1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von HeinrichZille, 15. August 2010.

  1. HeinrichZille

    HeinrichZille Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DVC2000, RV3.7d
    Anzeige
    Hallo DVC-Spezis:

    Ich habe mich sehr darüber gefreut, als ich gesehen habe, dass mit einem Update von RV3.2 auf RV3.7 nun auch die HDMI-Schnittstelle funktioniert.
    Und tatsächlich nach dem Update geht es, Toll dachte ich...:love:

    Aber nun habe ich viel Probleme die ich vorher nicht hatte. Ich hoffe es sind Bedien- oder Einstellungsfehler, befürchte aber es sind Bugs...
    Also los gehts:

    1. Datenimport aus Netzwerk:
    :eek:
    Ich habe extra mein Haus vernetzt, damit ich Musik und Videodaten austauschen kann. Von PC zu PC funktioniert das in Sekunden per Klick.

    Von PC zu DVC ist das gaaaaanz anders und sehr überraschend:
    Mein Musikarchiv auf dem PC fasst rund 3350 Lieder. Wenn ich das Netzwerk am DVC öffne (das Fenster kommt entweder nach 1 Sekunde oder auch mal erst nach 15 Sekunden) und das Musikarchiv auswähle, fängt der DVC erst einmal an, das Musikverzeichnis zu durchsuchen.
    Bei 3500 Liedern dauert das >5 Minuten und zwar JEDES Mal. Das ist unerträglich.

    - Wie stelle ich es ein, dass ich selber "browse" im Netzwerk und das DVC nicht erst einmal und nicht jedes Mal minutenlang scannt.
    - Die Darstellung ist nach dem Scannen wie auf dem PC in Ordnerstruktur:Interpret->Alben->Titel

    Beim ersten Scann war alles alphabetisch, beim 2 Scann nicht mehr alphabetisch, warum?

    2. Importfehler
    Weil das Warten auf das Archiv im Netzwerk so lange dauert, dachte ich: dann importiere ich meine Lieder über das Netzwerk auf das DVC.
    (Mein altes Musikarchiv hatte ich vor lauter Freude, dass ich Netzwerkfähig bin schon gelöscht...)
    Also importiere ich alle 3350 Lieder: nach ein paar Stunden kommt die Meldung:
    "38 Aufgetretnee logische Fehler"
    Scrollen um alle "Fehler"-Lieder zu sehen --> Fehlanzeige, welcher Interpret? Welche Platte? (Sorry ich kenne nicht alle 3400 Lieder mit Titel auswendig)
    Das sind jene Stücke, die das DVC unter RelaxVesion3.2 mit dem Fehler "av-interleaved_write_frame failed Error" abgebrochen hat...
    Diese Lieder sind einwandfrei auf dem PC, auch problemlos abspielbar oder auf USB-Stick zu ziehen oder mit dem MP3-Player zu synchronisieren.
    Welches Problem hat der DVC damit? Interessanterweise sind alle Lieder über 10 Minuten Lauflänge. (????)



    3. Musikarchiv nach Import vom Netzwerk
    Nach dem Import, ist gar nichts mehr von der schönen Ornderstrutur übrig. Mein Musikarchiv ist das totale "Chaos"
    ALLE Lieder liegen im Verzeichnis, ohne Interpret ohne Albumszuordnung- Auch wenn ich auf "Alben"-Ansicht gehe, liegen alle Lieder in der gleichen Wiese vor.

    Was kann ich machen? Das Musikarchiv unter RV3.2 war nach Alben (Interpret dahinter in Klammern) sortierbar. Geht nicht mehr...
    Was kann ich tun, damit es funktioniert?

    Jetzt wird es ganz komisch:
    4. Bild-Tonversatz extrem bei HD-Kanäl wie ZDF oder ARD
    Zuvor unter RV3.2 (DVI mit opt. Tonsignal zum Receiver da HDMI noch nicht aktiv) war der Tonversatz 0. nach dem Update auf 3.7d (HDMI) ist er bei >+100ms.
    Das Problem: Nur bei HD! Schalte ich in normale Kanäle wie RTL etc. habe ich keinen Tonversatz.
    Da ich aber nur einen Tonversatz einstellen kann funktioniert das so nicht. Das ist echt bescheiden.
    Vorschlag?

    Wenn ich mit "1" aus dem Menu das Fernsehen starte, dauert das zuweilen bis zu 10 Sekunden bis der HD-Kanal ein Bild hat.


    5. Warp
    Der zweite Grund weshalb ich mein Hausnetzwerk aufgebaut habe. Nur kann ich es nicht aktivieren, denn ich habe gar keine Code auf meiner langen Liste von Codes.
    Im Shop finde ich nichts. Auch nirgends einen Hinweis, dass ich es, wie das Analog-Paket, hätte kaufen müssen. ???

