1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von dr-Mailman, 23. August 2006.

  1. dr-Mailman

    dr-Mailman Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    hi

    ich blick einfach nicht durch... und zwar an keiner stelle.
    und tut mir leid wenn die frage hier nicht ganz richtig ist. ich weiss nicht wohin sonst damit in dem forum.

    wie finde ich denn raus, ob etwas wirklich hdtv-fähig ist?

    z.B. bei dem dvd-hdd-rekorder da:
    http://de.lge.com/prodmodeldetail.d...tId=03&modelCodeDisplay=RH-7900&model=NOTHING

    der hat allerdings keinen hdmi-anschluss (was auch immer das ding macht).

    sein großer bruder für 75€ mehr hat einen:
    http://de.lge.com/prodmodeldetail.d...d=03&modelCodeDisplay=RH-7900MH&model=NOTHING

    sind die bzw. ist einer von denen hdtv-fähig?
    also ich meine wenn IRGENDWANN mal wirklich hdtv läuft. auch wenns von mir aus verschlüsseltes pro7 und was weiss ich was ist. und eigentlich egal ob das über antenne, kabel, satellit, dsl oder mit dem weihnachtsmann kommt: kann ich dann bei einem von den geräten da das kabel das aus der wand kommt reinstecken und die nehmen das auf wenn ich auf record drücke?

    und wenns die beiden LG's da nicht können, dann hat vielleicht jemand ne alternative?

    bitte bitte bitte hilf mir jemand. ich block das thema einfach nicht mehr...
     
  2. Night-Hawk

    Night-Hawk Senior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Jena
    Technisches Equipment:
    Vu+ Ultimo (Twin DVB-S2 & Single DVB-C)
    Elgato eyeTV 610
    Terratec T2
    AW: dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

    Nein. Da gibt es nichts auf dem Markt. Und wird es, wenn es nach dem Willen der Sender geht, auch nicht geben. Die Dreambox wird vermutlich mit Premiere HD nix anfangen. Zudem wird man NIE unverschlüsselte HD-Ströme aus einer offiziellen Box bekommen, also weder DVD (zudem viel zu klein) noch LAN/USB.
    my 2 €-cent
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

    Da wäre ich mir nicht so sicher... Die Hersteller wissen, was die Kundschaft will und werden früher oder später entspr. Geräte anbieten. Habe mich auf der High-End in München mit entspr. Leuten von Samsung, Panasonic und Pioneer unterhalten, alle haben solche Geräte in der Pipeline. Warten allerdings ab, bis sich die Unklarheiten bzgl. Formate, Verschlüsselung, Kopierschutz und Verbeitungswege stabilisieren...

    @dr-Mailman

    Die og. LGs können natürlich mit HD oder gar DVB-C nichts anfangen...
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

    Nach dem Lacher mit dem 5.1 Rekorder von Philips geh ich davon aus, dass die Hersteller sich auch bei HDTV die absurdesten Einschränkungen ausdenken werden, so dass die Rekorder im Endeffekt nix taugen. Da kannste sicher sein...die Filmstudiobosse haben da ein ganz genaues Auge drauf, was in dem Sektor läuft und alles was potenziell bedrohlich ist, wird abgewürgt.
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

    Der Meinung bin ich nicht. Sicher wird es Einschränkungen bzgl. Kopieren oder Pay-TV geben, aber die Geräte werden kommen. Du musst mal überelegen: Mit Kinos und sogar mit DVD-Verkauf lässt sich immer weniger Geld verdienen. Die Studios müssen aber schauen, wie sie ihre Inhalte zur Geld machen... Und das geht mittel- bis langfristig nur, in dem sie die Inhalte in der Form anbieten, in der sie von Nützern nachgefragt werden... Wir werden uns vom Free-TV der klassischen Art verabschieden, das wird schneller gehen als gedacht.. wird nur noch Pay-TV oder VoD geben. Die Inhalte werden innerhalb der geschützten Platform/Umgebung (die vom provider gestellte Box(-en), heimisches "zertifiziertes" Netzwerk) speicherbar und abspielbar sein...
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

    An der Privatkopie verdient man leider noch weniger als an einer Kauf-DVD. Der Trend ist nicht hin zur Privatkopie in 5.1 und HDTV, sondern zur totalen Überwachung dessen, was man kopiert und abspielt. Insofern wird man mit neuen Geräten nicht das kopieren forcieren, sondern ganz das Gegenteil und so die Leute zwangsläufig wieder zur Kauf-DVD versuchen zu bringen.

