1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVC 1500 Netzwerkzugriff

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Taunustiger, 8. März 2011.

  1. Taunustiger

    Taunustiger Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Liebe MacroSystem-Gemeinde,

    Brauche Eure Hilfe! Nach der Enterprise (etwa 4 Jahre lang) habe ich seit ein paar Wochen DVC 1500 mit BD-Brenner, TP-Link (von der alten Anlage), IR Keyboard und RelaxVision 4.2c + Premium- + Expertenpaket.

    Das meiste funktioniert gut - außer den bekannten BD-Problemen. Mit dem DVC 1500 komme ich problemlos ins Internet. Auch kann ich auf freigegebene Ordner meines PC (via Speedport) bei WEP-Verschlüsselung zugreifen. Bei der WPA/WPA2-Verschlüsselung geht Internet zwar immer noch, aber beim Netzwerk-Zugriff auf den PC erhalte ich die Meldung "keine freigegebenen Ordner gefunden".

    Alles mögliche ausprobiert - weiß jemand eine Lösung? - Vielen Dank im Voraus und närrische Grüße aus dem Taunus
     
  2. mhuebmer

    mhuebmer Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVC 1500 Netzwerkzugriff

    Ich habe mit meinem Netgear Router WPA2 eingestellt und das klappt am DVC-3000.

    Die Verschlüsselung dient auch nur der Kommunikation zwischen WLAN Router und WLAN Stick. Ich denke nicht, dass Windows mitbekommt, über welche Verschlüsselung die Daten zum Router kommen sollten. Vielleicht hat die Router Hersteller-Firma da eine Idee.
     
  3. he2lmuth

    he2lmuth Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVC 1500 Netzwerkzugriff

    Ich meine gelesen zu haben daß die Variante WPA/WPA2 nicht verwendet werden darf.
    WPA2 ist O.K.
    Grüße
    Hellmuth
     
  4. oldi_digi

    oldi_digi Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise-C
    AW: DVC 1500 Netzwerkzugriff

    Vielleicht ist das hilfreich.

    oldi_digi
     
  5. Taunustiger

    Taunustiger Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVC 1500 Netzwerkzugriff

    Vielen Dank für die Antworten, werde die Vorschläge prüfen und Euch über die Ergebnisse berichten.

    Vielleicht noch ein Hinweis zu der Konstellation des WLAN-Anschlusses meines DVC 1500. Der TP-Link WA501G ist ein Stand-Alone-Gerät, das ich schon zuvor bei der Enterprise angeschlossen hatte. Es ist mit einem Ethernet-Kabel an den DVC 1500 angeschlossen. Kein WLAN-Stick und auch keine WLAN 1.0 SW von MacroSysten. Trotzdem funktioniert alles hervorragend mit der unsicheren WEP-Verschlüsselung. In der RV 4.2.c SW kann ich auch nicht unter "Einstellungen" / "Gerät" / [aA] "Netzwerk" etwas einstellen, weil die Punkte [1] "Auswahl des Netzwerks" und [2] "WLAN Konfiguration" fehlen. Die Funkstrecke TP-Link - Speedport scheint auch in Ordnung zu sein, weil das Internet auch bei der WPA/WPA2-Verschlüsselung funktioniert. - Seltsam, nicht wahr?
     
  6. klrapp

    klrapp Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVC 1500 Netzwerkzugriff

    Hallo,
    bei der AVM Fritzbox kann man bei der WLAN Konfig folgendes einstellen:

    "Die angezeigten WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren"


    Wenn da kein Haken gemacht ist kann jeder PC via WLAN ins Internet, es ist aber keine PC zu PC Kommunikation möglich.
    mfg
    KD
     
  7. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: DVC 1500 Netzwerkzugriff

    es ist schon länger her, aber ich bin mir ziemlich sicher, das der TP link ein eigenes Netzwerk aufbaut (über die IP-Adresse sichtbar)
    Geräte aus dem einen Netzwerk (Router) und dem anderen (TP-Link) können sich gegenseitig nur erkennen wenn die gleichen IP-Nummernbereich verwendet werden.

    Zu erkennen an der IP-Nummer des Enterprise z.B. 192.168.178.xxx
    die ersten drei Nummern müssen bei allen Geräten im Netzwerk gleich sein!
    Die letzte Nummer immer eine andere.

    Viel Erfolg
    Olaf
     
  8. Motorbiene

    Motorbiene Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVC 1500 Netzwerkzugriff

    Olaf ist auf der richtigen Spur !

    Hier steht alles :

    http://wetter.macrosystem.de/dvc/download/TL-WA501G_deutsch.pdf

    ciao Sabine
     
  9. oldi_digi

    oldi_digi Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise-C
    AW: DVC 1500 Netzwerkzugriff

    Es ist zu wünschen, dass derartige Infos auf der Website des neuen MS Support Forums systematisch gesammelt werden ! Hallo mhuebmer, Du hast ja bereits einen guten Ansatz gemacht.

    oldi_digi
     
  10. Motorbiene

    Motorbiene Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVC 1500 Netzwerkzugriff

    Hi Taunustiger,

    wie ist denn dein PC am Speedport ( Router ) angeschlossen, per Ethernet oder WLAN ?
    Wenn per WLAN, dann müssen alle 3 WLAN Geräte die gleiche Verschlüsselung haben.
    D.h. wenn dein Router WPA/WPA2-Verschlüsselung und der TP-Link ebenso,
    dann muß auch dein WLAN-PC diese Verschlüsselung haben.

    ciao Sabine
     

Diese Seite empfehlen