1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVC3000 und Anschluss bzw. Modus

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Chris81, 18. Januar 2011.

  1. Chris81

    Chris81 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage 7100c
    Pionier KRP500 AW
    Onky 875 STR
    Anzeige
    Hallo,

    heute ist mir aufgefallen, dass wenn ich auf 1920 x1080 50i oder 1920x1080p skalieren lasse bei schnellen Bewegungen (z.B. Handbewegungen) - sich streifen bilden. Ich glaub man nennt das - teasing - oder so bin mir aber nicht sicher und lt. Heimkinomacher in München liegt das an der Grafikkarte von dem DVC3000.

    Ist das nur bei mir so? Gibts unter euch noch jemanden bei dem der gleiche Effekt auftritt?

    Und nein an meinem Tv liegt es nicht, ich habs an drei Flachbildfernseher getestet. Auch die Hdmi-Kabel hab ich alle durch und immer das gleiche.
    Auch die Sat-Kabel hab ich getauscht usw.

    Ich geh davon aus, dass man an der Grafikkarte nicht noch weitere Einstellungen machen kann bzw unter RV.

    Danke schonmal.

    Gruß
    Christian
     
  2. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: DVC3000 und Anschluss bzw. Modus

    ist mir bisher nicht aufgefallen, hast Du den Kinomodus eingeschaltet?
    Der muss auf jeden Fall ausgeschaltet sein.

    Gruß Olaf
     
  3. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVC3000 und Anschluss bzw. Modus

    Was bewirkt denn das Häckchen beim Kinomodus und warum soll man ihn auf jeden Fall deaktiviern?
     
  4. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: DVC3000 und Anschluss bzw. Modus

    sogenannte Bildoptimierungen, bewirkt in Kombination mit der optimierung im TV aber das Gegenteil.

    Gruß Olaf
     
  5. Chris81

    Chris81 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage 7100c
    Pionier KRP500 AW
    Onky 875 STR
    AW: DVC3000 und Anschluss bzw. Modus

    Danke erstmal für die Antworten

    also der Kinomodus ist auf aus, wobei ich auch keine Ahnung hab für was der gut sein soll. Zu den Streifen kann ich sagen, es tritt nur auf bei schnellen Bewegungen und auch nur in dem Bereich wo die Bewegung ist. Ob Streifen das richtige Wort ist, es sieht aus als sei es ein Interlace problem?????

    Kann mir einer helfen?

    Was kann ich noch tun? Liegts am -unicabel- (Bei meinen Eltern ist alles ok auf 1080i beim Technisat-Receiver) mein Latein ist am Ende.

    Meine Signalstärke liegt bei 100 und meine richtig beschaltet ist auch alles lt. DVC.

    HDMI-Kabel?????

    Bitte um Tipps.

    Hat keiner diesen Effekt.

    An meinen Pionneer und Samsung liegts nicht, weil ich diesen Effekt an beiden Tv´s hab ob mit Hdmi-Veteiler oder ohne. Hatte zuerst den in Verdacht aber leider war er es nicht.

    Wer hat einen Tipp? Bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß Christian
     
  6. Chris81

    Chris81 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage 7100c
    Pionier KRP500 AW
    Onky 875 STR
    AW: DVC3000 und Anschluss bzw. Modus

    Nach Internetsuche bin ich auf das hier gestoßen,

    Interlace-streifen (Kammeffekt)

    und genau dieses Problem hab ich

    bei den Einstellungen 1080p und 1080i bei 720p nicht.

    Laut Aussage im Internet ein Hardware problem.

    Was denkt ihr? Was soll ich tun?
     
  7. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVC3000 und Anschluss bzw. Modus

    Auch bei mir ist der von dir beschriebene Effekt sichtbar (besonders fällt es mir auf, wenn eine Person Fahrrad fährt und die Kameraführung der Bewegung folgt. Wenn man nun seinen Blick auf die fahrende Person konzentriert, erscheint der Kammeffekt noch deutlicher).

    Meine Lösung: ich habe mich damit abgefunden :rolleyes: da meine Enterprise mit den zwei funktionierenden DVi-Einstellungen (720p und 576p) diesen Effekt hat. Schaue ich hingegen das Programm direkt über den eingebauten digitalen TV-Receiver meines TV-Gerätes, ist dieser Effekt kaum zu erkennen. Wenn es mich zu sehr nervt, dann schalte ich aufs TV-Gerät um, kommt aber immer seltener vor. Vielleicht hast du auch diese Vergleichsmöglichkeit bzw. Alternative.

