1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

easy world tot

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von heronimo, 28. September 2003.

  1. heronimo

    heronimo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    541
    Ort:
    L.E.
    Anzeige
    Gestern ist meine easy world sang und klanglos abgeraucht. Nachdem die Sicherung gekommen ist (nicht wegen der easy) bleibt die Easy einfach dunkel, also keine Reaktion mehr. Bei Galaxis ist natürlich keiner erreichbar. Habt ihr einen Tip was ich tun kann und/oder auf welchen Wegen ich am schnellsten wieder an eine funktionierende easy komme (Dezember 2002 gekauft, Garantie ist also noch)

    schon mal besten Dank
     
  2. Drachenauge

    Drachenauge Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bremen
    Verstehe ich das richtig, Dir ist die Sicherung durchgeknallt und seitdem tut sie es nicht mehr? Wenn ja, würde ich das mit der Sicherung für mich behalten, Galaxis anrufen (wenn sie wieder da sind) und sagen, der Fehler sei spontan aufgetreten. Die machen dann über die Post einen austausch, d.h. der Postler bringt ne neue Box und nimmt die alte mit. Fertig.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    breites_ breites_ nur so, ansonsten ist es Deine Schuld, und Du trägst die Kosten.

    digiface
     
  4. heronimo

    heronimo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    541
    Ort:
    L.E.
    Genau, beim einschalten der Deckenbeleuchtung ist die Glühbirne (das Leuchtmittel) durchgebrannt und hat die Sicherung erledigt. Nach wiedereinschalten der Sicherung war die easy tot. Ich denke aber mal das sie das aushalten muß, oder? Das mit dem Post-Tausch klingt ja schon mal gut. Wie kann man Galaxis denn am schnellsten erreichen? Mail, Telefon .. liegen da Erfahrungen vor, vielleicht noch ein Tip um die Abwicklung des Garantieschadens zu beschleunigen.
    Oder ist da nur in der easy eine Sicherung durch die man problemlos selbst ersetzen kann? Habe da noch nie reingeschaut.
     
  5. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    Hat keine Sicherung. Überspannungsfest ist kaum ein Gerät. Hausratversicherung wäre eigentlich korrekt, aber bei Galaxis geht es schneller. Telefon - man braucht die Seriennummer!
    mfg Oli
     
  6. heronimo

    heronimo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    541
    Ort:
    L.E.
    Überspannung glaube ich kaum. Hausrat wäre prinzipiell nicht mal ein Problem habe Überspannungsschäden drin, aber ist das einer? Ich denke aber schon das Galaxis den schwarzen Peter hat, ein Auslösen einer Sicherung und das anschließende einschalten muß so ein Gerät aushalten Punktum. Es war ja nicht das erste mal das so etwas passiert ist und bis jetzt hat sie gehalten.
     
  7. Krabat

    Krabat Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2002
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Oldenburg
    Ist die Box vollkommen tot oder zeigt zumindest das Display irgendetwas an (LED-Boot-Blinken, Schriftzug NoSF.

    Gruß Benjamin
     
  8. heronimo

    heronimo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    541
    Ort:
    L.E.
    gar nichts, alles tot keinerlei Reaktion.
    Die Seriennummer, ist das die Zahl hintendrauf auf dem Aufkleber mit dem Strichcode?
     
  9. Drachenauge

    Drachenauge Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bremen
    Ruf die an, geht schneller, als per Mail. Meine Mailwechsel mit denen haben ne durchschnittliche Laufzeit von 3 Tagen, Telefon geht sofort. Die Lieferung erfolgt auch sehr schnell, es sei denn (nachfragen!), die haben mal wieder Lieferschwierigkeiten.
    Und nix von der Sicherung erzählen. Selbst wenn sie Dir einen Überspannungsschaden nachweisen (was ich nicht glaube): Sowas passiert durchaus, ohne dass eine Sicherung auslöst. z.B. wenn die Stromspitze über den Antenneneingang kommt und das Gerät nicht verlässt. Als Laie musst Du sowas gar nicht erkennen läc
    Ansonsten solltest Du Dir mal (z.B. bei Conrad oder Reichelt) im www Steckerleisten mit Überspannungsschutz, Überspannungszwischenstecker für Telefon und nicht zuletzt für die Antennendose besorgen. Die Steckerleisten können schon mal ins Geld gehen, der Rest sollte für wenige Euro zu kriegen sein.
    Ich habe alle meine Steckdosen inzwischen mit sowas ausgestattet. Wenn mans nach und nach macht, halten sich die Kosten in Grenzen. Aber wer weiss, beim nächsten mal erwischt es vielleicht den PC oder gleich alle Geräte. So hast Du wenigstens eine Chance, dass wenigstens ein paar Teile noch funktionieren...
    Wenn Du noch sicherer gehen willst, musst Du vom Elektiker zusätzlich noch einen Überspannungsschutz im Sicherungskasten einbauen lassen. Hast Du ein eigenes Haus, gehört zu der absicherung auch noch ein Blitzableiter dazu. Im Idealfall also ein dreistufuges System.
    Ich selber habe zur Zeit aber auch erst Stufe 1. Aber: das ist immer noch besser und im Zweifel billiger, als gar nix.
     
  10. heronimo

    heronimo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    541
    Ort:
    L.E.
    @ Drachenauge
    dein Text könnte in Teilen von mir selbst sein.
    Aber zu einer kompletten Überspannungsabsicherung muß man schon im Hausanschluß Überspannungsableiter einbauen, die nächste Stufe im Zählerschrank und dann noch in der Stromkreisverteilung. Meinen Pc habe ich zumindest teilweise auch gesichert (zusätzlich gibt es ja noch die Hausratversicherung). Aber um alle Stromkreise bei mir abzusichern fehlt mir die Lust und das Geld. Im übrigen finde ich schon, das ein modernes Gerät auch selbst gesichert sein muß und in dem Fall wie bei mir darf nichts passieren. Die Sicherung ist ja wegen einer Stromspitze gekommen, und das wiedereinschalten dürfte bei den angeschlossenen Verbrauchern im Stromkreis kaum zu solchen Spannungsspitzen führen die ein Gerät zerstören.
     

Diese Seite empfehlen