1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVD Aufnahmen(Video_TS) konvertieren

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von crusoe, 27. Februar 2013.

  1. crusoe

    crusoe Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe meine alten VHS Familienvideos mit Hilfe meines DVD recorders digitalisiert. Leider konnte ich die Filme anschließend nur auf DVD brennen und nicht auf eine HDD übertragen. Es handelt sich um einen alten Samsung DVD recorder...
    Ich würde gerne diese DVDs, die alle ca. 5 einzelne Filme enthalten in ein kleineres, platzsparendes Format bringen. Leider fehlt mir dazu das passende Programm. Ich weiss, dass ich dafür einen mpeg 2 codec benötige. Ich habe es mit verschiedenen testversionen schon versucht, mein letztes Programm war der DivX Converter, leider wurden nicht alle .VOB-Dateien von diesem Programm erkannt. Bei den meisten gab es eine Fehlermeldung, woran könnte es liegen, dass wenn in einem Video_TS Ordner 5 .VOB-Dateien liegen nur 1 oder 2 erkannt und umgewandelt werden können?

    Hat da jemand schon Erfahrung mit ?
     
  2. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVD Aufnahmen(Video_TS) konvertieren

    Versuche, zusammengehörige VOB-Dateien mit dem Tool 'vobmerge' zu einer VOB zusammenzufügen (VOB-Reihenfolge beachten).
    Übrigens, DVD's aus dem DVD-Recorder müssen finalisiert sein.
     
  3. schnarchi_99

    schnarchi_99 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DVD Aufnahmen(Video_TS) konvertieren

    - das Format in der VOB Endung ist theoretisch schon Mpeg2
    - die VOB auf die Festplatte des PC übertragen, Dateiendung von .VOB in .MPG ändern
    - mehrere Dateien zusammenfügen unter DOS Modus:
    copy /b name.1+name.2+name.3+name.4 komplett
    (Voraussetzungen: Eigenaufnahme, Disk finalisiert, nur 1 Tonspur)

    - sind das Unterschiedliche Aufnahmen oder 1 Aufnahme am Stück?
    Einzelne Aufnehmen: verfahre wie Oben aber nicht Zusammenfügen und Datei öffnen in z.B. XMediaRecode

    - noch ein "Trick" aus Eigenerfahrung, beim importieren wähle mal die letzte Datei als Erste an und Markiere also "von Hinten"
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2013
  4. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVD Aufnahmen(Video_TS) konvertieren

    .vob ist auf JEDEN FALL schon MPEG2. Und vergiss das mit der Umbenennung des Suffixes in .mpg. Das bringt rein gar nichts und verwirrt nur.
    Ok, was uns intressiert sind die .vob Dateien. Sie enthalten das eigentliche Videomaterial. Der "Rest" sind Menüinformationen und Backup-Dateien.
    Du möchtest nun das Ganze in ein effektiveres Format bringen was platzsparender ist.
    Dafür empfielt sich die nutzung eines anderen Codecs. z.B. h264
    Doch bevor du dami loslegst, bedenke das jede neucodierun Qualitätsverluste mitbringt. Je nach config sind die mehr oderweniger zu sehen.
    Vielleicht willst du ja auch noch was schneiden, nachvertonen, filtern oder deinterlacen (solltze man auf jeden Fall machen). Das sollte natürlich vor dem neukomprimieren geschehen. Aber das mußt du wissen.
    Soll einfach nur alles zusammengepackt und neu ge-coded werden, empfehle ich Handbrake. Das ist kostenlos und liefert gute Qualität.
    Die Qualitätseinstellungen solltest du bei VHS Material auf "Konstante Qualität 20" setzen mit AAC Audio im .mp4 oder .mkv Container. Falls das Ganze interlaced ist, am desten gleich mit deinterlacen.
    Wenn du "mehr" willtst sag bescheit ;-)
     

Diese Seite empfehlen