1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBViewer tut nicht, zerhackt alles!!!

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Nerome, 21. November 2003.

  1. Nerome

    Nerome Junior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Ulm
    Anzeige
    Also folgendes:
    Habe heute eine SkyStar2-Karte in den PC eingebaut und wollte gleich TV gucken, natürlich über den mitgelieferten DVBViewer...und siehe da, das BIld hinkt dem Ton min. 5sec hinterher und nach insg. etwa 15sec ist das Bild so voll mit klötzchen und der Ton ist zerhackt, sodass das ganze keinen Spass macht.

    Nachdem ich stundenlang nach Infos und Hilfen im Internet gesucht habe, bin ich zumindest soweit gekommen, dass ich mit DVB Portal alles hinbekomme.

    Nur ich möchte hin und wieder eben auch etwas aufnehmen und dafür ist DVB Portal nicht zugeschnitten.


    Kann mir einer helfen? Ich kann euch alle Infos geben, die ihr braucht (bin nicht gerade der absolute PC-Laie).
     
  2. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    ProgDVB (in den aktuellen Versionen allerdings zu blöd einen Astra-Suchlauf zu machen)

    Oder dem moonlight mpeg2-Splitter runterladen (wo steht auf der homepage von www.dvbviewer.com ) weil der Microsoft-Eigene wohl nichts taugt und Hackbart keinen eigenen Programmiert hat.

    Einen automatischen Sendersuchlauf hat die upgedatete DVBviewer-Version aber peinlicherweise immer noch nicht. Entweder verlangt Hackbart zuviel Geld oder Technisat ist zu geizig. Ich tippe mal auf letzteres - für 16,50 kann man allerdings auch eine richtige Version vom DVBViewer kaufen.
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..was meinst du mit automatischen suchlauf? Was dvb betrifft,haben anscheinend alle programmierer nachhilfe nötig winken aber mit den richtigen .ini files sollte eine suchlauf auf astra auch mit dem dvbviewer klappen. Da gilt es aber noch vieles zu verbessern. Auf astra mag's ja noch gehen, auf anderen positionen werden jedoch services häufig falsch eingelesen. Der dvbviewer ist imho das vielfältigste programm und wird auch weiterenwickelt. Vielleicht wird das ja auch noch mit den scans winken

    Am besten und schnellsten! sucht MyTheatre und das schon mit einer älteren, freien version (2.76)
     
  4. Nerome

    Nerome Junior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Ulm
    Das komische daran ist ausserdem, dass ich in den erweiterten Optionen im DVBViewer nicht mal nen Renderkern anwählen kann (wie viele hier beschrieben haben "Marfi's Renderer"), der Optionspunkt ist bei mir überhaupt nicht vorhanden...[HILFE]
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Das liegt wohl daran, dass du keine vollversion hast winken (für 15 Euro bist du dabei breites_ ) Sonst musst du wohl auf ein anderes programm ausweichen..
     
  6. Nerome

    Nerome Junior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Ulm
    Hoppla da könntest du Recht haben... sch&uuml

    Habs jetzt mal mit ProgDVB versucht, da is das Problem aber sehr ähnlich: Das Bild wird in Zeitlupe wiedergegeben und der Ton wird zerhackt (hört sich an als wenn man mit dem Handy in ein Funkloch gerät und nur noch Bruchteile von Worten hört).

    Das einzige Programm das alles fehlerfrei darstellen kann, ist DVBPortal (damit kann ich aber nicht aufnehmen). Damit komme ich sogar in den Genuss von "euro1080" MIT Bild und MIT Ton (alles sauber und synchron), und das alles mit einem 2.53GHz Prozessor und KEINER Radeon.

    <small>[ 22. November 2003, 17:24: Beitrag editiert von: Nerome ]</small>
     

Diese Seite empfehlen