1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Player (analoges Tonsignal)

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von tschippi, 3. Januar 2003.

  1. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Anzeige
    Hätte nicht gedacht, dass ich in der Analog-Ecke noch mal etwas posten werde. Ich hoffe, ich bin hier auch richtig.

    Mein Problem:

    Habe ich mir endlich einen DVD-Player (JVC XV-N5) zugelegt. Bin von dem Player absolut angetan.

    Jetzt habe ich allerdings ein "kleines Tonproblem". Nach dem Anschluss des Players an mein TV (Philips 32PW9525) musste ich feststellen, dass bei Wiedergabe von DVD-Videos der Ton meines TV im Vergleich zu den anderen Programmen sehr leise ist. Zum Test habe ich über den DVD-Player eine Audio-CD an mein TV ausgegeben. Die Lautstärke ist hier absolut in Ordnung. Ich wohne in einer sehr hellhörigen Wohnung, weshalb für mich der Anschluss des Players über eine DD-Anlage nicht in Frage kommt.

    Ich muss also beim Ansehen einer DVD den Lautstärkeregeler an meinem TV kräftig nach oben drehen, was zur Folge hat, dass die eingebauten Lautsprecher des Philips-TV zu rauschen beginnen und den Ton unschön beeinträchtigen.

    Nun meine Frage: Gibt es eine Möglickeit, das analoge Audio-Ausgangssignal meines DVD-Players zu erhöhen? Gibt es so eine Art "Verstärker", der zwischen den DVD-Player und den TV geschaltet werden kann?

    Könnte so aussehen:

    DVD-Player (SCART) - "analoger Vertärker für Lautstärkeregelung" - TV (SCART)

    Habe ersatzweise mal in einer Testinstallation meinen Videorecorder zwischen den DVD-Player und den TV gehängt und den Audiopegel am Videorecorder manuell ausgesteuert. Hat wunderbar funktioniert. Nur, ich möchte meinen Videorecorder hierfür nicht missbrauchen, sondern das Teil auch weiterhin für die Aufnahme von TV-Programmen nutzen. breites_

    Gibt es da Lösungen? Für Eure Hilfe bin ich dankbar.

    tschippi
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, tschippi
    Einfacher wär´s, du legst dir einen preiswerten Stereoverstärker und die dazu passenden Boxen zu und läßt den Ton, der aus dem Cinch-Buchsenpaar des Players kommt, darüber laufen. Ist sowieso Perlen vor die Säue, was du da treibst, den achso guten Ton eines excellenten DVD-Players in den Lautsprechern eines TV-Geräts versauern zu lassen. Sorry, so seh ich das.
    Gruß, Reinhold
     
  3. AndyO

    AndyO Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    412
    Unter der Artikelnummer 68-380-02 findest du bei ELV ein Gerät, welches Differenzen in der Lautstärke ausgleicht. Du müsstest halt noch vier Cinch Buchsen nachrüsten. Die von dir beschriebenen Pegelunterschiede sind zu groß. Ist die Lautstärke bei der Anschaltung an die Stereoanlage auch zu gering?
     
  4. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Zunächst mal vielen Dank für Eure Antworten.

    @Reinhold:

    Habe natürlich eine "Stereoanlage" und den Analogausgang des DVD-Players auch an den Verstärker angeschlossen. Meine Inifinity-Boxen haben einen tollen Sound mit satten Bässen, dass bei Betrieb der Anlage, auch bei sehr geringer Lautstärke (Basstöne), meine Kinder abends nicht schlafen können.

    @AndyO:

    Vielen Danke für den Link. Der Tonpegel beim Abspielen einer DVD ist auch über die Stereoanlage leiser, nicht aber beim Abspielen einer CD.

    Ich melde mich wieder.

    Danke
    tschippi
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Das der Ton am DVD Player leiser ist als von anderen Quellen ist ist normal und muss auch so sein, denn da bei Dolbydigital die Dynamik um ein vielfaches höher ist als beim analogen Ton.
    Beim DVD Player wird der analoge Ton aber aus dem Dolby-Digital Ton gemixt (es sei denn es handelt sich um eine DD1.0 DVD) und hat daher die gleiche Dynamik wie der DD Ton selbst.
    Ein Verstärker währe deshalb fehl am Platz und wurde bei großen Lautstäken die Endstufe übersteuern.
    Bei einigen Playern kann man eine Dynmaikkompresion einschalten, so das die leisen Signale dann lauter wiedergegeben werden.
    Gruß Gorcon
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo nochmal
    Nee, da muß was faul sein, wenn CD sowohl am TV als auch an der Anlage normal kommt, aber der Ton von DVD zu leise. Normalerweise kommt ein sogenannter Downmix der digitalen Informationen an AV und Cinch raus. Versuch mal verschiedene Soundeinstellungen(falls verschiedene Spuren Ton angeboten werden auf der DVD) bei Abspielen von diversen DVDs. Wenn´s dann immer noch zu leise ist, dann probier mit einer ebensolchen Konfiguration, wie sie bei dir zuhause herrscht, woanders, am Besten beim Händler. Sollte dann immer noch der Ton von DVD zu leise sein, dann reklamier mal vorsichtshalber.
    Gruß, Reinhold
     
  7. AndyO

    AndyO Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    412
    @Rheinhold
    letzterem schließe ich mich an. Das soll der Händler mal erklären oder an einem anderen DVD (nicht baugleich) vorführen.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wenn ich mit meinem Pioneer545 auf einen VCR kopiere dann schlegt der Pegel so gut wie nicht aus bei CD´s ist das nicht aber bei allen DVD´s mit DD Ton.
    Der Pegel bereich wird beim Film aber voll ausgenutzt also ist die Dynamik viel höher als bei einem Film aus einer Mono oder Stereo Quelle.
    Aber an den Einstellungen sollte man schon etwas "Spielen" Bei mir war zB. eine Digitale Rauschunterdrückung eingeschaltet was sich nicht gerade gut anhöhrt.
    Gruß Gorcon
     
  9. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Hatte jetzt 2 Wochen Urlaub und deshalb immer wieder Zeit an dem JVC-Player "herumzuspielen". Ohne Erfolg.

    Was mich etwas stutzig macht ist folgender explizite Hinweis in der Beschreibung des JVC unter Fehlersuche (sinngemäss):

    Fehler:
    "Beim Abspielen einer DVD ist der Ton an Ihrem Fernsehgerät leiser als auf anderen Fernsehkanälen".

    Mögliche Ursache:
    "Der Audiopegel auf der eingelegten DVD ist niedriger als bei den Fernsehprogrammen".

    Fehlerbehebung:
    "Erhöhen Sie die Lautstärke am TV beim Abspielen dieser DVD. Hinweis: Bitte vergessen Sie nicht vor dem Umschalten auf ein anderes Programm, den Lautstärkeregeler Ihres TV wieder zurückzudrehen, da sonst die Lautsprecher Ihres TV Schaden nehmen könnten."


    Schon ein wenig komisch. Vielleicht hat JVC mit dem ""EUROPAS DVD-PLAYER DES JAHRES 2002 - 2003" doch ein kleines Problem. winken

    tschippi
     

Diese Seite empfehlen