1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Recorder mit digit.Anschlüssen u. Aufnahmeprobleme

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von SamsonI, 1. Januar 2010.

  1. SamsonI

    SamsonI Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Allen im Forum alles Gute u. viel Glück für 2010!

    Und nun zu meinem Problem,
    nachdem mein Videorekorder seinen Geist aufgegeben hat, habe ich mir einen DVD-Recorder mit Festplatte u. aus Platzgründen den mit dem integriertem DVB-T & analogem Kombi-Tuner gekauft. Wenn ich über den DVB-T Receiver Sendungen aufnehme, kann ich über den DVB-S Receiver alle SAT-Programme über AV2 ansehen. Im umgekehrten Fall, wenn ich also über den DVB-S Receiver aufnehme wird der Recorder durch den Längenzähler (Digitalanzeige) blockiert u. ich kann keine Programme über den DVB-T Receiver ansehen. Nur das Programm, das aufgezeichnet wird, kann angesehen werden. Bei meinem alten Videorekorder konnte ich aufnehmen u. ansehen was ich wollte.
    Habe ich vielleicht den falschen Recorder gekauft? Oder gibt es solche Geräte überhaupt noch nicht?
    Vielen Dank bereits jetzt für alle Antworten.
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.435
    Zustimmungen:
    4.926
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: DVD-Recorder mit digit.Anschlüssen u. Aufnahmeprobleme

    Bei einem Recorder kann man generell nur das Programm, welches aufgezeichnet wird, ansehen. Bei einem Videorecorder konntest Du den internen (analogen) Tuner auch nicht zum Anschauen eines anderen Programmes verwenden, wenn Du etwas von Scart aufgezeichnet hast.

    Das geht nur bei einem Twin-Receiver, also einem eigenständigen DVB-Receiver mit 2 Digitaltunern. Diese gibt es auch mit integrierter Festplatte (sogenannte PVRs). Dort kannst Du dann ein Programm aufzeichnen und gleichzeitig ein beliebiges anderes anschauen.
     
  3. SamsonI

    SamsonI Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVD-Recorder mit digit.Anschlüssen u. Aufnahmeprobleme

    Hallo FilmFan,
    vielen Dank für Deine Antwort. Ich bin Laie u. verstehe nicht allzu viel von dieser Technik, habe aber in der Vergangenheit alles zum Laufen gebracht. Bei meinem alten Videorekorder waren die beiden externen Receiver DVB-S u.DVB-T angeschlossen u. ich konnte über den einen aufnehmen u. über den anderen Programme ansehen. Wenn ich den neuen Recorder gegen einen ohne integrierten DVB-T Recorder tausche u. die beiden externen Receiver daran anschließe, hätte ich die gleiche Konstellation wie bei meinem alten Videorekorder. Das müßte doch dann funktionieren?
    Oder liege ich da auch falsch?
    Der neue Recorder ist ein DMR-EX79 von Panas. u. war nicht billig. Mit diesem Gerät kann man so schwierige Vorgänge wie aufnehmen und gleichzeitig eine aufgenommene Sendung ansehen, was für mich von der technischen Seite her gesehen als Laien schwieriger ist.
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: DVD-Recorder mit digit.Anschlüssen u. Aufnahmeprobleme

    Mein Tipp: Behalte den PVR mit integriertem DVB-T, das ist eine qualitativ viel bessere Lösung als die Signale extern zuzuführen. Kaufe Dir noch einen DVB-T-Receiver dazu, die gibt's schon ab 29,90, über den kannst Du dann schauen, während Du mit dem PVR von DVB-S aufnimmst. ;) Für die Zukunft wird DVB-T standardmäßig im TV integriert sein, wenn Du Dir also irgendwann einen neuen TV zulegst, kannst Du auch den zusätzlichen DVB-T-Receiver wieder entfernen. Bei mir steht der jetzt in der Gartenlaube, zusammen mit einer uralten Röhren-Kiste ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2010
  5. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.435
    Zustimmungen:
    4.926
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: DVD-Recorder mit digit.Anschlüssen u. Aufnahmeprobleme

    Mit externen Receivern geht das ja auch (richtige Verkabelung vorausgesetzt).

    Ja, allerdings kannst Du den mit integriertem DVB-T-Tuner ruhig behalten (das vereinfacht auch das Aufnehmen). Den externen DVB-T-Receiver kannst Du bei Bedarf ja zusätzlich verwenden.

    Das ist technisch einfach, da diese Geräte ja einen A/D- und einen D/A-Wandler besitzen, d. h. es kann gleichzeitig eine Aufnahme digitalisiert (A/D-Wandler) und wiedergegeben (D/A-Wandler) werden.

    Um bei AV-Aufnahme das Signal des internen Tuners ausgeben zu können, wären aber zusätzliche Signalwege und Schaltungen notwendig, die sonst nicht benötigt würden. Das sparen sich die Hersteller dann natürlich (es wird ja auch meistens sogar an echten Ein/Aus-Schaltern gespart).
     
  6. SamsonI

    SamsonI Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVD-Recorder mit digit.Anschlüssen u. Aufnahmeprobleme

    Hallo FilmFan, Hallo Brummschleife,
    vielen Dank für Eure Beiträge zu meinem Problem. Ich werde den neuen DVD-Recorder behalten u. werde demnächst versuchen über meinen externen DVB-T Receiver während einer DVB-S Aufnahme Programme anzusehen. Aber an welcher Scart-Buchse schließen ich ihn an?
    Ich habe folgende Scart-Anschlüsse:
    TV 2x, DVB-S 2x, DVD-Recorder 2x u. der externe DVB-T 2x
    Belegung im Moment:
    TV-AV1 nach DVB-S-TV, TV-AV2 nach DVD-Rec. AV1(TV),
    DVB-S-VCR nach DVD-Rec.AV2(VCR)
    Antennen:
    DVB-S mit LNB-Eingang(SAT-Antenne), DVD-Rec. mit RF in und RF out zum TV(Dachantenne)
    Habt Ihr eine Idee?
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.435
    Zustimmungen:
    4.926
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: DVD-Recorder mit digit.Anschlüssen u. Aufnahmeprobleme

    Den DVB-T-Receiver kannst Du zwischen TV und DVD-Recorder oder zwischen TV und DVB-S-Receiver anschließen - je nachdem, wie es Dir am besten zusagt. In ausgeschaltetem Zustand solltest Du dann wie gewohnt schauen können, aber bei Bedarf kannst Du jederzeit vom externen DVB-T-Receiver schauen.
     

Diese Seite empfehlen