1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

E wie Einfach

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Mesh, 1. Oktober 2007.

  1. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    Anzeige
    Ist jemand schon zu E wie einfach gewechselt? ein Freund von mir hat das gemacht und er meint er wäre zufrieden.

    Ich blicke da noch nicht ganz durch, wenn ich das richtig verstanden habe, egal wie hoch mein Tarif ist, ich brauche nichts auzurechnen die bieten mit den gleichen Tarif an, nur halt 1 Cent günstiger. Hört sich doch interessant an, oder findet ihr nicht? Was zahlt ihr denn so im Monat? Laut den Tarifrechnern im Internet habe ich schon den günstigsten Anbieter, aber ich zahle 31 € im Monat und das für eine 1-Zimmer Wohnung mit 46 Qm. Ich finde das sehr viel.

    http://www.e-wie-einfach.de/
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: E wie Einfach

    Warum sollte ich dorthin wechseln? Damit E.ON den Wettbewerb komplett vernichtet?!
     
  3. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    AW: E wie Einfach

    weil du Geld sparst? ich habe mir alles durchgelesen und es ausgerechnet. Ich würde 32,64 € im Jahr sparen. Und ob ich bei dem Rießen Süwag oder E.ON bin ist mir egal, einen anderen günstigeren Tarif habe ich leider nicht gefunden. Yello Strom macht immer Werbung wie günstig die sind, die sind teurer als der normale Süwag Preis.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.385
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: E wie Einfach

    liegt wohl an Deinem Verbrauch. (viel PC Betrieb?, Halogen Lampen statt Sparlampen? Geschirrspüler? Elektro durchlauferhitzer?)

    Gruß Gorcon
     
  5. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    AW: E wie Einfach

    Ich habe 1600 kw/h im Jahr und laut den ganzen Anbietern wird 1500 als Beispiel genannt. Also liege ich nicht mal soviel darüber. Mein PC läuft den ganzen Tag und mein Fernseher recht oft. Das wars aber auch schon. Alles andere habe ich nicht und Lampen sind auch sehr selten an.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.385
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: E wie Einfach

    Du darfst nicht nach den Beispielen gehen die liegen meist deutlich zu hoch.
    Wenn Du einen Rechner mit viel PS unter der Haube hast ist das schon ein Stromfresser. Ich habe mir extra einen kleinen Rechner zugelegt der nichtmal 60W mit Monitor verbraucht, Für rechenintensive Sachen wird dann der "große" genommen.
    Bei Glülampen lohnt sich die Anschaffung von Sparlampen schon wenn diese länger als 1h am Tag leuchten.
     
  7. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: E wie Einfach

    Ich bin seit 5 Monaten bei "E wie Einfach".

    Es hat 4 Wochen gedauert, bis ich dort war. Ich spare nun 4 Euro pro Monat (48 Euro pro Jahr). Es klingt eigentlich nicht viel. Aber ich lege Wert auf monatliche Abschlagzahlungen und auf kurze Vertragslaufzeiten. Deswegen haben ich dieser Anbieter ausgewählt.

    Unter http://www.verivox.de/power kann man alles vergleichen.
     
  8. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    AW: E wie Einfach

    Also kann ich meine Stromrechnung monatlich zahlen, habe ich das richtig verstanden? Wie hast du gewechselt? einfach Online alles ausgefüllt und den Rest machen die von E wie einfach? also muss ich meinen alten Anbieter gar nicht kündigen? könnte es passieren, dass ich beim Wechsel auf einmal ohne Strom bin? ich möchte nicht wie beim Wechsel beim DSL, Tage lang ohne Telefon/Internet sein und ohne Strom ist es sicherlich um einiges schlimmer.

    http://www.verivox.de/power

    Ich habe mir mal das eben angeschaut, fast alle wollen 1 Jahr Vorrauskasse. Ich bin fast vom Stuhl gefallen als ich das gelesen habe, ist das normal?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2007
  9. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    AW: E wie Einfach

    Ich habe eben bei der Hotline angerufen. Erste erfreuliche Erkenntniss, keine 0180er Nummer oder sogar wie Base eone 0900er Nummer (49 Cent pro Minute), sondern eine 0800er Nummer. Weiterere Vorteil, man muss nicht unendlichen Text anhören und sich dutzend mal durchklicken und am Ende zu hören, rufen Sie später noch mal an, momentan sind alle Plätze belegt und man hat schon 1 € und 10 Minuten Wartezeit ausgegeben. Super freundliche Auskunft erhalten und das ist selten. Weiterer Vorteil, monatliche Abschläge möglich (andere wollen das Geld ein Jahr im vorraus) und sogar auf Rechnung, was für mich sehr gut ist. Jeden Monat kündbar, auch ein großer Vorteil. Ab den Moment wo ich Online bestellt habe, gilt die Preisgarantie für die nächsten 2 Jahre. Das heißt, sollte mein jetziger Anbieter nächste Woche erhöhen, bekomme ich den Preis bei Vertragsabschluss. Wird der Preis in Zukunft gesenkt wir das an mich weiter gegeben. Einziger Nachteil ist, dass heute der 1. 10. ist und ich würde wohl erst zum 1. 12. meine Umstellung bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2007
  10. Oli321

    Oli321 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    167
    AW: E wie Einfach

    Die Vorauskasse ist nicht bei allen Anbietern so.
    Der neue Lieferant kündigt meist für dich den alten Versorger. Die Frist liegt immer(?) bei 4 Wochen, oder einem Monat. Also, wenn du jetzt wechselst, bekommst du ab 1.12 den „neuen“ Strom.
    Passieren kann da nichts, du stehst also nicht plötzlich ohne Strom da. Dein bisheriger Anbieter vor Ort ist verpflichtet notfalls einzuspringen, falls es in einem unwahrscheinlichen Fall Probleme gibt (solange du zahlst, natürlich).
    Das ist physikalisch auch gar nicht anders möglich. Du verbrauchst weiterhin den Strom, den der Stromanbieter vor Ort produziert/einkauft. Die gleiche Menge speist dein neuer Lieferant dann ins Gesamtnetz ein. Es ist also ein großer deutscher/europäischer Teich, aus dem gezapft und in dem eingespeist wird. Ich glaube sogar, dass geht bis nach Nordafrika.

    Schon einmal an einen Ökostrom-Anbieter gedacht? Z. B. Lichtblick, Greenpeace Energy und andere.
     

Diese Seite empfehlen