    Nicht die perfekte Antwort, ich weiss, aber etwas besseres habe ich als Betroffener leider nicht anzubieten.

    Ansonsten muss ich sagen, dass das Bild der Enterprise unter 4.0d wirklich gut ist, ausser bei der Tour de France :LOL: vielleicht.
     
  8. Chris81

    Chris81 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage 7100c
    Pionier KRP500 AW
    Onky 875 STR
    AW: DVC3000 und Anschluss bzw. Modus

    Danke Burmi für deine Antwort,

    soll das bedeuten, dass ich mich damit abfinden muss??

    Das kann doch nicht wahr sein, ich kauf mir ein Teil das 3000 Euro kostet und muss mich mit Streifen (Interlace-Kammeffekt) abfinden.

    Meine Eltern haben ein 200 Euro Receiver und haben ein besseres Bild als ich mit einem 3000 Euro Receiver:wüt:.

    Ich gebe zig tausende von Euros aus für mein Hobby und hab Steifen im Bild.

    Ich glaub mich tritt ein Pferd. :eek:

    Ich schmeis alles raus und kauf mir wieder einen Röhrenfernseher und gut is.

    Wenn mir Macrosystem dies bestätigt, dass man damit Leben muss und man dagegen nichts machen kann (update oder was sonst noch alles) dann landet das Ding aufn Müll.

    Die Betonung liegt auf -WENN- will hier nichts lostreten.

    Sorry aber ich musste einfach mal Dampf ablassen.
     
  9. Ohm66

    Ohm66 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Macrosystem DVC2000 mit BluRay, RelaxVision V4.0d ohne Aktivierung, Expertenpaket, Analogpaket, Galileo-SW, WarpStreamer

    Dream 7020 PVR
    ----
    Phlips 82cm TFT
    AW: DVC3000 und Anschluss bzw. Modus

    Ich kann das nur zu gut verstehen, war ich oft genug in der gleichen Situation/ Stimmung aufgrund von nicht oder nicht vernünftig funktionierenden (aber versprochenen) Funktionen.....

    Ich habe bei irgendeiner RV3.x Version festgestellt, dass das Bild über den DVI Ausgang (mit DVI-HDMI-Adapter) um Klassen besser war als direkt über HDMI-Ausgang. Dort traten auch bei mir alle möglichen Kamm- und Digitalisierungseffekte auf.

    Deshalb habe ich das bisher so gelassen; den Ton zum Fernseher schleuse ich seperat aus. Mit dieser Lösung bin ich an sich sehr zufrieden, hatte auch keine Veranlassung das mit aktuellen RV-Versionen nochmal zu testen.

    Irgend jemand hatte glaube ich auch geschrieben, dass bei der DVC2000 der eine Ausgang mit dem Nexia-Chip zur Bildoptimierung ausgestattet sei, der andere nicht.
    Probiers einfach mal aus.

    Ansonsten hat die Macrosystem einiges zu bieten, was nicht alle haben/können. Ich habe mich deshalb mit den "Features" arrangiert.

    Mitfühlende Grüße
    Ohm66
     
  10. Chris81

    Chris81 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage 7100c
    Pionier KRP500 AW
    Onky 875 STR
    AW: DVC3000 und Anschluss bzw. Modus


    Danke Ohm66,

    für das Mitgefühl und ich würde deine Variante gern probieren. Leider hat das DVC3000 zwar einen DVI-Ausgang aber der wird unter RV nicht unterstützt sondern nur unter Bogart wie ich durchs Forum hier erfahren habe und natürlich auch selber getestet habe.:mad:

    Klar hat es einiges zu bieten aber es ist keine Baumarktkiste für 30 Euro, wo ich es verstehen würd.

    Ich kann langsam aber sicher verstehen warum manche hier sich von Macrosystem verarscht fühlen.

    Habe heute an Macrosystem eine E-mail geschrieben und bin gespannt welche Antwort zurück kommen wird.

    Danke

    Christian
     

Diese Seite empfehlen