1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von markon, 20. April 2005.

  1. markon

    markon Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    Warum meckert DVDlab, wenn ich:

    -4 Folgen einer Serie als 4 Movies angelegt
    -3 mal die Tonspur in AC3/192kb und einmal als mp2 drinsteht.

    Muss das immer dasselbe Fromat bei allen 4 movies sein? Aber warum kann ich dann einem Movie ac3 und mp2-Audiospuren zusammen zuweisen?
     
  2. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

    hi

    schau mal hier

    http://www.mediachance.com/dvdlab/Helppro/vts.htm

    du kannst und solltest bei in einer VTS (die DVDlab Standardversion erlaubt nur eine) nur Filme mit den gleichen Eigenschaften verarbeiten...

    PS: wenn du bei Serien ist normalerweise immer alles gleich, also Auflösung, Soundformat usw. , vorallem wenn Sie von einem Sender aufgenommen wurden.

    Es kann auch sein,
    *dass du nicht 100%ig geschnitten hast und somit in der Audiospur (am Anfang) noch stereo mp2 ist und danach der AC3 ton kommt.
    *das einfach die Header falsch sind

    wenn du sicher bist, dass es AC3 ist, einfach da AC3 in ProjektX und den Header der Tonspur patchen lassen und dann müsste es funzen ...
    Aber nur wenn es auch wirklich AC3 ist!!!

    mfg erbse
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2005
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

    Alle Teile eines VTS müssen exakt die gleiche Auflösung für's Video, sowie die gleichen Audiooptionen (Type und Kanäle) haben, weil diese Info zentral in den VTS Headern stehen. Alle Video+Audio Spuren werden ja nacheinander in eine VTS_xx_1-9.VOB geschrieben. Ändert sich Auflösung oder Typ/Kanäle in diesem Stream, wird das normalerweise nicht mehr erkannt.
    Wenn man also unterschiedliche Auflösungen, Typen, Kanäle hat, muss man das mit DVD-Lab Pro machen und die Movies in unterschiedliche VTS Strukturen packen und DVD-Lab Pro hängt oben drüber das VMG.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

    Solche Sender gibts nicht die AC-3 und mp3 auf einem Pid senden. ;)
    Zumindest kenne ich keinen. Weder Premiere, ZDF, ORF noch Pro7 oder Sat1 tun dies.

    Gruß Gorcon
     
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

    Ja !

    Aber nur, wenn alle anderen Movies dieses VTS auch diese unterschiedlichen Tonspuren mit gleichen Parametern haben. Im VTS wird pro Tonpur der Typ und die Anzahl Kanäle angelegt. Alle Movies die in einem VTS abgelegt werden wandern in eine VOB und müssen deswegen absolut identisch sein. Man kann auch nicht nur für Movie 3 mal 2 Tunspuren vorsehen. Das muss dann für alle Movies so sein, also Anzahl, Type, Kanäle, Auflösung, alles muss in einem VTS absolut identisch sein.

    Wenn man das nicht so machen kann, dann muss man mit DVD-Lab Pro und mehreren VTS arbeiten, weil ja pro VTS die Auflösung unterschiedlich sein kann. Man kann ja bis zu 99 VTS Definitionen auf eine DVD packen.
     
  6. markon

    markon Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Germany
    AW: DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

    Die Serienfolgen kommen von Premiere, also per Streaming mit JtG, da sind se erst mal in .mpv und .mp2 getrennt, werden durch ProjektX gejagt und mit Cuttermaran geschnitten. Dann muss ich die .mp2-Audiospur noch in DVDlab nach AC3 umkodieren, damit mein Stand-Alone-DVD Player den Ton richtig wiedergibt.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

    Nö, der kann normalerweise genauso gut mit mp2 gefüttert werden. (es gibt nur ganz wenige Geräte die dasnicht können)
    Gruß Gorcon
     
  8. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

    MP2 muss jeder DVD Player wiedergeben können. Nur streiken oftmals einige AV Receiver wenn sie in MP2 Signal digital bekommen. Die Lösung ist ganz einfach, man stellt im DVD Player die digitale Ausgabeoption für MP2 -> PCM und schon läuft es.
     
  9. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

    thx für den hinweis, aber einen Sender der MP3 ausstrahlt kenne ich auch net ;)

    jaja ich weis ja Pro7 wird von AC3 im Film auf AC3-Stereo in der Werbung runtergeschaltet...ist kein mp2...nur leider ist die Verführung so groß, dass doch mp2 zu nennen *G* ich glaub, ich schreib heut lieber nix mehr und grab mich ein :D vorhin schon so nen ding gerissen :(

    mfg erbse
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2005
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVDlab: Verschiedene Formate bei Audiospuren?

    upps... Nee ich meinte mp2. ;)
    Das macht aber nichts. Ein Mischbetrieb von DD5.1 und DD2.0 in einem Stream auf der DVD ist kein Problem. ;) Der Eintrag in den Ifos wird dabei ignoriert.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen