1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Scholli, 15. Juni 2004.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    Zumindest echtes 1080i-Format sollte Euro1080 einhalten. Damit hat man ein ganzes Jahr geworben, und fast ein halbes Jahr hat man diese Qualitätsstufe auf dem ersten Europäischen HDTV-Sender auch eingehalten. Auch bei der Fußball-EM in Portugal will nun Euro1080 mit HDTV dabei sein. Bereits etwa 8 Wochen vor Beginn der EM war auf der Internetseite des Senders zu lesen, dass man sich als Zuschauer ein einer Art „Hauskino“ in Antwerpen eine Kinokarte resevieren kann. Damit war gleichzeitig klar, dass die EM2004 nicht europaweit über Astra in HDTV angeboten wird. Warum auch immer. Aber die wenigen „HDTV-DXer“ hatten natürlich eine Frage: Wie kommt das HDTV-Signal von Portugal in das „Hauskino“ nach Antwerpen. Und siehe da, man wurde fündig! Alle Spiele werden tatsächlich über die Position 22°W 10968 H mit 19222 7/8 in der 1080i-Norm übertragen. Normalerweise kann der HDTV-Receiver Zinwell 410 mit seiner ersten, miserablen Software diese Position gar nicht einladen. Zum Glück ist es mir aber gelungen, dem Receiver vorzugaukeln, es handele sich um eine Astra-Frequenz. Das gelingt nicht immer, bei Hotbird-Frequenzen überhaupt nicht.

    Das Eröffnungsspiel der EM hatte ich mir noch bei der ARD angesehen und war von der Übertragungsqualität sehr enttäuscht. Seit gestern sehe ich aber nun alle Spiele über 22°W, natürlich in viel besserer Qualität, da ich auf meinem JVC-TV echtes 1080i darstellen kann.

    Aber jetzt die Frage: Ist das Bild wirklich so gut, dass man von normgerechtem 1080i sprechen kann ? Ich sage nein ! Noch deutlicher gesagt: Euro1080 schießt ein gewaltiges Selbsttor mit dieser EM-Übertragung. Es wird gepanschter Wein serviert ! Wieso ?

    1) Eine HDTV Übertragungskette muß mit HDTV-Kameras beginnen, und zwar ausschließlich mit HDTV-Kameras ! Entweder man hatte nicht genug oder durfte nicht mehr installieren. Das z.T. mieserable 4:3-Pal-Kameras in diese HDTV-Übertragung integriert werden, ist verantwortungslos. So darf der erste HDTV-Anbieter in Europa einfach nicht für diesen zukünftigen Standard werben ! Das geht nach hinten los.

    2) Beim Vergleich mit dem 4:3-ARD-Bild fällt auf, dass mindestens 90% aus der gleichen Bildfolge besteht. Wie in ehemaliger „sozialistischer Gemeinschaftsarbeit“ nimmt das europaweite 4:3-Signal auch Bilder von HDTV-Kameras und umgekehrt.

    Beides ist Betrug am Zuschauer. So fehlten während den Hymnen bei der 16:9-

    Übertragung bei einigen Spielern ganze Köpfe, weil man die unscharfen und zudem

    noch ruckeligen (bis jetzt bei allen Spielen!) 4:3-Zeitlupenschwenks übernahm und in

    das 16:9-Format zoomte.

    Umgekehrt liefern die ARD und das ZDF sehr oft ein 4:3-Bild, welches eindeutig nur

    der Mittelteil eines16:9-Bildes ist. Die Kameraleute, die hinter so einer 16:9-Kamera

    stehen, haben vermutlich die Anweisung erhalten, wichtige Inhalte nur in diesem

    Mittelteil darzustellen, damit dem 4:3-Zuschauer nichts Wichtiges vorenthalten bleibt.

    Dabei lernt ein Kameramann während seiner Ausbildung, dass eine 16:9-Kamera eben

    gerade ganz anders geführt werden muß. Das Ergebnis solcher „Panscherei“ ist eine

    schlechte Bildführung auf dieser EM !

    3) Das 4:3-Pal-Angebot und die 16:9-HDTV-Übertragung sind zwei völlig verschiedene

    Dinge, die nicht vermischt werden dürfen. Bei vergangenen EM’s und WM’s hat man das doch schon genau auseinandergehalten.

    Nun wird vielleicht wieder mancher sagen: „Du siehst doch eine Versuchssendung, die noch gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist.“

    Ja, gerade deshalb erlaube ich mir, auf solche stümperhaften Fehlentwicklungen hinzuweisen.

    …und noch eines: Ich beschwere mich nicht darüber, dass es Euro1080 gibt. Im Gegenteil,ich verpasse keine Sekunde dieses Angebotes und vergleiche es mit dem Erlebnis im Jahre 1954, als ich die ersten Fernsehbilder überhaupt sah.







