1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ecclestone: F1-Übernahme-Gerüchte "medial gesteuert"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. April 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bernie Ecclestone glaubt nicht an eine exklusive Ausstrahlung der Formel 1 im Pay-TV. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, vermutet der 80-jährige windige Berater hinter den Übernahme-Spekulationen durch Rupert Murdochs BSkyB.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    AW: Ecclestone: F1-Übernahme-Gerüchte "medial gesteuert"

    Die Zeit wird zeigen, was an den Gerüchten dran ist.


    Was spricht denn gegen eine reine Pay TV-Ausstrahlung?
    Ist die F1, wie die Spiele der deutschen Natielf, also dass jeder der will, es auch sehen können muss?
     
  3. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.155
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Ecclestone: F1-Übernahme-Gerüchte "medial gesteuert"

    Das fragst du ernshaft?
    Die Formel1 wird es immer im FreeTV geben - zumindestens in einem Land wie Deutschland, welches für die gesamte Formel1 zu den wichtigsten Nationen gehört. Damit meine ich jetzt nicht die Fahrer, sondern vorallem auch die gazen Sponsoren, sämtliche Aurüster und auch Teams wie Mercedes. Die machen die Formel1 alle nicht aus Spaß, sondern nutzen sie als Werbeplattform und das würden sie nicht machen, wenn die Formel1 im PayTV verschwinden würde.
    Es könnte höchstens sein, dass es wie früher getrennte Worldfeeds geben könnte, aber im FreeTV wird die F1 in Deutschland immer bleiben, denn sonst will doch keine Firma außerhalb der großen Öffentlichkeit in der teuren F1 tätig sein. Und das zählt natürlich nicht nur für Deutschland, sondern auch für UK, Frankreich, Spanien, Italien etc..
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2011

Diese Seite empfehlen