1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Recorder bei DVB-S

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von hubbelpink, 14. Dezember 2005.

  1. hubbelpink

    hubbelpink Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    hallo,
    ich weiß nicht was ich machen soll.
    Momentan habe ich noch eine Analoge Satanlage für 2 Teilnehmer.
    Da mein alter VHS-Recorder langsam den Geist aufgibt will ich mir ein neues Aufnahmegerät zulegen.
    Eigentlich wollte ich mir einen DVD-HD Recorder kaufen.
    Nun habe ich aber gehört das bei DVD-HD Recorder die Aufnahme schlechter wird wenn ich die Satanlage mal auf Digital umstelle (da ja von digital auf analog und wieder umgekehrt umgewandelt wird).Meint ihr das der Qualitätsverlust dabei so gravierend ist, und ist er nur bei DVD-Aufnahme oder auch auf Festplatte schlechter?

    Nun meine Frage: Was würdet ihr machen? Also ich möchte:
    1. eine Digitaltaugliche Satanlage für 2 oder mehr Teilnehmer
    2. auf DVD und Festplatte aufnehmen
    3. Werbung ausblenden

    Wenn ich es richtig verstanden habe wäre das optimale bei DVB-S einen Digitalen HD Receiver mit Lan Anschluss um den Film auf PC zu übertragen und dort zu brennen.Ist das nicht ganzschön umständlich?
    Oder sollte ich noch ein paar Jahre warten bis es einen Digitalen HD-Receiver mit CD-Brenner gibt, der auch bezahlbar ist (meine Schmerzgrenze liegt bei etwa 500 EU ) ?

    danke schonmal für die vielen Antworten

    cu
    Hary L.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2005
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVD-Recorder bei DVB-S

    Das Problem ist eher ein anderes....
    Wenn Du Deine analoge Sat-Anlage auf digital umstellst stellt sich bei vielen Sendern hier, was die Schärfe und Detailzeichnung angeht, eher ein Nachteil ein.
    Das liegt schlicht daran das viele Sender mit zu geringen Bitraten und zudem mit DNR-Filter arbeiten. Die Pro7-Gruppe ist zum Beispiel digital eher schlechter zu bewerten als analog. Andereseits lohnt sich dennoch die Umrüstung weil die Sendervielefalt steigt und die analoge Übertragungsform mal eingestellt werden soll. Über Sat dauert das aber noch.

    Ein DVD-Recorder stellt gegenüber VHS ein qualitativ großer Fortschritt dar.
    Bei analogen Quellen sollte man aber darauf achten das die höchstmögliche Aufnahmequalität eingestellt wird. Sonst entstehen bei groben Filmkörnungen zum Beispiel schnell Artefakte.
    Digital wird über Scart aufgezeichnet. Das heißt es wird analog gewandelt und wieder digitalisiert. Das stellt schon ein Nachteil dar der auch teils deutlich sichbar wird. Gegenüber VHS aber deutlich besser!
    Wenn Du eh vorhast Deine Sat - Anlage zu digitalisieren würde ich gleich einen Satreceiver mit Festplatte kaufen.
    Hier wird direkt digital ohne Qualitätsverlusst aufgezeichnet.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DVD-Recorder bei DVB-S

    Da hast du dich einwenig vertan. Die Aufnahme wird bei digital Sat nicht schlechter als bei analog Sat.
    Das Problem ist das der DVD Recorder durch die analoge Verbindung zum Receiver die max. mögliche Quallität nicht erreicht.

    Also: Ein direktes abgreifen der Videodatei vom Sateliten (HDD Receiver mit verbindung zum PC) gibt eine DVD die 100%ig dem gesedeten orginal entspricht.
    Das ganze über einen DVD Recorder vom digital Receiver aufgenommen ist immer schlechter als der direkt abgriff. Ob man sieht hängt von der Aufnahmebitrate ab. Also wirst du im normalfall keinen Quallitätsunterschied bemerken aber auf die Rohlinge passt einfach nicht soviel drauf wie bei der Direktabgriffvarioante.

    Das kommt auf dich an. Das muß jeder für sich selber entscheiden.

    Das Hauptproblem ist die "Wie mache ich aus einer Videodatei eine DVD" Sache. Da mus man sich einwenig reinarbeiten er man mit den benötigten Prgrammen ordentlich umgehen kann. aber wenn man es dann erstmal kann...

    Dann fummelst du deine Werbung aber immer noch mit der Fernbedienung raus. IMHO ist das Authoren einer DVD am PC immer noch um klassen kompfortabler.

    cu
    usul
     
  4. hubbelpink

    hubbelpink Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    3
    AW: DVD-Recorder bei DVB-S

    jo, danke für die antworten. Werde mir also einen Dig. HD-Satreceiver zulegen.Nur noch ein paar Fragen, wenn ich schon mal hier bin?:D

    1. Welche Verbindung zum PC (ca4-6m) sollte ich nehmen.Über USB max Kabellänge 8m oder? Oder über LAN (habe ich schon).
    2. Welchen Dig. HD-Satreceiver könnt ihr mir emfehlen?
    3. Welchen normalen Dig. Satreceiver?
    4. Was für LNBs brauche ich bei 2 Haushalten? Kaufempfehlung?
    5. Welche LNBs, Multiswitches brauche ich bei 4 Haushalten? Kaufempfehlung?
    so,fertig.

    cu
    Hary L.
     

Diese Seite empfehlen