    Danke für Eure Unterstützung
    HeinrichZille:winken:
     
  2. Puschel

    Puschel Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte

    Hallo Heinrich,

    Zu 1.
    Es gibt meines Wissens keine weiteren Einstellungen dafür. lch habe MS vor ca. einem Jahr die Problematik geschildert, sie wollten das Browsen verbessern. Haben sie auch. Inzwischen wird die Ordnerstruktur angezeigt, davor wurde alles, egal wie es auf dem Rechner ist, nur in einem Ordner dargestellt.
    Um die Zeit zum Scannen zu verkürzen, müßte halt der Inhalt der Ordner verringert werden. zB. Interpreten nach dem Anfangsbuchstaben sortiert alle in ein Ordner verschieben, diese dann freigeben. Etwas Arbeit, aber machbar.
    Zu der anderen Sortierung: keine Ahnung.

    Zu 2.
    Habe ich ebenfalls MS gemeldet. Wollten sie auch in der Zukunft beheben. Nun ja, noch ist nichts passiert.
    Die Musiklänge ist nur indirekt ausschlaggebend, meiner Erfahrung nach werden mp3 Dateien über ca. 14,5 MB nicht importiert. Bei unterschiedlicher Qualität ist die Länge variabel. Ich habe nur einen umständlichen Weg zum Importieren gefunden: Die Dateien auf eine DVD oder CD brennen und diese dann im Musikarchiv unter Optionen Punkt 2 "im Hintergrund importieren" dem Musikarchiv hinzufügen.

    Zu 3.
    Ich vermute ein Bug. Zweimal wurden mir auch alle Alben umbenannt. Es mußte alles neu importiert werden. Ein Backup über Galileo war für mich die Lösung. Es muß immer im Tag ein Album, ich glaube auch ein Genre angegeben sein, sonst herrschte das totale Chaos, da unbrauchbare Umbennungen erfolgen.

    Zu 4.
    Keine Ahnung

    Zu 5.
    Den Lizenzcode mußt Du bei Deinem Händler kaufen. Warp ist zwar installiert, aber nicht freigeschaltet.

    Liebe Grüße
    Puschel
     
  3. HeinrichZille

    HeinrichZille Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DVC2000, RV3.7d
    AW: DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte

    DANKE Puschel für die kompetente Antwort.
    Werde mein Musikarchich auf dem PC einmal durchsehen bzgl. der Tags

    zu 5. Was kostete das Warp-Paket eigentlich?

    Wenn ich RV3.2 wieder drauf spiele, geht dann mein Filmarchiv flöten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2010
  4. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte

    Der Warp Streamer kostet Euro 99,-
    zurückdaten auf vorige Versionen sind ein sehr hohes Risiko!
    Das geht oft schief.

    Gruß Olaf
     
  5. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte

    Beim Foto-Import von USB gibt es diverse Optionen bzgl. der Verwendung von Ordnern. Musik habe ich noch nicht importiert und Netzwerk auch noch nicht.
     
  6. HeinrichZille

    HeinrichZille Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DVC2000, RV3.7d
    AW: DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte

    Hallöchen,

    also das mit dem Zeitversatz bei HD-Sendern über HDMI ist echt kurios. Es beginnt mit minimalem Versatz und baut isch dann immer weiter auf bis zu 1 Sekunde. Da kann man echt nicht mehr hinschaun.
    Auch den Ton über den optischen Kanal zu nehmen brachte keine Besserung.
    Meine Lösung: Wieder zurück auf DVI-Ausgang . schade...
    das Update hätte ich mir sparen sollen.

    Vom Support habe ich bisher keine Antwort erhalten...
     
  7. scooter.007

    scooter.007 Senior Member

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte


    Na das ist wirklich dramatisch!
    Ein Tonversatz der sich bis auf 1 Sekunde langsam aufbaut.
    Und das Menschliche Ohr kann das auch noch wahrnehmen.

    Ich wollte ich hätte so übernatürliche Sinneskräfte.:eek:
     
  8. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte

    Laß Dich nicht ärgern Zille, manche können es nicht lassen!
     
  9. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte

    Bei Tonversatz der sich langsam aufbaut würde ich zuerstmal die Empangsqualität prüfen, Taste Info und dann Taste DVD.
    die unterste Zeile ist die Stärke, sollte möglichst hoch sein, die Zeile darüber die Menge der Fehler, sollte möglichst klein sein.

    Dann solltest Du mal sehen welche Tonart Du über HDMI an den Fernseher gibst.
    Bei Stereofernsehern solltest Du den Dolbydigitalton deaktivieren.


    Viel Erfolg
    Olaf
     
  10. HeinrichZille

    HeinrichZille Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DVC2000, RV3.7d
    AW: DVC2000: RelaxVision 3.7d --> massig Probleme die ich vorher nicht hatte

    An Scooter007,
    ja meine übersinnlichen Kräfte sind schon phänomenal und Du hast mein Mitgefühl, dass Dir diese Fähigkeiten des Feingefühls abgehen.


    An HolliHH:
    Danke für den Tipp. Habe nachgesehen.
    Signalqualität ist super. 0 Fehler.
    In den Einstellungen kann ich ja angeben ob das DVC selber Dolby zuschalten soll, wenn das Signal Dolby ist. Macht er auch brav. Mein Reveiver schaltet mal in Stereo mal in Dolby je nach dem. Der Versatz bleibt. Deshalb wieder DVI nun ist alles wieder synchron....
     

Diese Seite empfehlen