproduktionen eingeplant. Das ist verdammt viel Geld und mit dem Gled ließen sich sicherlich auch einige sehr attraktive Filmepakete erwerben.
    Die Frage ist aber in wie weit das den Unternehmenszielen entspricht. Netflix hat sich zum Beispiel für die Jahre 2016 bis 2018 alle Erstaustrahlungsrechte an Disney Produktionen gesichert - natürlich nur in den USA. Damit haben sie sich gegen HBO, Showtime und STARZ (letztmaliger Lizenznehmer) durchgesetzt. Schön für die US Kunden von Netflix.
    In Deutschland wäre es genauso möglich sich gegen Sky durchzusetzen. Wäre schön für deutsche Kunden - US Kunden hätten da nichts von.

    Jetzt schauen wir uns aber die erklärten Langzeitziele von Netflix an, wie sie immer wieder formuliert werden, nämlich ein identisches Angebot für alle Netflixkunden weltweit. Das kann man kurzfristig nur mit den Eigenproduktionen erreichen, denn nur die stehen auch tatsächlich weltweit zur Verfügung. Mit Fremdinhalten (egal ob Serien oder Filme) wird das schwierig, denn nicht nur das hier in unterschiedlichen Ländern teils unterschiedliche Ansprechpartner sind, sondern eben auch unterschiedliche Laufzeiten bestehender Verträge. Was bringt es Netflix, wenn Paket XY zwar in Deutschland frei ist, in Frankreich aber noch bis 2018 an Canal+ vergeben ist und in der Türkeit vielleich bis 2017 an Turkmax und in den USA bis 2020 an HBO oder was auch immer.

    Hier eine Synchronisation des Angebots zu erreichen ist nur auf sehr lange Sicht möglich.

    Insofern:
    Netflix wäre sicherlich problemlos in der Lage die 007 Filme in Deutschland zu erwerben, wenn denn der Vertrag mit Sky zum Streaming wieder frei wird. Die Frage ist:
    Wollen sie das? Wie sieht es in anderen Ländern mit den Verträgen aus? Passt das in das geplante Langzeitziel? Und natürlich => generiert es neue Abos? Sky Kunden können sie damit sicherlich nicht locken. ;)
     

Diese Seite empfehlen