1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eckpunkte [Aktionsplan] zu Digitalradio DAB+

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Manfred Z, 9. September 2014.

  1. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Pressemitteilung 08.09.2014 - Digitalradio Deutschland e.V.

     
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Eckpunkte [Aktionsplan] zu Digitalradio DAB+

    Hier ist der aktuelle Stand des Digitalradios DAB+:

    Digitalisierungsbericht 2014 – Radio
    (Zahlen nach ca. 6000 Interviews Mitte Mai bis Anfang Juli von TNS Infratest hochgerechnet)

    Zusammenfassung der wichtigsten Daten

    Nutzung von DAB+ in Deutschland
    Code:
    Anteil der DAB-Empfangsgeräte in den Bundesländern 
    BY              9,5 %
    SN/ST/TH        8,7 %
    NRW             8,6 %
    BW              8,3 %
    BE/BB           7,1 %
    HE              7,1 %
    HB/HH/MV/NI/SH  5,9 %
    RP/SL           1,2 %
     
  3. Dogmatix

    Dogmatix Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Eckpunkte [Aktionsplan] zu Digitalradio DAB+

    Ein Problem ist daß obwohl per DAB mehrere überregionale Sender empfangbar sind, sind längst nicht alle Regionale Sender auf DAB empfangbar. Erst wenn diese auch in DAB senden kann man überlegen, sich von UKW zu trennen.

    In Berlin fehelen z.B. u.A. noch BBC World, NPR, RFI und JazzRadio.
     
  4. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Eckpunkte [Aktionsplan] zu Digitalradio DAB+

    Mit jedem DAB+-Empfänger (ausgenommen Adapter) kann man auch FM empfangen.
     
  5. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Eckpunkte [Aktionsplan] zu Digitalradio DAB+

    Bis 2025 (Abschaltdatum) haben wir doch sicher ein schnelles (nahezu) flächendeckendes Internet in Deutschland, da gibt's Radio eher über Wlan, LTE, oder was sonst noch kommt als über DAB(+). Mit dem Programmangebot was das Internet bietet kann DAB ohnehin nicht mithalten, DAB wird dann nicht mehr gebraucht.
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Eckpunkte [Aktionsplan] zu Digitalradio DAB+

    Es geht bei DAB+ um den den kostengünstigen Ersatz für AM/FM (Sendungen von Point to Many) und nicht um teures Internetstreaming (Sendungen von Point to Point).

    Bei der Ausstrahlung geht auch um die Wirtschaftlichkeit von "High Power - High Tower" gegenüber "Low Power - Low Tower".

    Desweiteren geht es um den unabhängigen Verbreitungsweg für den Rundfunk ohne die Abhängigkeit von Mobilfunkunterrnehmen, die dem Rundfunk schädliche Eigenziele verfolgen.
     

Diese Seite empfehlen