1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Achim.Maitus, 26. April 2005.

  1. Achim.Maitus

    Achim.Maitus Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,
    habe eine Frage zum Bereich DVD-Recorder mit DVB-T Tuner. Hab einen HUMAX F3 FOXt und einen Panasonic DMR E50. Das mit dem Aufnehmen klappt eigentlich ganz gut über den AV Eingang.

    Gibt es eigentlich irgendewelche Pläne DVD-Recorder mit HDD und DVB-T Tuner auf den Markt zu bringen? Die Geräte müßten ja dann eigentlich garnichts mehr encoden. Und man könnte endlich 5.1 Dolby Digital mit aufnehmen, was ja bisher bei DVD-Recordern nicht möglich ist.
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

    Hallo und willkommen im Forum, Achin.Maitus
    So wie es aussieht, wird es ewig dauern, bis DVD-Recorder mit DVB-T-Tunern auf den Markt kommen. Eine andere Möglichkeit wäre, sich eine Box mit Festplatte zuzulegen, da hat man die Aufnahmen auch digital. Oder man bestückt seinen PC mit einer DVB-T-Karte und nimmt auf die Festplatte auf.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.161
    Ort:
    Köln
    AW: Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

    Ehrlich gesagt, habe ich keine große Hoffnung, dass es vor 2010 Geräte mit eingebautem DVB-T-Tuner geben wird. Es gibt ja bis heute noch nicht mal Recorder oder Fernseher (außer LOEWE) mit eingebautem SAT-Empfänger. Da kann man echt nur den Kopf schütteln...
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

    ..und einigen anderen.
     
  5. Achim.Maitus

    Achim.Maitus Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

    Ja aber wo ist denn das Problem? Die Hardware dürfte doch wesentlich unkomplizierter und preiswerter sein.?? Ich raff das echt nicht.
     
  6. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

    Unkomplizierter? Ein DVB-Transportstream muß erst DVD-konform umgerechnet werden (Auflösung, GOP-Folge, Tonkanäle, usw.).

    Preiswerter? Statt einem gängigen Analogtuner benötigt man drei oder mehr verschiedene DVB-Tunermodule (DVB-C, DVB-T, DVB-S, demnächst DVB-S2, usw.). Auf den MPEG2-Encoder wirst Du wohl auch nicht verzichten wollen, da Du sonst keine alten Videos o. ä. digitalisieren könntest.
     
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.161
    Ort:
    Köln
    AW: Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

    Philips hat schon vor einiger Zeit einen Analog/Digital-Twintuner vorgestellt. Wo ist der eigentlich abgeblieben...
     
  8. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.804
    AW: Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

    an sich ist das Aufzeichnen von DVB-t DER HIT
    denn hier muss ja nicht wie bei bei DVD-recordern
    mit analogen tunern erst nach MPEG2 umgewandelt
    werden sondern liegt bereits als MPEG 2 vor !
    Und das Umwandeln nach DVD Format ist
    ansich auch überhaupt kein Poblem -
    bei der neuesten Software der TWINHAN PC Karte z.B.
    KANN man sofort und direkt auf DVD mitschneiden ....

    Das Problem ist eher dass das Ergebnis ZU GUT ist
    und Urheberrechtliche Probleme damit drängender werden !
    Bei HDTV sind deshalb nur Geräte payTV konform
    die auch die digitalrights unterstützen
    nur zugelassene Schnittstellen dürfen Geräte
    dann enthalten, eine Sache die wahrscheinlich
    auch bei normalen pay-TV eingeführt werden wird ....
    Auch normale Mitschnitte die ZUGUT und zu leicht
    austauschbar sind wie DVD-s von recordern werden suspekt !

    Ausserdem hat das Problem mit den gängigen DVD-Speicherkapazitäten zu tun - um auf die Normalen
    4,5 Gigas wirklich sicher 3 Stunden Film zu bekommen
    müsste man das gelieferte Format dann wieder runterrechnen
    also schon sehr komprimiertes MPEG nochmals
    zusamenquetschen damit auch 3 Stunden draufpassen
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2005
  9. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

    Ich glaube nicht, daß Du Dich mit den offiziellen Spezifikationen vertraut gemacht hast und ich glaube auch nicht, daß die Software wirklich eine Neucodierung des eingehenden Datenstroms macht. Dieser wird einfach auf DVD gespeichert, und wenn der (Marken-)DVD-Spieler das MPEG2-Format nicht decodieren kann, dann hast Du halt Pech gehabt.

    Abgesehen davon benötigt die Software mindestens eine 600 MHz CPU.

    Das meinst Du jetzt nicht ernst, oder? Bei den meisten Sendern (bei DVB-T bei allen Sendern) ist die Bildqualität schlechter als bei einwandfreiem Analogempfang.

    Außerdem kannst Du ja mit diversen Geräten digital 1:1 aufzeichnen, nur mit der DVD-Konformität gibt es Probleme.

    Bei den gesendeten Datenraten bekommst Du 4-5 Stunden DVB auf eine DVD.
     
  10. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.804
    AW: Dvd-recorder Mit Dvb-t Tuner

    Du brauchst nich neucodieren, sondern lediglich leichte Formatänderungen !
    schau Dir mal ein Programm wie moviewasher von Data Becker an !
    http://www.sat1.de/handypc/computer_internet/databecker/meldungen/27648/

    wie ist das gemeint "mindestens 600 MHz cpu ?!"
    Du brauchst mindestens 500 MHZ
    um überhaupt mal ein Film im Halbformat ANSCHAUEN
    zu können

    Ausserdem hast Du nicht das wesentliche Problem
    mit der 1:1 Digitalkopie des gesendeten Signals
    berücksichtigt

    - dasselbe kannst Du ja auch auf sat-receiver übertragen
    die digital sind und mit DVD kombiniert werden könnten
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2005

Diese Seite empfehlen