1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVI oder Component-Video-Eingang?

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von carlosderriese, 23. November 2009.

  1. carlosderriese

    carlosderriese Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich möchte mir einen neuen Sat-Receiver zulegen und bin am überlegen welches Signal der Receiver zum TV schicken soll, digital oder analog?
    Ich habe den TV-Flachbildschirm:
    FSC Myrica SE32 32Zoll LCD TV 1000:1 550cd/m2 8ms

    Der hat folgende Kontakte:
    Anschlüsse
    Anschlusstyp: 1 x DVI-HDCP ( 24 PIN Digital DVI )
    1 x VGA-Eingang ( 15 PIN HD D-Sub (HD-15) )
    1 x Component-Video-Eingang ( RCA Phono x 3 )
    2 x SCART ( 21 PIN SCART )
    1 x S-Video-Eingang ( 4 PIN Mini-DIN )
    1 x Composite-Video-Eingang ( RCA-Phono )

    Nun meine Fragen,
    welche Anschlußart mit welchem SAT Receiver liefert mir das bessere Bild?
    1. Clarke-Tech 2500 Plus USB PVR ready Schwarz für 69 Euro, Testsieger, Anschluß über hochwertigen Component-Video-Eingang


    2. Edision Argus Mini, wurde auch sehr gut getestet für 99 Euro, Anschluß über HDMI HD-Video-/ Audio-Ausgang, Adapter auf DVI zum TV.


    Den Receiver möchte ich auch als Aufnahmemedium nutzen, deshalb sollte er USB haben.Macht es momentan viel Sinn digital zu verbinden, da nur sehr wenige Sendungen in diesem Format zu empfangen sind, nutze auch nur Öffentl.-rechtl. Programme.Mit welcher Auflösung kommt das Bild, wenn der Sender HDMI nicht unterstützt? Ist evtl. da das Bild über analog genau so gut oder besser.Ein gutes Component-Video-Kabel habe ich schon, DVI-HDMI Kabel müßte ich erst beschaffen.Gruß, Guido
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVI oder Component-Video-Eingang?

    Du bringst da einiges durcheinander.
    1. Digital empfängst du alle Sender.
    2. HDMI muss vom Sender nicht speziell unterstützt werden.
    3. Mit welcher Auflösung der Sender sendet hängt nicht davon ab was DU für Kabel nutzt ;) Die Sender senden halt mit der Auflösung mit der sie senden wollen, mach dir da nicht so viele Gedanken, kannst eh nichts dran ändern.

    Mach dir da nicht so viele Gedanken, kaufe dir ein HDMI-DVI Kabel und schaue ob alles funktioniert. Dann spiele mit den Einstellungen vom Receiver und vom TV bis alles so funktioniert wie du möchtest und wie es am besten aussieht.

    Mehr kannst du eh nicht tun ohne dich verrückt zu machen. Maximal kannst du hier im Forum noch schauen welche HD Receiver ein besonders gutes SD Bild liefern. Da gibt es zwischen den Receivern durchaus Qualitätsunterschiede. Aber AFAIK landest du dann deutlich über 100 EUR.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2009
  3. carlosderriese

    carlosderriese Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVI oder Component-Video-Eingang?

    Hallo Usul,
    habe schon verstanden, dass ich digital empfange, meine Frage war aber:
    Ist die Bildqualität bei Nutzung vom DVI-HDCP ( 24 PIN Digital DVI ) besser als wenn ich Component-Video-Eingang nutze. Bei dem ersten wird das digitale Signal an den TV geschickt, bei dem 2. ist es analog (3 mal Chinch).
    Davon wollte ich es abhängig machen, welche Art Sat-Receiver ich kaufe.
    1. Clarke-Tech 2500 Plus USB PVR ready Schwarz für 69 Euro, Testsieger, Anschluß über hochwertigen Component-Video-Eingang

    oder

    2. Edision Argus Mini, wurde auch sehr gut getestet für 99 Euro, Anschluß über HDMI HD-Video-/ Ausgang, Adapter auf DVI zum TV.

    Gruß, Guido.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVI oder Component-Video-Eingang?

    Theoretisch ja, aber rein praktisch hängt das von so vielen Faktoren ab das man es nur sagen kann wenn man mit DIESER speziellen Gerätekombination beide Varianten ausprobiert.

    Wobei du hier einmal einen SD Receiver und einen HD Receiver nennst, und der HD Receiver wird auf den HD Sendern garantiert ein besseres Bild machen als der SD Receiver auf den SD Varianten dieser Sender (wenn auf einem HD Sender gerade echtes HD gesendet wird).



    Aber das ist wirklich alles nicht so einfach, die reale Bildqualität die dann in der tatsächlichen Nutzung am Ende rauskommt kann man nicht so einfach an Componenten oder HDMI festmachen.

    Wobei man sich da auch nicht verrückt machen sollte *), entscheide dich erstmal für SD oder HD, dann entscheide dich für den Receiver der deine Anforderungen erfüllt, dann verbinde sie mit der bestmöglichen Verbindung die dann in dieser Gerätekombination möglich ist.

    cu
    usul

    *) Du hast da eh keine Wahl, wenn dir jetzt jemand sagt das dieser oder jener Receiver über Verbindung XY bei ihm nen Top Bild macht dann kann das an deinem TV oder deinen Sehgewohnheiten schon wieder ganz anders aussehen. "Gute Bildqualität" ist ne sehr subjektive Sache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2009

Diese Seite empfehlen