1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Easy World -- Nur Ärger

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von MarkusBO, 12. April 2002.

  1. MarkusBO

    MarkusBO Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Bochum
    Anzeige
    Habe mir wegen Premiere auch die neue Easy World von Galaxis zugelegt.
    Ehrlich gesagt ist die für´s free-TV gegen meine
    alte Humax echter Schrott:

    -Amerikanische Fernsehnorm geht nicht
    -stürzt dauernd ab
    -beimVerschieben oder Löschen von Programmen im
    TV-Bereich werden TV-Programme in den Audio-Bereich verschoben und andersherum
    -ich empfange nicht alle Programme mit niedrigen
    Symbolraten
    -die Signalqualitätanzeige spinnt, zeigt mir immer zwischen 90 und 100 % an, auch wenn ich zum Beispiel sehr schwache Signale wie TMF ( Eutelsat West 2 ) empfange, der Humax schlägt hier nur zu 58% aus bei ner 100er Schüssel

    Habt ihr auch diese Probleme, oder soll ich das Gerät zurückbringen zum überprüfen, denn das nervt echt langsam.

    Danke für eure Tips ha!
     
  2. teutates

    teutates Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo,

    ich muß dir leider beipflichten. Die Software ist leider total buggy! Die Probleme, die du geschildert hast, liegen nicht am Gerät. Zwar wurde in der neuen Softwareversion AC3 endlich freigeschaltet und auch der Bug mit dem änderbaren OSD-Menü wurde gefixt - leider sind aber wieder neue dazu gekommen:

    - Das Bearbeiten der Senderliste gleicht einem Lotterie-Spiel
    - Ohne Karte ist der Timer bei Free-TV nicht zu programmieren (Karte wurde entfernt...)
    - Das EPG reagiert auch sehr willkürlich...

    Leider ist Galaxis nicht die einzige Firma, die unfertige Produkte auf den Markt bringt. Bei Digi-Receivern wundert mich gar nichts mehr. Lassen wir uns mal überraschen, ob und wann Galaxis und Premiere das nächste Update mit neuen Gimmicks präsentieren.

    <small>[ 12. April 2002, 19:21: Beitrag editiert von: teutates ]</small>
     
  3. MarkusBO

    MarkusBO Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Bochum
    Leider habe ich heute abend einen Riesenfehler gemacht und die neue Software runtergeladen.
    Jetzt spinnt das Ding nur noch rum.

    ich weiß zwar nicht, was an Positivem dazugekommen ist, doch jetzt löscht der mir zum Teil einfach wieder Programme raus, während ich neue speichern will.

    Ich glaub ich nehm wieder den Humax und benutze den Galaxis nur für Premiere, die speichert er ja gleich vorne ab, wenn ich auto-suchlauf Astra mache ha!
     
  4. nunu

    nunu Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    281
    Kann nur beipflichten. Die Soft ist eine Zumutung.Es ist unmöglich Sender zu verschieben bzw zu löschen.Manchmal fallen bis zu 100!! Sender raus,wenn man etwas ändern will. w&uuml;t
     
  5. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    @MarkusBO
    Laut Hersteller ist das Gerät für den deutschen Markt gedacht also Pal nicht NTSC. Galaxis gibt den Tuner mit 16-31 Ms/s an! Was die Probleme mit niedrigen SR erklärt.
    Sonst hast du recht, ganz fertig ist die Soft noch nicht, für Astra ist sie aber ausreichend.
    cu oli
     
  6. nunu

    nunu Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    281
    Finde ich nicht.Es kann doch nicht sein , dass es ein Ding der Unmöglichkeit ist seine Senderliste nach eigenen Wünschen zu erstellen.Mit der Vorgängersoft gings doch.

    <small>[ 14. April 2002, 12:27: Beitrag editiert von: nunu ]</small>
     
  7. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.435
    Ort:
    nirgendwo
     
  8. teutates

    teutates Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Oberfranken
    Nachdem ich gestern Abend auf Pro7 bei aktiviertem AC3 mit dem Easy World V 2.41 ständig Probleme hatte (Klötzchenbildung, Receiver hängt sich auf etc.), habe ich heute per PC die 2.10 für den Easy S CI eingespielt. So weit ich feststellen konnte, arbeitet diese Version sauber. Auch AC3 funktioniert ohne Problem bei Pro7. In Ermangelung eines Premiere-Abos kann ich zu AC3 bei Premiere nichts sagen. Die Version 2.30 (Satupdate) macht aber bei AC3 die gleichen Probleme wie die 2.41 des Easy World :-((
     
  9. herrmann

    herrmann Senior Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Deutschland
    @nunu: Ging mit der Vorgängerversion auch nicht sauber. Wenn Du ein oder mehrere TV-Programm(e) gelöscht hast, ist eben dieselbe Anzahl Radioprogramme von den ersten Radiolistenpositionen zu den letzten TV-Listenpositionen gewechselt.

    Wie mache ich das Sortieren der Programme mit Version 2.41?

