1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Recorder mit DVB-T-Tuner?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von haseluenne, 21. Juli 2005.

  1. haseluenne

    haseluenne Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    171
    Anzeige
    Gibt es sowas?
     
  2. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    K
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: DVD-Recorder mit DVB-T-Tuner?

    Ja, gibt es: LG DR-7900 D.
    Allerdings kann ich es dir nicht genau sagen, da meine Lösung aus dem Hauppauge DEC 2000-T, meinem Laptop und einem externen DVD-Brenner besteht. Falls der PC/Laptop schon vorhanden ist, sicherlich auch überlegenswert.
     
  3. haseluenne

    haseluenne Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    171
    AW: DVD-Recorder mit DVB-T-Tuner?

    Hallo und danke für die Antwort :). Gibt es echt nur ein Gerät? Ich meine, wer will denn jetzt noch Dinger mit Analogtuner, das ganze hin und her mit 2 Settopboxen ist doch total störend.


    PS: Da es sich um zwei Rentner handelt, deren Videorecorder abgeraucht ist, ist die Lösung mit dem Lappi leider nicht in Betracht zu ziehen
     
  4. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    K
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: DVD-Recorder mit DVB-T-Tuner?

    Soweit ich weiß, schon.
    Sagen wir mal so: Die Schnittmenge der DVB-T-Seher und DVD-Recorder-Besitzer ist wohl zu klein.
    Wenn es nicht um dauerhafte Archivierung geht: Wie wäre es mit einem reinen Festplatten-DVB-T-Receiver? Davon gibt es mehrere mit unterschiedlich großen Festplatten, da lassen sich auch schon mal über 100 Stunden DVB-T aufnehmen.
     
  5. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: DVD-Recorder mit DVB-T-Tuner?

    Zum LG ist zu sagen, dass es sich um ein Gerät mit Kombituner analog/digital handelt. Der digitale Teil schein nur 'aufgesetzt' zu sein.

    • EPG nur Now & Next
    • Keine Programmierung aus dem EPG
    • Keine digitale Aufnahme. D.h. Der digitale Datenstrom wird erst encodiert, dann erneut digitalisiert und dann auf die DVD geschrieben. (Was dabei rauskommt möchte ich mir besser nicht anshen)
    Ich würde einen Bogen um das Ding machen.

    Gruß

    Klaus
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: DVD-Recorder mit DVB-T-Tuner?

    Warum nicht einen Festplattenrekorder nehmen?
    Auf eine 120GB Platte passen bei DVB-T 80-120 Stunden, wenn man daran denkt regelmäßig zu löschen sollten die damit locker auskommen. Oder wollen die ihre Fime archivieren? Je nach Modell könnte sich die Bedienung jedoch als "schwierig" erweisen, da sich vor allem die preiswerten Modelle oft durch eine abenteuerliche Menügestaltung hervortun.

    Gruß
    emtewe
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2005

Diese Seite empfehlen