1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Editor für UFE 305

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von willi47, 16. Mai 2004.

  1. willi47

    willi47 Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Ostfriesland
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    Ich suche für einen Katrein UFE 305 ein Programm zum auslesen und einspielen der Programmliste.
    Die bekannten Kathrein /Hyundai Programme funktionieren leider nicht.
    Hat jemand eine Idee?

    Gruss
    Willi
     
  2. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    Hi,

    ich hatte das selbe Problem mit meinem Empfänger. Aus der "Not" habe ich mir selbst ein kleines Programm geschrieben. Allerdings mache ich das nur nebenbei als Hobby und daher wird das ganze voraussichtlich erst im August 2004 fertig. Ob zu diesem Zeitpunkt Dein Empfänger unterstützt wird, kann ich Dir aber nicht versprechen.

    Falls Du bis dahin keine Alternative gefunden bzw. Interesse daran hast, schicke mir eine Private Nachricht mit Deiner eMail und der Angabe Deines Empfängers. Sobald ich fertig bin, würde ich Dich dann darüber informieren, wo Du Dir es kostenlos herunterladen kannst.

    Gruß
    Stefan

    <small>[ 26. Mai 2004, 00:51: Beitrag editiert von: Stefan_DVB-T ]</small>
     
  3. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    @ Stefan_DVB-T

    scheint ein sehr interresantes Projekt zu sein.

    Wie kannst Du die Firmware auslesen und entsprechend bearbeiten? Wäre es auch möglich die Firmware zu ändern oder komplett neu zu schreiben?

    Danke für deine Antwort!

    MfG c.h.
     
  4. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    Wie? Die Möglichkeiten sind praktisch unbegrenzt ... winken Allerdings ist dies in der Regel nicht nötig, denn die Software (zumindest den für den normalen Anwender wichtigen Teil) stellen die meisten Hersteller in Form eines Update auf Ihrer Homepage zur Verfügung.

    Natürlich ist das Möglich. Allerdings ist der damit verbundene Aufwand nicht unerheblich. Die meisten DVB-Empfänger haben einen STi 55xx Chip (z.B. STi 5518 = Single-Chip Set-Top-Box Decoder with mp3 and Harddisk Drive support) eingebaut. In diesem Chip befindet sich auch gleich noch eine integrierte 32-Bit CPU (ST20).
    Zum Ändern musst Du also die Software disassemblieren (reverse engineering) und dann kann es losgehen. Zum neu schreiben brauchst Du nur ein paar Entwicklungstools, etwas Fachwissen, und Du musst natürlich die Hardware des Gerätes genau kennen. Kurzum, ausser wenn man nur partiell kleine Änderungen oder Ergänzungen vornimmt, lohnt es sich nicht wirklich.

    Die Problematik ist, daß man an all die nötigen Informationen nur sehr schwer herankommt, da sowohl die Gerätehersteller also auch deren Lieferanten (Chiphersteller) diese Informationen als vertraulich einstufen. Der Hintergrund ist, daß man das sogenannte "Pay-TV-Hacking" verhindern möchte.

    Aus diesem Grund kann ich Dir keine wirklich detailierteren Informationen geben, und auch mit meinem Programm wird nichts möglich sein, was in irgendeiner Form gegen geltendes Recht (insbesondere Urheberrecht) verstösst.

    Gruß
    S.
     
  5. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    Danke für deine Informationen!

    Ich habe aus folgendem Grund gefragt, ich habe zwei UFD 515 der älteren Baureihe. Bei denen ist kein richtiger EPG möglich (nur Vorschau für laufende und nachfolgende Sendung und abgehackte Beschreibung).

    Wäre es hier Möglich, mit deiner Software anzusetzen und einen ausführlichen EPG zu programmieren? Seitens Kathrein heißt es, dass nicht genügend Speicher vorhanden wäre.

    Nochmal eine andere Frage, mit welchen Programmen kann man die Software disassemblieren?

    MfG c.h.
     
  6. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    @h.c.

    Frage 1

    Für Dein Vorhaben (und im Prinzip ja auch meines) ist das Programm bestimmt nicht geeignet, denn ich stelle ja keine Programmieroberfläche oder Ähnliches zur Verfügung.

    Mein Programm ist von der Konzeption her eher etwas für "Lieschen Müller", als für jemanden, der ohne großes technisches Verständnis seine Programmlisten editieren will. Weitere Funktionen wie etwa der Austausch von Bildern oder kleinere Firmwareänderungen (wie zum Beispiel die Anzeige von EPG Daten, die zwar im Gerät vorhanden, aber nur abgehackt angezeigt werden) sind in der Regel mit wenigen Knopfdrücken zu erreichen. Dies basiert aber auf Gerätespezifischen und vorgefertigten "Modulen".

    Der "Clou" wenn man so will, ist eigentlich nur, daß eine offene Schnittstelle nach aussen hin zur Verfügung steht. Der geübte Software-Freak (aber auch der geneigte Hersteller) kann dann durch Erstellen von Konfigurationsdateien jedes x-beliebige Gerät einbinden und entsprechende Funktionen zur Verfügung stellen. Denn im Moment bietet jeder Hersteller sein eigenes mehr schlecht als recht (wenn überhaupt) funktionierendes Programm zum editieren von Programmlisten an. Wäre ja auch Schade, wenn das ganze nur für meinen UFD570 funktionieren würde.