    (1) Nullmodemkabel kaufen (darauf achten, dass für den Anschluss an die Box ein "männlicher" Stecker vorhanden ist, ansonsten Adapter zusätzlich kaufen)
    (2) Von www.galaxis.de das Editorprogramm für die Easy CI laden
    (3) Im Easy World einen Reset auf die Programmliste machen
    (4) Im Easy World den PC-Modus aktivieren
    (5) Die Programmliste auf PC laden
    (6) Dort die bestehenden Programme sortieren und nicht gewünschte Programme löschen
    (7) Die editierte Programmliste wieder auf die Box überspielen
    (8) Transponder, auf denen deutsche Programme senden, die aber in der Werksprogrammliste nicht vorhanden waren, manuell einlesen (mehrere Transponder auf Eutelsat)
    (9) Das Ganze wieder auf den PC übertragen und dort verschieben, löschen etc. (mit den unter (8) gefundenen Programmen)
    (10) Nun die "endgültige" Liste wieder auf den Receiver übertragen und dort einen automatischen Suchlauf machen, damit die restlichen Programme eingelesen werden (leider damit auch die bisherigen doppelt)

    Diese umständliche Vorgehensweise ist deshalb so wichtig, weil die Übertragung mit dem Editor ab einer bestimmten Anzahl TV-Programme (ungefähr 120 Stück) nicht fertig und auf allen Kanälen dann "keine Sendung" angezeigt wird.

    Sollte Galaxis bis 01.05.2002 (=Umstellung im Premierepaket) kein vernünftiges Update auf den Satelliten jagen, müssen alle zehn Schritte nochmal gemacht werden, mit dem Unterschied, dass die Premiereprogramme nach Schritt 3 gelöscht und neu eingelesen werden müssen und dann erst mit Schritt 4 weitergemacht werden kann.

    Auf jeden Fall habe ich nun alle für mich interessanten Programme "vorne" nach meinen Wünschen sortiert. Bei den anderen Kanälen herrscht halt ein wenig ein Durcheinander. Es lohnt sich übrigens auch künftig nicht, diese Programme groß zu sortieren, weil die eigene Senderliste mit jedem Softwareupdate durch die offizielle von Betasystems herausgegebene Liste überschrieben wird.
     
  10. herrmann

    herrmann Senior Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Deutschland
    @nunu: Ging mit der Vorgängerversion auch nicht sauber. Wenn Du ein oder mehrere TV-Programm(e) gelöscht hast, ist eben dieselbe Anzahl Radioprogramme von den ersten Radiolistenpositionen zu den letzten TV-Listenpositionen gewechselt.

    Wie mache ich das Sortieren der Programme mit Version 2.41?

    (1) Nullmodemkabel kaufen (darauf achten, dass für den Anschluss an die Box ein "männlicher" Stecker vorhanden ist, ansonsten Adapter zusätzlich kaufen)
    (2) Von www.galaxis.de das Editorprogramm für die Easy CI laden
    (3) Im Easy World einen Reset auf die Programmliste machen
    (4) Im Easy World den PC-Modus aktivieren
    (5) Die Programmliste auf PC laden
    (6) Dort die bestehenden Programme sortieren und nicht gewünschte Programme löschen
    (7) Die editierte Programmliste wieder auf die Box überspielen
    (8) Transponder, auf denen deutsche Programme senden, die aber in der Werksprogrammliste nicht vorhanden waren, manuell einlesen (mehrere Transponder auf Eutelsat)
    (9) Das Ganze wieder auf den PC übertragen und dort verschieben, löschen etc. (mit den unter (8) gefundenen Programmen)
    (10) Nun die "endgültige" Liste wieder auf den Receiver übertragen und dort einen automatischen Suchlauf machen, damit die restlichen Programme eingelesen werden (leider damit auch die bisherigen doppelt)

    Diese umständliche Vorgehensweise ist deshalb so wichtig, weil die Übertragung mit dem Editor ab einer bestimmten Anzahl TV-Programme (ungefähr 120 Stück) nicht fertig und auf allen Kanälen dann "keine Sendung" angezeigt wird.

    Sollte Galaxis bis 01.05.2002 (=Umstellung im Premierepaket) kein vernünftiges Update auf den Satelliten jagen, müssen alle zehn Schritte nochmal gemacht werden, mit dem Unterschied, dass die Premiereprogramme nach Schritt 3 gelöscht und neu eingelesen werden müssen und dann erst mit Schritt 4 weitergemacht werden kann.

    Auf jeden Fall habe ich nun alle für mich interessanten Programme "vorne" nach meinen Wünschen sortiert. Bei den anderen Kanälen herrscht halt ein wenig ein Durcheinander. Es lohnt sich übrigens auch künftig nicht, diese Programme groß zu sortieren, weil die eigene Senderliste mit jedem Softwareupdate durch die offizielle von Betasystems herausgegebene Liste überschrieben wird.
     

Diese Seite empfehlen