1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVI-Grafikkarten - Auflösung beliebig festlegbar?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von beiti, 1. Mai 2008.

  1. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Anzeige
    In der Software meiner DVI-Grafikkarte kann ich die Auflösung frei einstellen. Das beruhigt mich dahingehend, daß ich dann beim Kauf eines Monitors nicht erst nachschauen muß, ob dessen Auflösung unterstützt wird. (In letzter Zeit kommen ja immer seltsamere Auflösungen und Seitenverhältnisse auf den Markt.)

    Ist es generell so, daß DVI-Grafikkarten auch krumme Monitorauflösungen bedienen können, die evtl. zur Zeit des Baus der Grafikkarte noch gar nicht normiert waren?
    Bei VGA war es meines Wissens so, daß die Grafikkarte nur jene Auflösungen ausgeben konnte, für die sie gebaut war. Stand ja auch immer in der Beschreibung.
     
  2. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: DVI-Grafikkarten - Auflösung beliebig festlegbar?

    Jein.
    die Garfikkarten, die ich besher hatte, konnte man werksseitig nur mit bestimmten auflösungen fahren.
    Es gibt allerdings ein Tool namens "Powerstrip", daß mehr möglich macht.
    Gruß
    Thomas
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: DVI-Grafikkarten - Auflösung beliebig festlegbar?

    Speziell geht es mir um so wenig verbreitete Auflösungen wie 1400 x 1050 (Canon LCOS-Beamer), die ich noch in keiner Grafikkarten-Beschreibung gelesen habe.

    Wenn man mit einem Software-Tool weitere Auflösungen realisieren kann, dann scheint es ja zumindest hardwaremäßig keine Festlegung zu geben.
     

Diese Seite empfehlen