1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ebook oder normale Bücher?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von greengrl, 24. August 2011.

  1. greengrl

    greengrl Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Liest hier jemand schon verstärkt ebooks und kann mal von seinen Erfahrungen berichten?

    Ich grübel grade in Richtung der Anschaffung eines tablet pcs und die Nutzung als ereader würde ein DICKER Punkt auf der Pro Liste sein;).

    Ich bin ne Leseratte aber hab mich bisher auf das althergebrachte Buch beschränkt. Am Rechner les ich nicht so gerne. Aber unterwegs auf nem tablet pc kann ich mir das eigentlich ganz gut vorstellen, solang das nicht irgendwie auf die Augen geht so lang auf ein kleineres Display zu starren.

    Und um es vorweg zu nehmen: ich werde meine "richtigen";) Bücher nicht aufgeben, nur weil ich vllt zusätzlich auch mal ebooks lese. Das steht schon mal fest. Ich finde es kann beides wunderbar nebeneinander existieren!

    Wär super, wenn die ebook Leser unter uns mal berichten:)... warum lest ihr ebooks und welche und lest ihr auch noch die "alten" Bücher... und wo ladet ihr eure ebooks runter?

    Fragen über Fragen *g*!

    Danke schon mal für Input!
     
  2. dittsche

    dittsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4.805
    Zustimmungen:
    1.766
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ebook oder normale Bücher?

    Ich lese nur Gedrucktes. Bin da altmodisch :winken:
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: ebook oder normale Bücher?

    Hab selbst einen ebook reader.
    Aber lese trotzdem vornehmlich gedruckte Bücher.

    Auf den reader werden nur die TAZ gelesen und Bücher von Welcome to SpringerLink ;).
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ebook oder normale Bücher?

    Ich lese fast nur noch ebooks. Ganz einfach aus dem Grund, weil ich da keine extra Sehhilfe brauche. Beim Reader ist die Schrift immer gleich groß und Zeitungen lassen sich für mich damit auch besser lesen. :)

    Für schlecht Sehende gibt es imho fast nichts Besseres. Denn Bücher im Großdruck sind schweineteuer. Da habe ich das Geld für den Reader schnell wieder rein.
     
  5. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.453
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ebook oder normale Bücher?

    Ich lese Bücher nur noch als E-Books auf dem Kindle 3. Ein Tablet käme für mich nicht in Frage, ich konnte das auf dem iPad ausprobieren, für die Augen viel zu anstrengend. Zeitungen lassen sich ganz gut lesen, wie ja auch auf dem LCD eines Notebooks oder PCs, aber Romane gehen auf Dauer gar nicht.

    Der Kindle 3 hat das Pearl Display, die bisher kontrastreichste Form eines eInk-Displays. Es gibt kein Hintergrundleuchten, die Buchstaben sehen aus wie auf Papier. Für mich läßt sich das vor allem durch die Vergrößerungsmöglichkeit viel leichter lesen als die oft kleinen Schriften von Papierbüchern mit einer Lesebrille. Man hat die Bücher, sofern als E-Books erhältlich. in wenigen Sekunden auf dem Gerät und kann hunderte davon in so einem kleinen und leichten Reader abspeichern.

    Aber von einem Tablet als Lesegerät für Bücher würde ich die Finger lassen.
     
  6. plasma

    plasma Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ebook oder normale Bücher?

    Ich würde zwar nicht so weit gehen, nur noch eBooks zulesen, weil ich ganz gerne noch mal ein richtiges Buch lese;)...
    Aber ab und an ziehe ich mir eBooks bei pageplace, teilweise kostenlose, teilweise bezahlte. Manchmal auch ne Tageszeitung (wo dann der Platzvorteil;) echt enorm ist, wenn man zB in der Bahn sitzt und eben nicht eine Riesentageszeitung aufblättert, sondern mal eben die eBook Version davon auf dem Schoß hat;)).
     
  7. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    824
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: ebook oder normale Bücher?

    Um längere Zeit Bücher zu lesen, würde ich auch von einem Tablet abraten. Das Display ist für die Augen wesentlich anstrengender als ein echtes eBook mit eInk Displaytechnologie. Hab leider meinen Sony Reader im Flieger vergessen und vermisse ihn wirklich.
     
  8. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: ebook oder normale Bücher?

    Das einzig ärgerliche ist in Deutschland die Buchpreisbindung, so dass aktuelle Bücher als Datei auf dem eBook das gleiche kosten wie eine gedruckte Ausgabe. Hier darf der Verlag den Preisvorteil nicht einmal weitergeben wenn er es wollte. Einfach nicht mehr zeitgemäss.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.893
    Zustimmungen:
    3.112
    Punkte für Erfolge:
    213
    Als ebookreader kann ich den iriver story empfehlen, der ist quasi ein Allesfresser mit SD Kartenslot.
    Neben epub, pdf, txt, doc, xls, ppt und html, kann der sogar Bilddateien in einem Zipfile lesen. Bei pdf gibts reflow und stufenlosen zoom, kurz: Da bleiben an Formaten und Darstellungen keine Wünsche offen. Bei der Verwendung von SD Cards bleibt die Ordnerstruktur erhalten, kein kompliziertes Einlesen nötig. :)

    Gruß, emtewe

    tapatalked
     
  10. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ebook oder normale Bücher?

    Das ist falsch: genauso wie Hardcover und Taschenbücher zu unterschiedlichen Preisen in den Handel gebracht werden, kann der Verlag e-books günstiger als Taschenbücher anbieten. Nur gilt dann dieser einmal festgesetzte Preis für die e-books wegen der Buchpreisbindung für alle Shops.
     

Diese Seite empfehlen