1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD Shrink, Instant Video, Qualitätsprobleme

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 5. Oktober 2003.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Hi,

    ich bastel seit einiger Zeit mir meine DVDs zusammen. Dabei versuche ich möglichst, immer zwei bei Premiere aufgenommene Filme auf eine DVD zu bringen. Wenn es nicht ganz passt, dann wird es passend gemacht winken

    Allerdings hab ich da folgendes Problem: DVD Shrink liefert mir ein zu minderwertiges Ergebnis. Anscheinend komprimieren die die I-Frames zu stark, so dass man Klötzchen sieht.
    Instant Video von Pinnacle ist davon um Größenordnungen entfernt. Aber leider produziert der Encoder fehlerhafte Streams. Soll heißen, dass ich bei der Wiedergabe plöztlich kurze Aussetzer hab, die vorher nicht drin waren.

    Any ideas?

    Gag
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.298
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Habe ich bissher noch nicht gehabt.
    sch&uuml
    Gruß Gorcon
     
  3. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    Welch ein Wunder bei 2 Filmen auf einer DVD-R breites_ breites_ breites_

    Nimm doch die Auflösung noch weiter runter,dann bekommst sogar 4 Filme auf DVD-R breites_ breites_ breites_

    (Kopfschüttel)

    Little Nicky

    <small>[ 05. Okober 2003, 20:53: Beitrag editiert von: LittleNicky ]</small>
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    [​IMG]
    Sehr konstuktiv, LittleNicky [​IMG]!

    @Gorcon: Kennst Du irgendwelche ernstzunehmenden Tools, mit denen man MPEG-Streams vorher mal durchchecken kann? Mit PVAStrumento hab ich noch eine Rechnung offen. Bei der letzten Version waren die Error-Logfiles länger als das eigentliche MPEG-File, obwohl da alles in Ordnung war.
    Instant Video hat neulich noch einen anderen seltsamen Effekt produziert: Er hat bei einem einwandfreien VOB etwa 10 Minuten des Anfangs eines Films zweimal nacheinander (!) in das neue File codiert. Keine Ahnung, was das sollte!
    Außerdem ist das gesamte Handling dieser Software ein Alptraum. Man kann ja keine VOBs direkt schreiben, man muss immer so ein döseliges Image für den virtuellen DVD-Treiber schreiben oder direkt eine DVD brennen. Selbst das Rauskopieren vom virtuellen Laufwerk funktioniert nicht, da mein tolles Betriebssystem nach der Hälfte etwa einen irreparablen CRC-Fehler berichtet. Ich vermute, dass der Instant-Drive-Treiber die Daten nicht schnell genug liefern kann.

    Gag
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.298
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Bei einer DVD hatte ich sowas auch mal und dabei hatte ich festgestellt das die DVD für jede Sprache einen anderen Anfang hatte. Bei Streams von der Box jedoch nicht.
    Wenn ich das Image im nachhinein bearbeiten will kann ich das auch ohne Virtuelles Laufwerk tun. Denn es gibt noch ein Tool (pdi2iso.exe)mit dem man das Pinnacle Format in VOB´s wandeln kann.
    Eben wollte ich einen Link für das Tool suchen habe dabei etwas interesantes gefunden:
    Klick
    Das wollte ich Dich auch schon fragen. sch&uuml
    Gruß Gorcon
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Danke für den Link, ich schau mir die Tools mal an. Insbesondere das ISO-File-Tool. Diese Image-***** nervt mich bei Instant Copy sehr.

    Wenn ich jetzt noch herausfinde, woher diese Aussetzer kommen, dann bin ich glücklich. Denn ansonsten ist die Qualität wirklich top!

    Gag
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.298
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich brenne ja immer grundsätzlich erst auf DVD+RW und schaue mir dann den Film an ob es irgendwelche Probleme gegeben hat. Ich hatte dabei gedacht das ich die interne Brennfunktion nutzen kann und dann mit den Temporären Dateien die dabei erstellt werden eine DVD+R brennen kann, aber pustekuchen entt&aum selbst dafür wird ein anderes Format genutzt. So muss ich immer erst die Daten auf Platte speichern und dann nochmahl laden um es brennen zu können. (Das hat man aber wohl absichlich so kompliziert gemacht um das mehrfache kopieren zu erschweren)
    Gruß Gorcon
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ich schau mir die auf Platte gespeicherte Version direkt und ohne Umweg über RW auf meinem Playern an -- hab ja "nur" einen Media-PC mit XCard im Wohnzimmer. Da kann man dann alle Fehler erkennen.

    Und diesen Mist mit den Aussetzern hatte ich jetzt schon bei zwei Filmen. Und das finde ich nicht so prickelnd. Da bleibt das Bild für einen Sekundenbruchteil stehen, der Ton läuft normal weiter.

    Gag
     
  9. Sistenix

    Sistenix Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    Dann versuche es doch mal mit ProjectX, ehemals DS.JAR. Damit kannst du auch deine Streams untersuchen und es geht nicht so rigoros vor wie PVAStrumento.
    ProjectX
     
  10. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    Hab gestern eine Sendungsreihe (TerraX) von arte (der Sender, nicht der Benutzer hier im Forum ...) bearbeitet.

    Minimal 1,3, max 6 MBit und dann noch mal 10% in DVDShrink, trotzdem noch passabel.

    Liegt anscheinend an deinen Einstellungen.

    Lass die Finger davon, 2 Filme auf DVD zu quetschen. Das ist ja schon fast wie VideoCD. Pfui!
     

Diese Seite empfehlen