1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Rekorder D-Box 2 Satanlagen geht das?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von comwat, 11. September 2005.

  1. comwat

    comwat Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Schwäbisch Gmünd
    Anzeige
    Hallo
    Ich habe ein Problem mit der Verkabelung von D-Box 2 Philips DVD- Recorder und TV.
    Ist es zwingend nötig, zwei Leitungen oder einen zweiten Receiver bei Sat zu haben, wenn man A: eine Sendung sehen möchte und B: eine Sendung aufnehmen will?
    Momentan wird das Signal nur über Scart durchgeschliffen auch auf Grund des F-Seckers, der nicht an den Koax- Anschluss passt.
    Bei der Kabelvariante der D-Box ist das alles irgendwie besser zu verstehen. Dort hat man zwei Anschlüsse für Antenne (ein/aus), somit kann man am TV einen anderen Sender sehen als über die D-Box und bei der Sat- Variante nur die Anschlüsse für LNB und analog Receiver.
    Ok wie man liest, ist diese ganze Sat- Geschichte zurzeit noch Neuland für mich.
    Ich hoffe, es gibt irgendeine Lösung für das Problem.
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: DVD-Rekorder D-Box 2 Satanlagen geht das?

    Ja, jeder Sat Receiver benötigt eine direkte Verbindung zum LNB bzw. Multischalter. Ob man den zweiten Sat Receiver direkt am LNB anschließen kann, hängt von LNB ab.
    Der Hintergrund ist sehr einfach, man hat 4 Empfangsebenen (Vertikal, Horizontal und das jeweils im Low ind Highband) und jeweils eine davon wird zum Receiver übertragen. Der Receiver steuert den LNB bzw. den Mutlischalter welche von den vier Ebenen über das Kabel zum Receiver übertragen werden soll. Zwei Receiver an einem Kabel würden sich also ins Gehege kommen, wenn der eine dies und der andere jenes sagt.

    Bei Kabelanschluss werden alle Kanäle zu einem Zeitpunkt übertragen, deswegen hat man dort das Problem nicht. Man ist allerdings beschränkt, wenn die Frequenzen alle belegt sind, geht nix mehr. Beim Sat hat man da durch die 4 Empfangsebenen viel mehr Möglichkeiten.
     

Diese Seite empfehlen