1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von SAMS, 28. Juni 2004.

  1. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    DVD-Lab 1.31 zickt beim compilieren von DVDs rum und stürzt ab. Hier ein Screenshot:
    [​IMG]
    Ich habe an meiner Verfahrensweise nichts geändert:
    1) Streamen als Multiplex-Datei mit dem DVB-Recorder 1.19c
    2) Demultiplexen (auch mit DVD-Lab)
    3) Schneiden der gesplitteten Files mit "Cuttermaran"
    4) Zusammenstellen & Compilieren der DVD (hier hakts immer öfter - siehe Screenshot)

    Als OS benutze ich Win98 mit 512 MB RAM. Auch das erneute multiplexen und demultiplexen bringt keinen Erfolg :rolleyes:

    Weiß jemand Rat?
     
  2. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    AW: DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

    Stürzt er bei allen DVD-Erstellungen ab?
    Wie liegt der Ton vor (AC3/MP2 und Bitrate)? Wie liegen die Videos vor (Auflösung?)?
    Hast Du das Demultiplexen mal mit ProjectX gemacht? Könntes es möglich sein, dass das Format der Audiospur sich während des Filmes mal ändert? (3Sat ist nen heißer Kandidat für sowas).
    Probier mal folgendes
    1.Versuch mal die DVD ohne Ton zu compilieren
    2.Setz mal den Film als root und nicht das Menü

    Und was ist passiert?
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.369
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

    Das kann der Fehler sein denn Du hast versucht eine über 4GB große DVD zu compilieren. Das geht aber bei Win98 auf Grund des Fat32 Formates der HD nicht. (Auch wenn Du mehre Filme nimmst wird alles in eine Datei geschrieben bei 4GB gibts dann spätestens den Crash.
    Du musst schon ein NT Betiebsystem nutzen und die TMP Verzeichnisse auf einer NTFS Platte legen.
    Gruß Gorcon
     
  4. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    AW: DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

    Nicht bei allen stürzt das Programm ab - hab aber den Eindruck das es mehr werden. Die Videos sind alle in 720x576 mit variabler Bitrate - der Ton kommt als MP2 / MPA File mit 48 kHz & 192 kbits - soweit alles normgerecht.

    ProjectX hab ich zwar drauf, benutze ich aber nicht, da mir die 08.15 Version regelmäßig abstürzt. Bisher haben die Aufzeichnungen kaum Probleme gemacht - in diesem Fall sinds Aufnahmen vom WDR auf Astra (11837 H).

    Ohne Menü kommt der gleiche Fehler! Aber komischerweise läuft die Compilierung durch, wenn man die Audio-Spur weg läßt! Hab's gerade mit einem Video getestet - im Moment läuft gerade der 2. Versuch mit 2 kritischen Videos, die sonst immer Ärger gemacht haben...
     
  5. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    AW: DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

    @Gorcon:
    Die Idee hatte ich auch schon! Ich hab schon mehrere DVDs gebrannt, die alle voll waren (~ 4,5 GB) - und das machte nie Probleme. Das war aber nie ein einziges File, es sind immer 2 oder mehr, die auf eine DVD sollen. Insofern erreiche ich die "magische" 4.096 MB nicht (mit einem einzigen File).
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.369
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

    Doch eigentlich schon. Denn die Filme werden alle in eine Datei compiliert. Zumindest war es bei älteren Versionen immer so.
    Quelle
    Gruß Gorcon
     
  7. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    AW: DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

    Also in dem Ordner, wo die DVD compiliert wird, gab's bei fertigen DVDs mehrere Files, wo keins größer war als 1.048 MB... :confused:
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.369
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

    Achso dann wurde das wohl geändert. Früher wurde alles im TMP Verzeichniss in eine Datei geschrieben und erst dann in den DVD Volume geschoben wo es dann die 1GB vobs waren.
    Gruß Gorcon
     
  9. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    AW: DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

    Also ich erstelle gerade ne DVD mit DVDlab Pro - auf der DVD sind 2 Filme, er legt bei mir in den TEMP-Ordner eine Datei als VOB die exakt so groß ist wie der erste Film (Video+Audio) während des 1. Muxings - wenn ich nun einen Film hätte bei dem nur ein Film vorhanden ist und der auch noch größer als 4GB ist, dann würde es ohne NTFS zu Problemen kommen. Wenn also in der Pro-Version immer noch ne TMP angelegt, die rein theoretisch größer als die erlaubten 4GB sein könnte, dann wird das in der Standart-Version nicht anders sein.


    Ich habe das ganze nun mit einem VMG Menü versehen wie es mit dem TEMP Ordner aussieht wenn ein VTS Menü nehmen würde kann ich nicht sagen.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.369
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVD-Lab 1.31 mag meine Streams nicht mehr

    Doch, zumindest war es anfangs so und mir ist die Software jedesmal abgesemmelt wenn ich (mehre) Filme mit mehr als 4GB gesammt größe compilieren wollte. Nur aus diesem Grund musste ich dann auf XP umsteigen.
    Bei der DVD-lab Pro Version werden die Filme einzeln abgelegt.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen