1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

eBay und euere Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von electrohunter, 8. September 2006.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    Anzeige
    Hattet ihr schon mal mit eBay bzw. mit Käufern euerer Artikel Probleme? Ich bin da schon einige Jahre und habe bestimmt über 200 Artikel gekauft und verkauft und hatte nie Probleme. Nun hatte ich vor 10 Tagen eine DVD für 1 € verkauft und mit Porto hat der Käufer 3 € überwiesen. 3-4 Tage später habe ich ihm die DVD geschickt. 2 Tage darauf kam eine E-Mail mit der Frage, wo die DVD bliebe, ich antworte ihm, dass ich sie verschickt hatte, sollte eigentlich schon bei ihm sein. Gestern Abend kam eine E-Mail von eBay. Der Käufer hatte sich an eBay gewendet, dass die Ware nicht angekommen wäre. Das Ganze ist jetzt über 1 Woche her, also muss er die DVD erhalten haben.

    Was kann ich jetzt machen? Eigentlich gar nichts, oder? Ich kann doch nicht eine gebrauchte DVD als Nachnamen verschicken. Eigentlich könnte doch jeder Käufer behauptet, der nur normale Gebühren zahlt, dass er nie die Ware erhalten hatte und dem Verkäufer ans Bein pissen. Ich ersteigere was, zahle, erhalte die Ware gib sie weiter und zeige dem Verkäufer an, dass er mir keine Ware geschickt hat.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: eBay und euere Erfahrungen

    Bei Privatkäufen trägt -- sofern nicht anders vereinbart -- der Käufer das Versandrisiko.

    Aber das bringt Dir auch recht wenig, wenn der sich da jetzt aufbläst. Ist natürlich ärgerlich, aber vielleicht sollte man sich bei den 3 Euro irgendwo gütlich einigen können.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.413
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: eBay und euere Erfahrungen

    Ich versende auch oft DVD mit der Deutschen Post.
    Von 25 sind 3 nicht angekommen.
    Ist also durchaus möglich das die sich jetzt ein Beschäftigter einer Leiharbeitsfirma ansieht.:(
     
  4. Worldwide

    Worldwide Guest

    AW: eBay und euere Erfahrungen

    Wie Gag schreibt, musst Du die DVD nur zum Versende-Unternehmen (z.B. Post) bringen. Die Gefahr, dass die DVD nicht beim Käufer eintrifft, hat der Käufer zu tragen.
    Jedoch musst Du es auch nachweisen können, dass Du sie verschickt hast, d.h. Du würdest einen Zeugen benötigen, der gesehen hat, dass Du die DVD eingepackt hast und dann zur Post gebracht und verschickt hast.

    Aufgrund des geringen Betrages würde ich dem Käufer am besten anbieten, ihm die 3 Euro zurückzuüberweisen und darum bitten, keine negative Bewertung zu erhalten, da Du schließlich wirklich die DVD verschickt hast.
     
  5. Pavel2000

    Pavel2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    685
    AW: eBay und euere Erfahrungen


    Und der sitzt zu Hause und lacht sich kaputt. So einfach darf man es dem Käufer nicht machen, zumal zwischen Versand und (angeblichem) Nichterhalt der Ware nur 2-3 Tage liegen. Ich würde dem Käufer raten, noch eine Woche zu warten und ihm auch erklären, dass er das Versandrisiko getragen hat. Idealerweise hat der Verkäufer das in der Auktion auch erwähnt.

    Auf eine negative Bewertung bilde ich mir da nichts ein, schließlich kann man die kommentieren. Und solange das ein Einzelfall bleibt, wird das auch die anderen potenziellen Käufer nicht abschrecken.
     
  6. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    AW: eBay und euere Erfahrungen

    Genau aus solchen Gründen verschicke ich mein Zeug bei ebay ausschließlich als versichertes Paket (DPD).
    Selbst wenn es nur eine CD oder ein T-Shirt ist.
    Das verstehen die meisten Käufer auch.
    Lieber zwei Euro mehr bezahlen und auf der sicheren Seite sein ;)
     
  7. hYp

    hYp Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    30
    AW: eBay und euere Erfahrungen

    Das sehe ich (insbesondere bei CDs) anders. Ich habe in den vergangenen Jahren rund 70 CDs über eBay gekauft, nur selten waren die teurer als 5-6€ inkl. P&V. Von denen sind zwei Stück nicht angekommen, macht einen Verlust von ca. 10€. Hätte ich alle Artikel versichert verschicken lassen, wären da 140€ zusammengekommen, dagegen sind die 10€ Verlust doch echt hinnehmbar. Wer bei eBay kauft, muss damit rechnen, dass ab und an mal ein Artikel nicht ankommt, sei es nun Betrug oder einfach Verlust auf dem Postweg.

    Bei teuren Artikeln ist das natürlich wieder was anderes, da bestehe ich auch auf versicherten Versand.
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.291
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: eBay und euere Erfahrungen

    Ich habe bei ebay "die 10 Gebote" gekauft, die Doppel DVD und habe wie aus einer Eingebung heraus noch die Versicherung angwählt und wie kommt es?, richtig, die DVD geht auf dem Weg von Wien nach Berlin verloren, daher gab es dann Ersatz. War aber das erste mal das ich das extra anwählte.
     

Diese Seite empfehlen