1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVR-Provider 3 - Daten von fremden Programmen übernehmen (TinyMM, KODI, EMBY)

Dieses Thema im Forum "Haenlein-Software" wurde erstellt von Ralf Haenlein, 23. Juni 2021.

  1. Ralf Haenlein

    Ralf Haenlein Haenlein-Software

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ca. 90 verschiedene Receiver diverser Hersteller...
    Anzeige
    Habt Ihr bisher den TinyMediaManager (TinyMM) (tinyMediaManager)
    verwendet, um Film-Infos und Bilder für KODI oder EMBY zu bekommen?


    Dann solltet Ihr Euch mal dieses Video ansehen:



    So funktioniert es:

    TinyMM speichert Daten in NFO Dateien direkt bei den Filmen und legt dort auch alle Cover ab. Programme wie KODI oder EMBY verwenden sie aktuell.

    Davon auszugehen, dass Eure Filme in TinyMM gepflegt sind, kann nun unser DVR-Provider 3 diese Daten 1:1 übernehmen.
    Ein Nachbearbeiten in DVR-Provider 3 entfällt völlig.

    Pro Film benötigt der DVR-Provider 3 für den Import weniger als eine Sekunde. An den bei Euch vorliegenden Dateien wird nichts verändert und auch nichts zusätzlich abgelegt. Alle Daten und Bilder werden nur gelesen und somit in die Datenbank des DVR-Provider 3 übernommen.

    Ich denke nun kann jeder auf die Schnelle und ohne Aufwand unseren DVR-Provider 3 mit seinen bestehenden Daten testen.

    Ihr könnt auch die bestehenden Programme wie gewohnt weiter verwenden. Sollte sich etwas am Bestand der Filme ändern, einfach das Verzeichnis noch mal mit dem DVR-Provider 3 scannen. Alles was der Der DVR-Provider 3 bereits kennt wird ignoriert und nur die neuen Filme importiert.

    Folgendes wird im Video gezeigt:
    - Programmoberfläche und Einstellungen von TinyMedia Manager (tinyMediaManager)
    - Was wird von TinyMM bei den Filmen wie abgelegt.
    - Import von 21 Filmen mit TinyMM Daten im DVR-Provider
    - Erklärung was wie übernommen wurde.
    - Aufruf des DVR-Provider Webinterface (Bedienoberfläche) und Vorführen der Funktionen.
    - Import der gleichen 21 Filme mit der normalen Importfunktion des DVR-Provider 3.
    - Vergleich der Cover aus dem TinyMM und dem normalen DVR-Provider Import.

    Bei Fragen helfe ich gerne weiter.

    Hinweis: Ich stehe mit dem Entwickler des TinyMM Manuel Laggner in Verbindung. Es liegt mir bereits eine Vorabversion des TMM 4.2 vor, in dem man dann auch unseren DVR-Provider 3 (wie im Video gezeigt) einstellen kann. Diese TMM Version geht bald auch online. Solange stellt Ihr bitte als NFO-Format "KODI" ein. Mit dieser Einstellung haben wir diese neue Importart auch entwickelt.
     
    Gorcon gefällt das.