1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD aus dbox-Aufnahme brennen

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von dhartwig, 28. Oktober 2002.

  1. dhartwig

    dhartwig Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000HD, box2, Humax 9900 c.Lieblingssender: arte, MDR-Klassik, BR 4, DLR und DLF. "Herr, schenke mir mehr Ohren, damit ich mehr hören kann."
    Anzeige
    Hallo,
    die grundsätzliche Frage ist einfach: wie bekomme ich ein MPEG2-File auf eine DVD?

    Erläuterung:
    aus der dbox2 kommt ein MPEG2-File. Ich möchte es gern auf eine DVD brennen. Da das MPEG2-Format bereits das der DVD ist, reicht mir da Nero zu brennen aus? Wie komme ich dann aber zu einem "schönen" Menü, denn bei Nero ist das noch etwas dürftig gelöst.
    Und die letzte Frage: wie kann ich eventuellen Vor- und Nachlauf bzw. die unnötige Werbung aus dem MPEG2-File entfernen? Gibt es da Editoren?

    Vielleicht hat ja von Euch einer zufällig den HP-DVD-Brenner dvd200i. Wie sind denn da die Erfahrungen? Ich würde mir den gern zulegen.

    Gruß Dietmar
    der immer noch Video-CD's brennt.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Auf einen Teil Deiner Fragen kann ich schon mal was antworten: Zum verlustfreien Schneiden empfehle ich Dir die Software TMPGEnc. Die hat in einem Menü versteckt eine Reihe "MPEG Tools", mit denen sich Dateien zusammenführen und schneiden lassen, ohne sie neu komprimieren zu müssen.

    Ansonsten schau mal, ob Du hier was vernünftiges findest.

    Gag
     
  3. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.955
    www.amokinside.de

    da gibts gut anleitungen.

    mpeg in m2v und ac3 bzw. m2a demuxen mit den mpeg tools von tmpeng.

    dann die streams in maestro importieren. ggf. menubilder und kapitel machen.

    compilieren.

    den kompilierten VIDEO_TS ordner mit record now max brennen.

    gibt eine 100% kompatible DVD, die überall löpt.
     
  4. dhartwig

    dhartwig Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000HD, box2, Humax 9900 c.Lieblingssender: arte, MDR-Klassik, BR 4, DLR und DLF. "Herr, schenke mir mehr Ohren, damit ich mehr hören kann."
    Besten Dank, nun weiss ich wie es geht.

    Aber nochmals eine Frage: Ist es für den heimischen DVD-Player wichtig ob es DVD-R oder DVD+R ist?
     
  5. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Da gehen die Meinungen gewaltig auseinander. Prinzipiell hilft da nur ausprobieren. Es kann sein, dass Dein Player DVD-R und/oder DVD+R oder auch gar nix kann.

    Wenn Du der englischen Sprache mächtig bist, ist VCDHelp die beste Adresse, um das rauszufinden. Auf Player klicken und seinen Player suchen lassen. Dann siehst Du, was andere schon alles ausprobiert haben.

    Ich benutzt DVD-R und habe keine Probleme mit dem abspielen. Meistens ist DVD-R kompatibler, aber DVD+R ist mittlerweile auch recht kompatibel.

    <small>[ 06. November 2002, 14:12: Beitrag editiert von: Laddi ]</small>
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Japp, ich habe dazu auch schon komplett gegensätzliches gelesen, dass +R kompatibler sei als -R.

    Ich denke, die beste Möglichkeit ist wohl, sich eines diese Kombi-Geräte zu kaufen, die beides unterstützen. Die sind kaum teurer als die anderen, aber Du bist auf der sicheren Seite.

    Es wird sich innerhalb der nächsten Jahre sicherlich ein Standard herauskristallisieren -- und wenn der Standard einfach ist, dass beide Systeme mehr oder weniger problemlos nebeneinander laufen werden.

    Gag
     
  7. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Das kommt immer darauf an, wer die Untersuchung bezahlt. Eine Untersuchung von Philips hat mal ergeben, dass +R kompatibler ist. Getestet wurde aber nur, ob der Player die DVD lädt. Das tut er bei DVD+R auch, weil, soweit ich weiss, das Flag auf ROM steht. So 'betrügt' eine +R die Player. Legt man das Abspielen von mehr als 20 Minuten zugrunde, sieht es anders aus, zumindest gibt es keine +R Dominanz. Ich denke schon, dass -R kompatibler ist.

    Über die Computerbild kann man ja sagen, was man will, aber die hatten mal einen unabhängigen Test gemacht. DVD-R war beim Abspielen kompatibler. Aber ob ich jetzt 90 oder 85% habe, ist egal, solange meine DVD's bei mir abspielbar sind. In manchen Foren gibt es ja wüste Beschimpfungen, je nachdem, was man favoisiert. Mein Player Scott 838 ist lauf VCDHelp nur mit -R/-RW kompatibel und da war die Kaufentscheidung einfach.

    Für -R spicht auf jeden Fall, dass die Rohlinge im Moment viel preiswerter zu haben sind. Ich habe bei Ebay 25 DVD-R für 32 Euro ersteigert und habe keine Probleme mit diesen.

    Mit Spannung wird der nächste Aldi-PC erwartet. 200.000 werden verkauft und alle haben einen DVD-Brenner. Welches System es sein wird, steht noch nicht fest, aber zu 90% +R/+RW. Wenn plötzlich 200.000 DVD+ Brenner in D laufen, dann hat sich der deutsche Markt schon fast entschieden. Ist doch lustig, was für eine Macht Medion hat.

    Ach so, die Kombi-Teile sind aber hier noch nicht erhältlich, oder. Ich kenne nur den Sony DRU500. Der soll aber wirklich gut sein, allerdings hat er wohl was gegen billige Rohlinge.

    <small>[ 06. November 2002, 15:13: Beitrag editiert von: Laddi ]</small>
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.411
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Zum Thema DVD-RW und DVD+RW hat +RW einen kleinen (mir wichtigen) Vorteil. Die RW´s brauchen nicht extra gelöscht werden und Formatiert werden, das geht beim Brennen nebenbei und das mit (momentan) 2,4 facher Geschwindigkeit.
    Gruß Gorcon
     
  9. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Stimmt, das ist ein Vorteil. Dafür kommt Pioneer jetzt mit dem a105 raus und der brennt 4fach, die richtigen Rohlinge vorausgesetzt.

    Insgesamt ist dieser ganz HickHack für den Verbraucher echt schei.... Sony wird sich mit dem kombi Gerät eine goldene Nase verdienen.
     

Diese Seite empfehlen