     
  2. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    Ich bitte um Entschuldigung! Mein PC spielt verrückt. Den ganzen Tag über kam ich überhaupt nicht ins Internet und jetzt macht er mir bei dem obigen Eintrag so ein Haufen Mist dazu....
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    ließt sich aber ganz blöd ;)
     
  4. ferribaci

    ferribaci Guest

    AW: Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    Leider habe ich noch keinen 1080i-fähigen TV im Einsatz. :( Ich habe mir die Qualität aber mal einige Tage mit einem Beamer gegönnt. :D

    Mein 50hz Nokia 16:9 (Pal-Plus) zeigt aber gegenüber dem "normalen" DVBs-Bild bei Empfang des Euro1080-Bildmaterials eine sichtbare Qualitätssteigerung!

    Die EM habe ich mir jetzt bei 4 gesendeten Spielen auf dem NSS7 angeschaut. Was mir bislang bei anderen 16:9 Sendungen nicht aufgefallen war: Der Bereich der über 4:3 auf dem Bildschirm dargestellt wird ist rechts und links durch eine (kaum) wahrnehmbare Linie abgrenzt.

    Bei einigen Einstellungen (z.B. Aufnahmen der Trainerbank) veränderte sich die Bildqualität erheblich, d.h. sie wurde schlechter. Ich habe auch den Eindruck, dass mit unterschiedlichen Kameras, bzw. Kameraqualitäten das Bildmaterial produziert wird.

    Mal sehen, ob ich mir für heute abend den Beamer wieder sichern kann. Vergleich macht klug - oder so... :D
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    Ich hatte diesen Eindruck auch, vorallem wenn man die Qualität mit dem Promo Video von Astra vergleicht. Allein schon wenn man den Rasen anschaut, merkt man dass das Bild unschärfer ist. ABER: trotzdem ist die Qualität noch besser, als das was uns sonst geboten wird. Digital auf ARD kann man gar nicht anschauen, beim ZDF geht es gerade so. Das beste Bild ohne Artefake bekomme ich mit der uralten Kanal4 Antenne ....
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    So genau und kritisch wie @Scholli gucke ich natürlich nicht ;) ..ausserdem habe ich nichts, um es in voller qualität zu sehen (gucke auf monitor mit 1024x768).

    Mir ist aber auch aufgefallen, dass es nicht das gelbe vom ei ist.. ..alles ziemlich amateurhaft. An der bitrate kann es jedenfalls nicht liegen, denn die liegt mit ca. 27-28 mbps um einiges höher als auf dem astra-transponder. Kann natürlich sein, dass es durch padding aufgeblasen wird, denn wenn man es zeitgleich auf astra verschlüsselt zeigt, bleibt kaum die zeit, um viel zu rechnen. Da fällt mir ein, kommt es überhaupt (fast ;) ) zeitgleich auf astra?

    Einen grossen dienst erweisen sie sich jedenfalls nicht mit dieser qualität (dass ich für sport sowie lieber 720p hätte, habe ich glaub ich schon oft genug gesagt :D )

    ps. noch was..

    Bei allen übertragungen ist der ton unter aller sau. Das gekicke und die trillerpfeife sowie rufen der spieler ist nicht zu hören. Bei hdtv ist es wegen des fehlenden kommentars etwas besser aber dieses publikumsrauschen ist ähnlich wie bei den alten boxschleifen vom DSF :mad:
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    Die Bitrate ist sehr hoch, dadurch gibt's natürlich keine Artefakte. Selbst wenn man reinzoomt, sieht man noch kein Blocking. Aber man sieht dass es für eine 1080i Übertragung einfach zu unscharf ist.
    Und sderrick hat recht mit der Zeilensprunggeschichte. Die vermiest den Eindruck ganz gewaltig, bei mir gibt's bei schnellen Bewegungen teilw Nachzieheffekte, da der PC mit dem Deinterlacing nicht immer so perfekt zurecht kommt.
    Trotzallem sieht das Bild auf dem TV durch den SVHS Ausgang noch immer besser und klarer aus, als was digital von ARD ZDF BBC ITV etc geboten wird.
    Das analoge terrestrische Bild dagegen kann konkurrieren.
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    Ich muss ehrlich sgen, wenn es auch jetzt schon so ist, oder auch nicht, genauso erware ich es, wenn HDTV der neue Standard werden sollte, wird die hohe Qualität " HDTV " verhunzt, sodass hauptsche Masse möglich ist.
    Denn genauso ist auch unser heutiges MPEG2 : GEPANSCHTER WEIN !! Auch wenn es noch inerhalb der vorgegeben Parameter betrieben wird.

    digiface
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?



    ..schön dass du beitragen willst, aber such dir dann einen passenden thread ;)

    Was du schreibst, geht hier am thema total vorbei. Es liegt nicht an der kompression, sondern anscheinend an der quelle. Negerkampf im tunnel mit 1920x1080 interlaced und einer bitrate wie dieser hier wäre nach der dvb-s norm auch HDTV.

    Also such dir einen thread, wo gutes quellmaterial durch zu geringe bitrate verhunzt wird und nicht umgekehrt :p
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Echtes HDTV oder gepanschter Wein ?

    Ok, aber nun wissen wir, wie es in Zukunft mit unserem hochauflösenden Fernsehen aussieht, erst wird das Bild aufgeblassen, und dann durch eine gerige Bitrate noch mehr verunstaltet.

    Ich freue mich schon auf HDTV.

    digiface :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2004

Diese Seite empfehlen