1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVC3000 und MKV-Dateien

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Chris81, 16. Januar 2011.

  1. Chris81

    Chris81 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage 7100c
    Pionier KRP500 AW
    Onky 875 STR
    Anzeige
    Hallo,

    ich hab heute ein paar meiner Filme (insgesamt sind es ca. 100 Filme MKV-Dateien) von meiner externen Festplatte (NTFS) auf das DVC3000 kopiert. Beim abspielen der Filme bilden sich Klötzchen oder Artefakte:wüt:. Spiele ich die gleichen Filme über den Pc (oder über einen 100 Euro Media-Player) ab so werden die Filme ohne Fehler wiedergegeben.

    Kann das jemand von euch bestätigen oder hat jemand die gleichen Problem wie ich? Hab ich vielleicht noch irgendwo einen Haken vergessen zusetzen? Oder kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich die Filme fehlerfrei über das DVC3000 abspielen kann.

    Schönen Abend noch und

    Danke für eure Hilfe
     
  2. MacWin

    MacWin Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Pioneer 60Zoll, Denon BD3800, Marantz AV 7005, Burmester 956 MK2, B&W 802 D
    AW: DVC3000 und MKV-Dateien

    Hallo,

    Das Problem hast Du nicht alleine.

    Bei mir gibt es allerdings einen Unterschied, Dateien die vom TV. Aufgenommen worden sind kann ich zu 100% abspielen.
    Dateien Herkunft Blu Ray gibt es Probleme. Diese Dateien kann ich nur zu20% abspielen.

    Gruß

    Gerd
     
  3. Chris81

    Chris81 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage 7100c
    Pionier KRP500 AW
    Onky 875 STR
    AW: DVC3000 und MKV-Dateien

    Hallo Gerd,

    danke für die Anwort.

    Irgendwie bin ich langsam wirklich sauer, 3000 Euro und dann sowas:mad::wüt:.

    Kann man da nichts machen außer abwarten auf ein Update und hoffen.
     
  4. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: DVC3000 und MKV-Dateien

    hast Du die Probleme nur nach dem importieren auf den DVC3000 oder auch beim abspielen der Originalen?
    Bei importieren werden die Dateien meines wissens umgewandelt, das mehrfache vor-und zurückwandeln ist sicherlich ein großer Fehler.
    Die DVC Geräte sind nicht als Server für PC-Filme gedacht.
    Dafür gibt es einfache NAS-Server die die Filme bereitstellen.

    Gruß Olaf
     
  5. Chris81

    Chris81 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage 7100c
    Pionier KRP500 AW
    Onky 875 STR
    AW: DVC3000 und MKV-Dateien

    Hallo Olaf,

    es ist egal von wo ich die Filme abspiele. Von der CD bzw. DVD oder auch über die angehängte Festplatte. Es ist überall das gleiche Spiel, es tritt immer diese Klötzchenbildung auf.

    Werd heute nach der Arbeit nochmal testen.

    Ich bin nicht gerade erfreut, falls diese Dateien wirklich nicht sauber abgespielt werden. Ich finde, wenn man sich ein High-End-Produkt leistet, dann kann man auch erwarten, dass es zumindest die einfachsten Sachen zu 100 Prozent erfüllt.

    Ich bin keiner, der darauf besteht, dass alles einwandfrei gehen muss aber - bitte - mein 100 Euro Media-Player spielt die Dinger ohne diese Klötzchenbildung ab.

    Werde nochmal heute nach der Arbeit alles testen bevor ich :mad: bin und berichten.


    Gruß

    Christian
     
  6. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: DVC3000 und MKV-Dateien

    Seine eigenen Filme kann die DVC3000 einwandfrei abspielen.
    Wenn das eine oder andere Format vom PC nicht geht, dann müssen diese Filme in ein anderes Format konvertiert werden.

    Mein DVC3000 und mein 100,- Euro Player können auch viele Formate, aber nicht alle, das kann kein Hersteller.

    Aber möglicherweise geht nach dem erscheinen der RV4 mehr.

    Gruß Olaf
     
  7. Chris81

    Chris81 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage 7100c
    Pionier KRP500 AW
    Onky 875 STR
    AW: DVC3000 und MKV-Dateien

    Hallo Olaf,

    ok geb dir recht, mag sein das nicht alle Formate die es auf der Welt gibt abgespielt werden, verlange ich auch nicht aber das DVC3000 spielt MKV-Datein ab nur eben mit Fehlern und wenn schon im Datenblatt seht, dass MKV-Datein wiedergegeben werden, dann sollte dies schon ohne Fehler gehen.

    Mit dem umwandeln war mir schon klar, nur ich habe über 100 Filme und alle sind MKV-Datein. Da werd i nimmer fertig und lust hab ich auch keine drauf.


    Ich hoffe auch, dass nach erscheinen der RV4 mehr geht.

    Danke
     
  8. thomasius

    thomasius Junior Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: DVC3000 und MKV-Dateien

    Hi

    MKV ist sowieso problematisch da es insofern nur ein (open standard multimedia container) für verschiedene Dateien darstellt...

    Bei mir treten auch diese Probleme auf, darum gehe ich einen anderen Weg.
    Ich lasse alle Dateien durch den "tsMuxer" laufen, wobei ich dann film.ts oder film.m2ts erzeuge. Diese konnte ich bisher ohne Probleme importieren.

    g. thomas
     

Diese Seite empfehlen