    Frage 2

    "DER" Disassembler nennt sich IDA Pro, unterstützt in der Demoversion allerdings nur die 80x86 Familie. IDA Pro Standard kostet US$ 399 und unterstützt auch SGS Thomson ST-7, und ST-20 C1, C2, C3 und C4. Dann gibt es noch den IDA Pro Advanced & IDA Pro 64 bits zu 795 US$

    Das Ergebnis das Du damit bekommst, bzw. damit Du eines bekommst, setzt aber immer noch ein hohes technisches Wissen über Assembler, den Prozessor und DVB-Technik voraus.

    siehe http://www.datarescue.com/idabase/

    Wenn Dich der Screenshot (draufklicken, ist 2560 Pixel breit!) nicht abschreckt bzw. Du damit etwas anfangen kannst, bist Du richtig, ansonsten rate ich Dir eher von deinem Vorhaben ab.


    Also dann leg mal los ... ha!
     
  7. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    Hallo!

    Danke für die Infos

    Dein Programm hat also nur die Fähigkeit die Programmliste aus- und einzulesen. Zusätzlich hat man noch die Möglichkeit die Menüoberfläche zu verändern. In die eigentliche Programmierung kann man nicht eingreifen.

    Theoretisch könnte man sich schon in das ganze Thema hinein arbeiten. Aber ob man die Zeit, Lust, usw hat ist eine andere Frage! Deshalb würde ich es lieber lassen meine Receiver umzuprogrammieren. winken

    Wie hast es selber geschafft, deinem UFD 570 die Daten herraus zu locken? Mit dem Sateditor gings ja nicht. Wie hast Du dennoch geschafft?

    MfG c.h.
     
  8. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    Ja jetzt hast Du es im wesentlichen verstanden.

    Neben Zeit und Lust steht vor allem der Aufwand in keinem Verhältniss zum Ergebniss, denn dafür könntest Du Dir sicher zwei neue und vielleicht auch bessere Receiver kaufen. Und der Spaß-Effekt lässt bei dem Volumen dann auch nach.

    Gerade eben, weil es mit Sateditor (der ja ohnehin nur Sat und nicht Terrestrisch unterstützt) und anderen Programmen nicht geht, "musste" ich mir ja selbst etwas stricken. Mit Deinem Receiver sollte es aber funktionieren, oder ist der noch älter als BN260473?

    Abgesehen davon sind die meisten Programmlisteneditoren, und ich habe mir so ziemlich alle am Markt verfügbaren angesehen, ein bisschen beschämend, um es mal höflich auszudrücken. Ich habe keine Ahnung, ob die Programmierer nur zu dumm oder zu faul sind, oder ob sie aus wirtschaftlichen Gründen einfach keine Gelegenheit dafür bekommen, ihre Arbeit ordentlich zu machen.

    zum UFD570: Das Gerät unterstützt diese Möglichkeit, nur eben der Editor nicht, der ja nur SAT-Tabellen bearbeitet, die eben etwas anders aufgebaut sind. Das liegt wohl daran, daß die Programmierer einfach eine UFDxxx-SAT-Software umprogrammiert haben. Dieses download_dvb.exe in der Version 1.0 zum Beispiel ist ja nur eine kleine Windows Oberfläche zur Eingabe des Dateinamens, die dann ein winziges DOS-Programm (load_505.exe) aufruft.
    Wenn Du es auf der DOS-Kommandozeile mit Parameter /? aufrufst, also:

    load_505.exe /?

    erhältst Du:
    -- STB program download utility through RS232C port.
    Usage: flash &lt;filename&gt; &lt;com?&gt; &lt;example : flash packet.bin com1&gt;

    flash, so hat der Programmierer dieses Programm wohl ursprünglich mal genannt. Ist ja auch schon mindestens 5 Jahre alt!

    Technisch, also vom Protokoll her, mache ich auf Seite der RS232 Schnittstelle nichts anderes, als der Sateditor bzw. dieses Programm zum downloaden. Naja, etwas ausgereifter und moderner natürlich schon.

    PS: Kathrein arbeitet wohl an einem neuen Editor (steht hier irgendwo im Kathrein-Forum), da der UFD580 wohl auch nicht unterstützt wird. Es war mir ohnehin ein Rätsel (jetzt nicht mehr(siehe load_505)), warum ein Hersteller mehrere verschiedene Programme je nach Modell benötigt. Mal sehen wer eher fertig ist breites_

    Soviel zum technischen Ausflug.
     
  9. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    Nochmals Danke für deine Antworten!

    Die beiden Receiver haben die Baureihennummer BN260473! (Grad beim Hersteller nachgeguckt!)

    Dein Projekt werde ich weiterhin verfolgen! Wo möchtest Du es eigentlich veröffentlichen?

    MfG c.h.
     
  10. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    Veröffentlichen werde ich es im Internet, auf einer noch einzurichtenden Adresse. Muß erst mal sehen, was aus dem ganzen wird. Die Version 1.0 Beta habe ich für den 16. August geplant.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen