1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gag Halfrunt, 23. März 2013.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.490
    Zustimmungen:
    3.339
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

    Das ist doch mal super, jeder hat dann seinen eigenen Standard.
    Diese Format Kleinstaaterei ist wieder mal extrem zielführend. :D

    Wer E-books nutzen will, sollte das elektronische Papier nutzen.
    Das ist extrem stromsparend, und augen-freundlicher.

    Aber ich lese immer noch lieber ein Buch. ;)
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

    Eigentlich gibt es nur 2 Formate.

    Das von Amazon und epub.
    Die meisten nutzen epub.

    Somit ist man am Ende mit einem epub Reader am besten bedient.

    Der Tolino klingt eigentlich ganz gut.
    Vor allem wegen der vernünftigen Integration der Shops.
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.820
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

    Da haben die sich aber ein Ziel gesteckt. Wenn da mal nicht schon der Zug abgefahren ist.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

    Denke ich nicht. Die Shops sind ja durchaus erfolgreich in Deutschland.
    Allen voran Thalia und Weltbild die ja schon eigene Reader hatten.

    Nun arbeitet man zusammen und hat auch eine Cloud.
    Kann also nur besser werden.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.960
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

    Wobei das mit der Cloud finde ich gerade be einem E-Book reader überflüssig da der ja mehr als genügend Speicherplatz hat.
    ch nutze übrigens nur PDFs für meinen Reader
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

    Bei der Cloud geht es auch nicht darum, dass man den Speicherplatz freiräumt. Sondern darum, dass man auch auf mehreren Readern Zugriff auf alle Bücher hat.

    Die Frau liest nunmal andere Bücher als der Mann. Trotzdem kann man sich dank der Cloud einen Account teilen und dann doch mal in die Bücher der Frau oder des Mannes reinschnuppern.

    Die Cloud ist im Grunde nichts anderes wie ein Backup.
    Man kauft das Buch, es landet in der Cloud und kann eben von jedem angeschlossenen Reader heruntergeladen werden. Ohne das man erstmal ins Homenetz muss, den Reader an den PC anschließen muss usw.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.960
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

    Dazu braucht man aber keine Cloud! Das geht ja so auch in dem man die Bücher auf mehre Reader verteilt.
    Zumndest die Cloud von MS ist extrem langsam, da ist man besser bedient wenn man seine eigene Festplatte sich als Cloud umfunktioniert (zB. eine WD My-Book Live).
    Im Homenetz muss man den Reader nirgends "anschließen", da ist er dann sowiso per Wifi Online und kann auf die eigenen Daten zugreifen.
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

    Ich glaube du versteht das Wort "Cloud" in dem Thema nur falsch.

    Das was du beschreibst "Verteilen" oder "Daten per Wifi", ist genau das, was im ebook sektor als Cloud bezeichnet wird.

    Und genau das funktioniert aktuell nur bei Amazon.

    Ein Buch, bei weltbild gekauft, konnte man bis vor kurzem eben nicht auf mehrere Reader verteilen. Außer man schloss jeden Reader einzeln an den PC an oder rufte auf jeden Reader einzeln die Shopwebseite auf ;).


    Der tolino bietet übrigens auch kostenloses wlan, zum downloaden für unterwegs, an Telekom Hotspots.

    http://www.tolino.de/telekomcloud/
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2013
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.359
    Zustimmungen:
    4.763
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: E-Book-Reader: Allianz gegen Amazon

    Kostenlos und Telekom Hotspot schließt sich schon mal aus - da ist jeder Mobilfunktarif günstiger. Und unterwegs hat man i. d. R. auch eher keinen solchen Hotspot.
     

Diese Seite empfehlen