1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Editor?

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von ratorst, 26. Oktober 2004.

  1. ratorst

    ratorst Neuling

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo,

    gibt es für den Top4000 auch einen RICHTIGEN Editor um die
    Senderlisten zu bearbeiten? Das Ding von der Top-HP finde
    ich einfach nur schrecklich.


    MfG ratorst
     
  2. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
  3. BenB

    BenB Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Leipzig
  4. Andalus

    Andalus Senior Member

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Südöstlich von München
    AW: Editor?

    Gibts eigentlich in irgendeiner Form die Möglichkeit, beim Topf 4000 bei Audio Kanälen neben der PID auch abzuspeichern, ob das Programm in Stereo, Mono, L oder R kommen soll? Bei so manchen Doppel-Mono Kanälen, die zusammen eine PID nutzen, wäre das wichtig, sonst muss man jedes mal immer erst den richtigen Tonkanal suchen, nachdem man das Programm eingestellt hat.
     
  5. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Editor?

    Natürlich. Dazu braucht man aber keinen PC. Den Tonkanal, den man über die Audiotaste eingestellt hat, behält das Gerät bei.
    Das ist manchmal dumm, wenn man wegen einer Zweikanal-Hörbeschreibung im alten terrestrischen Analog-Stil eine Seite abgedreht hat und dann am nächsten Tag wieder Stereo kommt. Dann kriegt man nur den einen Kanal, den man am Vorabend eingestellt hat. Man darf also nicht vergessen, die Einstellung ständig zu kontrollieren.
    Einige Receiver-Hersteller weigern sich ja strikt, überhaupt noch eine Kanalwahl zu speichern oder überhaupt zu ermöglichen, weil sie (zu Recht) sagen, in DVB gibt es andere Möglichkeiten, Zweiton-Sendungen auszustrahlen. Aber bring das mal unseren fortschrittlichen Sendern bei, die jetzt ja schon eifrig an der Zukunft HDTV arbeiten, aber noch nicht mal DVB richtig kapiert haben. (Außer ZDF, die haben's kapiert ;) ).
     
  6. Andalus

    Andalus Senior Member

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Südöstlich von München
    AW: Editor?

    @TheHorse:
    Was ich meinte, war eher, dass man für jeden Speicherplatz explizit abspeichern kann, ob das Programm in Stereo, auf dem linken oder auf dem rechten Kanal sendet. Bei der Volksbox war sowas möglich. So konnte ich dann auch Radioprogrammen, die auf dem selben PID waren, aber eben jeweils den linken/rechten Kanal nutzten, getrennte Speicherplätze zuweisen und musste beim Zappen nicht erst von Stereo auf L oder R Umschalten, das ging dann automatisch je nach pro Programm gespeicherter Einstellung. Sowas fehlt mir beim Topf.
    [Edit: aah, oder hab ich dich doch falsch verstanden? Speichert der Topf bei jedem Speicherplatz die zuletzt gewählte Einstellung ab? Dachte immer, das wäre global für alle Programme... Muss ich mal austesten! Danke]

    Was auch schön wäre (gibts aber scheinbar nicht), wäre ähnlich wie bei der Lemon Volksbox das Abspeichern der Lautstärke pro Speicherplatz. Man könnte so das sehr laute MTV direkt neben dem sehr leisen Viva abspeichern, ohne dass es einem beim Umschalten die Boxen zerreißt. Bei MTV habe ich einfach Lautstärke -7 abgespeichert, bei Viva Lautstärke 0, und schon waren die beim Zappen gleichlaut. Naja, vielleicht in irgendeiner zukünftigen Firmware... Mal sehen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2004
  7. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Editor?

    Du brauchst nix extra abspeichern. Du stellst das ein (L, R, Mono; Stereo) und der Toppy merkt sich das für jeden Kanal.
    Bei der Volksbox konnte man es noch speichern. Bei der digenius-Nachfolgerin weigerte sich Herr Bruck vehement, überhaupt eine Einstellmöglichkeit vorzusehen. Nach langem Drängen (auch von meiner Wenigkeit, Hinweis auf SRG, SF DRS) baute er dann wenigstens die Auswahlmöglichkeit ein, weigert sich aber AFAIK bis heute, die Einstellungen abzuspeichern.
    Dein Toppy macht das aber.
    Dein Problem wird sein, dass du mehrere Senderplätze mit dem gleichen Sender abspeichern willst, nur mit verschiedenen Kanaleinstellungen bei Audio. Da könnte es Probleme geben, denn die Toppies mögen keine PID-Doubletten in der Senderliste. Du kannst aber mal versuchen einen Sender unter verschiedenen Namen abzuspeichern. Dazu brauchts du aber vermutlich ertmal schon den PC, denn der Toppy erkennt z.B. bei einem Suchlauf Doubletten und legt sie nicht zweimal an. Ob dein Wunsch perfekt in Erfüllung geht, kann ich jetzt nicht mal sagen. Aber, dass sich der Toppy die analoge Kanaleinstellung pro Sendeplatz merkt, ist sicher.

    BTW: Lautstärken speichern die Toppies nicht. Ich hab da mittlerweile die Lautstärkeautomatik meines TV angestellt. Früher war ich gegen sowas, aber mit zunehmendem Alter und schlechteren Ohren ist mir das lieber als die furchtbaren Pegelsprünge.
     

Diese Seite empfehlen