1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVR-Studio:Problem mit vorgeschnittenen Sendungen

Dieses Thema im Forum "Digenius / Grobi" wurde erstellt von offenbach, 5. November 2005.

  1. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Frankfurt
    Anzeige
    um unnötigen Transfer zu vermeiden, habe ich in letzter Zeit Sendungen vor dem Transfer mit der Grobi Box vorgeschnitten. Mehrfach - vornehmlich bei längeren Sendungen - verweigerte DVR-Studio das Demuxen und das Programm stürzte dann ab. Beim vorhergehenden Durchscannen blieb
    schon das Vorschaufenster schwarz. In einem Fall (3sat: Tod in Venedig) wurde sogar "Aufnahme verschlüsselt" eingeblendet. Auffällig:es handelt sich durchweg in den Anfangsschnitten um Formatwechsel von 4:3 nach 16:9. Aber, der Transfer mit DigeniusDiscX funktioniert einwandfrei! Sollte das Schneiden mit der Grobi Box eher unterbleiben?
     
  2. Jörg S.

    Jörg S. Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    269
    Technisches Equipment:
    Medion MD 24500
    Technisat SkyStar 2
    AW: DVR-Studio:problem mit vorgeschnittenen Sendungen

    Da von der Box nur vorne und hinten Daten abgeschnitten werden, handelt es sich offenbar um einen Fehler von DVR-Studio.
     
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: DVR-Studio:problem mit vorgeschnittenen Sendungen

    Meine Erfahrung ist auch, DVR-Studio mag geschnittene Streams nicht so gerne. Kimi hatte mir mal dazugeschrieben, dass das Erkennen und Auslesen dann problematisch ist. Seitdem lasse ich die Finger von dem scheiden in der Box.
     
  4. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Frankfurt
    AW: DVR-Studio:problem mit vorgeschnittenen Sendungen

    Aha, Danke! Da es sich ausschließlich um ZDF/3sat-Aufzeichnungen handelte, konnte eventuell auch der AC3-Ton eine Rolle gespielt haben.
     
  5. Jörg S.

    Jörg S. Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    269
    Technisches Equipment:
    Medion MD 24500
    Technisat SkyStar 2
    AW: DVR-Studio:problem mit vorgeschnittenen Sendungen

    So ein Fehler ist aber wohl ein starker Grund, von der Payware DVR-Studio die Finger zu lassen, wenn er mit der Freeware-Lösung nicht auftritt.

    DigeniusDisk hatte nur erst das Problem, daß bei den vorne geschnittenen Filmen ungültige Daten am Anfang der Datei stehen. Das wurde dann durch synchronisieren auf den ersten gültigen Block gelöst. Warum eine geschnittene Datei sonst ein Problem sein soll, kann ich nicht verstehen, da ja sowieso ein kontinuierlicher Datenstrom vom Sender aufgezeichnet wird und die Box ja auch entscheiden muß, womit sie bei der Wiedergabe anfängt...

    Tschüs,

    Jörg
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2005
  6. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Frankfurt
    AW: DVR-Studio:problem mit vorgeschnittenen Sendungen

    soll auch AC3-Ton überspielt werden, kommt man wohl an DVR-Studio nicht vorbei!
     
  7. dr.flossi

    dr.flossi Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    120
    AW: DVR-Studio:problem mit vorgeschnittenen Sendungen

    Auf der Festplatte werden Cluster geschnitten. Je grösser die Festplatte um so gröber. Ein File sollte aber mit einem I- Frame beginnen.
    Vielleicht ist das eine Erklärung.
    Ich verwende allerdings mit TF/Arion ProjectX und für den Feinschnitt Cuttermaran. Sind diese Programme beim Digenius verwendbar?

    MfG
     
  8. Jörg S.

    Jörg S. Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    269
    Technisches Equipment:
    Medion MD 24500
    Technisat SkyStar 2
    AW: DVR-Studio:problem mit vorgeschnittenen Sendungen

    Eben, und wenn das wegen des "Digenius-Filesystems" sowieso benötigte Plugin an der richtigen Stelle der geschnittenen Datei ansetzen würde, sollte es kein Problem geben.

    Genau diese benutze ich bei meinem Digenius-Clone mit Grobi-Firmware auch. Zum auslesen braucht man hier dann aber noch DigeniusDisk(X). Da dieses aber z.B. auch EPG und Teletextdaten verwirft, könnte es durchaus sein, daß auch AC3 (ich kann damit nichts anfangen) auf der Strecke bleibt.
     
  9. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: DVR-Studio:problem mit vorgeschnittenen Sendungen

    Ich hatte noch nie Probleme mit Filmen, die ich von Premiere aufgezeichnet habe. Aber ich habe ein Film von 3sat aufgezeichnet, da zeigt DVR-Studio, dass Anfang der Sendung verschlüsselt ist. Und AC3 wird nicht erkannt. So könnte ich keine DVD erstellen.
     
  10. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: DVR-Studio:problem mit vorgeschnittenen Sendungen

    Ich habe jetzt festgestellt, dass Demuxen bei mehreren vorgeschnitten Aufnahmen nicht funktioniert. Wie kann ich diese Aufnahmen retten? Kann ich *.ds Dateien mit anderen Programm schneiden und dann mit DVR-Studio demuxen? Was soll ich tun?:( Zusätzlich mit DVR-Studio schneiden bringt nichts. Das habe schon probiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2005

Diese Seite empfehlen