    Ich glaube die Filmindustustrie bremst gewaltig den technischen Fortschritt im Recording Bereich. Panasonic, Sony & Co. könnten sicher anders wenn sie dürften. Der erste 5.1 Rekorder von Philips sollte schon Anfang 2005 kommen. Nach endlosem Verschieben wurde er dann Anfang 2006 endgültig begraben, ohne je das Licht der Welt erblickt zu haben. Mein Verdacht..ganz klar auf betreiben der Filmbosse. Denn die nun lächerliche Einschränkung beim aktuellen 5.1 Rekorder bzgl. des abspielens ist definitiv ein Zugeständnis an die Filmbosse. Der erste Rekorder wird sowas nicht gehabt haben und musste daher weg.

    Genau so wie Datenaustausch von Festplattenrekordern mit PCs noch immer nicht 100% möglich ist. Auch hier wird sicher gebremst.

    Und so wird es weitergehen..alles was ansatzweise das weitergeben von Kopien ermöglicht, wird eingebremst. Durchaus möglich, dass man HDTV wird aufzeichnen können. Aber diese Aufzeichnung wird nie die lokale Festplatte verlassen dürfen. UNd dafür wird man sich krude Sachen einfallen lassen.
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

    Der Trend geht auch in die Richtung, für eine Sache mehrfach abzukassieren. Alles eine Frage der Zeit, bis auch Recorder/Receiver nur noch verliehen werden und man eine monatliche Nutzungsgebühr zahlen darf.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

    Das auch ne Idee :love:

    Es gab doch irgendwo mal eine News über eine sich selbst zerstörende DVD. Das wird die Zukunft sein. Einmal angeschaut...hinüber. Selbiges gilt für auf Festplatten aufgezeichnetes. Während man schaut, wird dynamisch das eben gesehene gelöscht. Die letzten 30 Sekunden lässt man großzügig im Cache. Logisch, dass man das vorher nicht auf DVD brennen kann oder gar extern auslesen. Aufnehmen, angucken, weg. Damit keiner auf dumme Ideen kommt.
     
  9. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

    Zumindest der Datenaustausch bei DVD-Festplattenrecordern mit PCs klappt relativ problemlos. DVD aus dem Recorder raus und rein in das Laufwerk am PC. Das geht schneller, als wenn sich die Daten über eine langsame USB-Leitung quälen müssen... ;)
     
  10. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: dvd-hdd-rekorder mit kabel + hdtv?

    Nein, von einer "Privatkopie" im herkömmlichen Sinne habe ich nicht geredet. Die wird es in der Form nicht mehr geben. Ich meinte eine Kopie bzw. Aufnahme, die lediglich innerhalb einer geschützten (und streng kontrollierten) Umgebung abspielbar ist. Also meinen wir das selbe:
    Kann mir durchaus Abo-Modelle vorstellen, bei denen für das Recht überhaupt eine Aufnahme zu machen zusätzliches Entgeld fällig wird, welches je teurer wird, umso länger die "Verfallsdauer" oder "Qualität" der Aufnahme ist - z.B so könnte die Preisliste ausschauen:

    Digitale HD-Aufnahmen mit 7 Tage Verfallsdauer: 5.99/Monat extra, mit 14 Tagen Verfallsdauer 7.99, 1 Monat 10.99, unser Sonderangebot: 3 Monate Verfallsdauer DD5.1-Option inklusive: 15.99

    Die Technik setzt hier keine Grenzen, nur die Einfallslosigkeit der Programmanbieter. Wie gesagt: Alle Beteiligten (Studios, Provider, Rechteinhaber...) müssen sich überlegen, wie sie ihre Einnahmen stabilisieren wollen und an einer gewissen Flexibilität seitens der Nutzer (im Rahmen einer geschützten Umgebung) kommen die nicht vorbei...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2006

Diese Seite empfehlen