1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVR-Studio, quälend langsam.

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von lackiem, 25. November 2004.

  1. lackiem

    lackiem Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Kaufungen
    Technisches Equipment:
    LG 55LM860V-ZB, PIONEER SC-LX72, Oppo BDP-103, HUMAX iCord HD 320GB, HUMAX iCord Evolution, KEF iQ7, iQ6C, iQ1, Subwoofer: MJ-Acoustics PRO 50 MKII, Logitech HARMONY One.
    Anzeige
    ...habe mir jetzt mal die Demo von Haenlein (DVR-Studio) auf meinen PVR8000 installiert.

    Nachdem ich mein Laptop (W-XP Professional) über USB 2.0 mit dem HUMAX verbunden hatte, wurde er auch brav als Laufwerk "PVR8000" erkannt.
    Zum testen habe ich einen aufgenommenen Film geöffnet, und wollte den Schnittbereich (1 Minute 15 Sekunden) am Anfang des Films entfernen. Nach einer Stunde hat die Software gerade mal 33% geschafft. Da ich für die Minute schneiden nicht nochmals 2 Stunden warten wollte, habe ich dann abgebrochen.

    Wie lange soll das denn dauern wenn ich den ganzen Film "Demuxen" will ???

    Ich würde sogar den stolzen Preis von 50.- € ausgeben, aber nicht für so ein Ergebnis.


    Gruß
    Lackiem
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: DVR-Studio, quälend langsam.

    Ach DVR-Studio kackt doch eh andauernd ab. Will man ein Film demuxen und zack auf einmal schliesst sich das ganze Prog einfach.
    Verwende lieber ProjectX, 3x so schnell und 20x so stabil.
     
  3. hgm

    hgm Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Pinneberg
    AW: DVR-Studio, quälend langsam.

    Ich habe bisher mit DVR-Studio keine Probleme ( Windows 2000 prof. ).


    Die beschriebene Schwierigkeit mit der Gescghwindigkeit hängt wahrscheinlich an der USB-Übertragung, da hier mit dem PVR8000 keine USB2-Geschwindigkeit erreichbar ist. Also besser erst den Film auf die PC-Festplatte bringen oder die Humax-Festplatte direkt (nicht per USB) an den PC anschließen.

    Gruß, hgm
     
  4. lackiem

    lackiem Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Kaufungen
    Technisches Equipment:
    LG 55LM860V-ZB, PIONEER SC-LX72, Oppo BDP-103, HUMAX iCord HD 320GB, HUMAX iCord Evolution, KEF iQ7, iQ6C, iQ1, Subwoofer: MJ-Acoustics PRO 50 MKII, Logitech HARMONY One.
    AW: DVR-Studio, quälend langsam.

    Woher bekomme ich ProjectX, und was kostet es ???

    Kann ich denn mit ProjectX auch die Filme vom PVR8000 per USB auf den Laptop ziehen wie bei DVR-Studio, oder ist das Programm nur zum Demuxen, wenn der Film schon auf Platte ist ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2004
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: DVR-Studio, quälend langsam.

    ProjectX ist natürlich kostenlos, so wie sich das gehört. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das auch humax dateien frisst, aber ich denke schon.

    Geben tuts das hier http://www.oozoon.de/

    Man sollte den Film immer vorher auf die lokale Festplatte ziehen, aber ProjectX kann auch via USB arbeiten, is ja quasi ein logisches Laufwerk.
     
  6. lackiem

    lackiem Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Kaufungen
    Technisches Equipment:
    LG 55LM860V-ZB, PIONEER SC-LX72, Oppo BDP-103, HUMAX iCord HD 320GB, HUMAX iCord Evolution, KEF iQ7, iQ6C, iQ1, Subwoofer: MJ-Acoustics PRO 50 MKII, Logitech HARMONY One.
    AW: DVR-Studio, quälend langsam.

    Danke BlackWolf,

    werde es mal testen.
     
  7. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: DVR-Studio, quälend langsam.

    DVD Studio "kackt" in der Regel nicht ab, wenn Du die Festplatte im PC hast oder den Film auf die PC Platte überspielt hast! (Abgesehen das die Ausdrucksweise von BlackWolf sehr zu wünschen übrig lässt)
    Bei mir jedenfalls noch nie!! Es gibt zwar einige Nachteile, zuvorderst der Preis bei doch eklatant wenigen Features; zB. keine Abspielmöglichkeit direkt mit dem Programm, keine Möglichkeiten mit den erzeugten Files direkt eine Video DVD zu erstellen (keine vob Files) d.h. Du brauchst noch ein Authoring Programm z.B. DVDLap/DVDLap PRO(wenn Du auch AC3 bzw. zwei Tonspuren haben willst)
     
  8. lackiem

    lackiem Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Kaufungen
    Technisches Equipment:
    LG 55LM860V-ZB, PIONEER SC-LX72, Oppo BDP-103, HUMAX iCord HD 320GB, HUMAX iCord Evolution, KEF iQ7, iQ6C, iQ1, Subwoofer: MJ-Acoustics PRO 50 MKII, Logitech HARMONY One.
    AW: DVR-Studio, quälend langsam.

    ...habe ProjektX (sogar in Deutsch) jetzt installiert, und hat ohne Probleme den Film vom PVR8000 geöffnet, so das ich den Anfang innerhalb von einer Minute gekürzt habe.


    Aber weiter bin ich noch nicht gekommen, da ich mich erst mal durch die Hilfedatei lesen muss, um zu wissen was ich alles einstellen muss damit das Programm den Film vom PVR auf mein Laptop in´s richtige Format bringt um es später zu verarbeiten.
     
  9. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: DVR-Studio, quälend langsam.

    Du brauchst doch keine Software, um den Film rüberzuziehen!!!!


    Geh in den Explorer und kopier ihn rüber.
     
  10. lackiem

    lackiem Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Kaufungen
    Technisches Equipment:
    LG 55LM860V-ZB, PIONEER SC-LX72, Oppo BDP-103, HUMAX iCord HD 320GB, HUMAX iCord Evolution, KEF iQ7, iQ6C, iQ1, Subwoofer: MJ-Acoustics PRO 50 MKII, Logitech HARMONY One.
    AW: DVR-Studio, quälend langsam.

    ...daran habe ich auch gedacht, aber nicht probiert weil mir das zu einfach erschien :eek: .

    Danke !
     

Diese Seite empfehlen