1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Tipp !

Dieses Thema im Forum "Film-, Serien- und Fernseh-Tipps" wurde erstellt von Eike, 5. Oktober 2003.

  1. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Wir hatten das Thema schon mal, leider wurde es gelöscht. Ich versuche es noch mal. Falls auch Ihr eine DVD empfehlen könnt, macht mit! Ich schlage vor einen kurzen Filminhalt abzugeben sowie Eure Einschätzung des Films, sowie technische Angaben zu Format, Ton sowie Eure subjektive Einschätzung dazu. Denn bekanntermaßen schwanken die Ton und Bildqualitäten zum Teil erheblich.
    Gruß Eike
     
  2. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    Die vier Federn
    USA, GB 2001
    mit Heath Ledger, Kate Hudsen, Wes Bentley

    Inhalt:
    England im Jahr 1884. Der junge Soldat Feversham zählt zu den Besten in seinem Regiment. Sein Lebensweg scheint vorgezeichnet. Als der Kampfeinsatz in den Sudan beschlossen wird ergreift ihn Panik und er verlässt sein Regiment. Auch die Liebe zu seiner künftigen Frau spielt dabei eine Rolle.
    Die Kameraden wenden sich verständnislos ab und senden ihm als Zeichen der Verachtung vier weiße Federn. Als der "Feigling" erfährt das seine Kumpels im Sudan auf verlorenem Posten kämpfen macht es sich auf den Weg nach Afrika...

    Meine Kritik:
    Zugegeben der Film erscheint Patriotisch und wenig glaubhaft. Betrachtet man diesen aufwendig in Szene gesetzten Film als Abenteuerkino kommt man voll in den Genuß eines spannenden Streifens. Der sympatische Schauspieler Heath Ledger (Der Patriot, Ritter aus Leidenschaft) macht einige Schwächen des Drehbuches mehr als wett. Mein Fazit, nichts für´s DVD-Regal aber 1.50 Euro Leihgebür für einen veregneten Sonntag ist er allemal Wert denn die Freundin kann den Heath Ledger anschwärmen und die Herren freuen sich über eine perfekte Bildabstimmung in feinen Kontrasten und Atemberaubender Farbgebung sowie über einen tollen in nichts zu bemängelnden DD 5.1 Sound.

    Bild: xxxxo
    Ton: xxxxx
    Film: xxxoo

    Ton deutsch: DTS/DD 5.1
    Ton englisch: DD 5.1
    Bild: 2,35:1 (anamorph)

    <small>[ 05. Okober 2003, 12:38: Beitrag editiert von: Eike ]</small>
     
  3. *scirocco

    *scirocco HAL 2015 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.058
    Ort:
    Hagen
    Die Stunde des Jägers

    Inhalt:Der Ex-FBI-Nahkampfausbilder L.T. Bonham (Tommy Lee Jones) hat sich längst zur Ruhe gesetzt. Doch die Vergangenheit holt Bonham ein. Nachdem einige Männer äußerst brutal erstochen wurden, bittet das FBI den Ex-Soldaten um Hilfe. Und in der Tat erkennt Bonham umgehend die Handschrift des Täters, denn nur einer kann so mit dem Messer umgehen: Aaron Hallam (Benicio Del Toro), ein Mann, dem Bonham persönlich das Töten gelehrt hat...

    Hab ich mir mal am Sonntagnachmittag gegönnt. Der
    Film hat von der professionellen Filmkritik schön eins auf die Mütze bekommen.
    Meiner Meinung nach ist der Streifen gut gemacht, da er spannend ist und nicht den einfachen Weg sucht. Das Gut-Böse Spiel ist da ausser Kraft gesetzt; man hat Mitleid mit einem Psychopathen (B. Del Toro), der durch intrigante Umstände zur Killermaschine wird.

    scirocco
     
  4. spader

    spader Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2001
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Bochum
    Mein Tip ist seit einigen Tagen (endlich) auf DVD in den Videotheken ausleihbar:

    25 Stunden;
    mit Edward Norton

    Ein Meisterwerk von Spike Lee. Thematisiert wird im weitesten Sinne, der 11. Septempber, jedoch ohne amerikanischen Pathos.
    Unbedingte Empfehlung.

    MfG
    spader
     
  5. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    Narc
    USA, 2002
    mit Ray Liotta, Jason Patric, Dan Leis u.a.

    Inhalt:
    "Jeder guter Cop hat die Seele eines Verbrechers", dieses Zitat von William Friedkin bringt die fazinierende Wirkung dieses Films auf den Punkt! Auf Premiere konnte ja man bis vor kurzem "Trainig Day" bestaunen, aber gegen "Narc" wirkt dieser Steifen harmlos! Ray Liotta, der in "Narc" als fieser Bulle seinen emotional ledierten Kollegen immer tiefer in den Abgrund reißt, zeigt die enorme Bandbreite eines Psycho-Wracks in allen Facetten. Man sieht einen unfassbaren brutalen aber auch sensiblen Menschen. Eine famose Leistung dieses Darstellers!

    Kritik:
    Ein absoluter Geheimtipp! Denn dieser Streifen hat es nicht einmal in die deutschen Kinos geschafft. Die harsche Stimmung im winterlichen Detroit wurde in Bild und Ton treffent konserviert. "Training Day" war Übung - "Narc" macht ernst!
    (Quelle: Video)

    Film: xxxxx
    Bild: xxxxo
    Ton: xxxxo

    Bild: 2,35:1 anamorph
    Ton: deutsch DD 5.1
    englisch DD 5.1

    <small>[ 18. Okober 2003, 15:28: Beitrag editiert von: Eike ]</small>
     
  6. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    @ Eike:
    &gt; Wir hatten das Thema schon mal, leider wurde es gelöscht. Ich versuche es noch mal. Falls auch Ihr eine DVD empfehlen könnt, macht mit!

    Gangs of New York

    Fluch der Karibik
    Nicht auflegen

    Auf keinen Fall 3 Engel für Teil 2

    Oder was Altes:
    Fargo
    Under Fire

    Bin aber nur ein Sport-Fan, der aber auch keine Ahnung über Filme hat.

    <small>[ 19. Okober 2003, 02:07: Beitrag editiert von: manbock ]</small>
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Die schöne und das Biest
    Für alle jungebliebenen und solche die gerne
    mit ihren Kindern mal einen guten Kinderfilm sehen.


    Apocalypse Now Redux
    Die Apocalypse in ihrem "urschnitt" für's Kino war schon beklemmend,was aber in diesem Directors Cut dabei raus kam,sollte an manchen/allen Schulen dieser Welt pflichtlektüre werden.
     
  8. *scirocco

    *scirocco HAL 2015 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.058
    Ort:
    Hagen
    Danke für den Tipp! l&auml;c
    Der Film ist wirklich sehr sehenswert und äußerst kurzweilig.

    scirocco
     

Diese Seite empfehlen