1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBViewer - Aufnahmen asynchron

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von wizzyat, 12. September 2005.

  1. wizzyat

    wizzyat Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    286
    Anzeige
    Moinsen zusammen,

    Also seit heute hab ich das Problem das alles was ich mit dem DVBViewer aufgenommen hab (TE) asynchron läuft. So gab es heute bei einer Werbung einen Ruckler und der nachfolgende Teil lief um 1-2 Sekunden asynchron. Aber auch die Sachen die ich bereits aufgenommen hab und nicht demuxt wurden laufen plötzlich um 1-2 Sekunden asynchron obwohl ich sie vor einer Woche noch problemlos mit dem DVBViewer angeschaut hab (m2v und mp2 Datei). So beginnt der Ton bei einer Serie plötzlich mit einem Ruckler und der Ton läuft dann um 1-2 sek. zeitversetzt. Eben hab ich nur was für 4 Minuten aufgenommen um zu sehen ob das problem auch bei kurzen mitschnitten auftaucht, da ist der Ton wiederum um 1-2 Sekunden hinten.
    Also ich hab seit letzter Woche keine Codecs installiert und Software kam auch keine hinzu.
    Weiß jemand woran das liegt? *hoff das ich das prob bis Numb3rs beheben kann*

    Danke für eure Antworten

    P.S.: Zur Aufnahme dient die Technisat Skystar2
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: DVBViewer - Aufnahmen asynchron

    Die Aufnahmen können eigentlich nicht asynchron sein da alles so auf die Platte geschrieben wird, wie es von Satellit kommt. Es kann sein, das du einen Codec Misch Masch auf deiner Platte hast und da was vom Timing nicht stimmt.
    Welche DVD Software hast du drauf, ggf Nero? Welche SkyStar Software?
     
  3. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: DVBViewer - Aufnahmen asynchron

    Versuch wenn möglich mal die dateien auf einem anderen PC/DVD-player abzuspielen.
    Dannkannst du sicher sein, daß es wirklich an der wiedergabe liegt.


    Oder du installierst Cyberlink PowerDVD etc. (was du benutzt) nochmal neu.
    Evtl. wird dabei auch die fehlerhafte wiedergabe korrigiert..

    One
     
  4. wizzyat

    wizzyat Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    286
    AW: DVBViewer - Aufnahmen asynchron

    Also...

    Zum anschauen hab ich nur den DVBViewer und den Cuttermaran verwendet da ja die Daten noch im m2v und mp2 vorliegen, PowerDVD würde ja beides einzeln abspielen. Wenn ich nun bei den aufgenommenen Sachen den Start des Audiostreams um 300ms im Cuttermaran verzöger läuft es ziemlich synchron, nach dem muxen ist es jedoch nicht mehr synchron.
    Bisher bin ich wiefolgt vorgegangen...

    Letzte Woche:
    Aufnahme: Numb3rs und Lost (beide als splitted m2v und mp2)
    Muxen und Schneiden: Numb3rs wurde mit dem Cuttermaran geschnitten und gemuxt, die Serie lief absolut synchron nach und vor dem Muxen. Lost hab ich mir nur mit dem DVBViewer TE angeschaut und da lief es auch völlig synchron.

    Gestern:
    Aufnahme: Supersüß und Supersexy (splitted)
    Muxen und Schneiden: Wurde ebenfalls mit dem Cuttermaran bearbeitet, lief jedoch asynchron ab der 28. Minute ... da kam plötzlich ein Werbeeinspieler für ca. 30 Sekunden der jedoch nicht an diese Stelle passte (sah man am laufenden Film und Ton), ab dieser Stelle lief der Rest asynchron. Dann hab ich mir nochmal die Quelldatei mit dem DVBViewer angeschaut und es hatte die gleichen Probleme.
    Weitere Tests: Lost was letzte Woche noch funktionierte und auch nicht bearbeitet wurde lief diesmal beim anschauen asynchron. Dann hab ich einfach noch weitere Aufnahmen (je 4-5 min.) gestartet die beim anschauen im DVBViewer (und ohne bearbeitung) ebenfalls asynchron liefen.
    Da ich ja bei Lost wußte das der Ton und das Bild eigentlich synchron sind hab ich es einfach mal mit dem Cuttermaran gemuxt und mir die fertige Datei mit PowerDVD angeschaut ... asynchron.
    Serien die ich jedoch bereits gemuxt hab (wie Numb3rs) laufen jedoch noch immer problemlos bei PowerDVD usw.
    In der Nacht hab ich dann die Wiederholung von Supersüß und Supersexy aufgenommen, diesmal jedoch als kmplettes mpeg-file. Diesmal läuft der Ton zwar synchron aber dafür gibt es ab der 17. Minute eine Ruckelorgie.

    Ich hab den DVBViewer TE nochmals installiert (zuerst die Version von der Homepage und dann die von der CD) aber das Problem bleibt weiterhin.
    Ein Codec-Problem kann ich mir eher weniger vorstellen da Windows (XP) erst letztes Wochenende neu aufgesetzt wurde und seit den ersten Aufnahmen (die ja liefen) nichts mehr installiert wurde ... bis auf 2 Spiele.

    *verzweifel*
     
  5. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: DVBViewer - Aufnahmen asynchron

    Hört sich fast nach aufnahmefehlern durch schlechtes signal an.

    Hast du projekt-X und kannst es benutzen ?

    Dort kann man am log sehen ob alle sin ordnung ist.

    One
     
  6. wizzyat

    wizzyat Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    286
    AW: DVBViewer - Aufnahmen asynchron

    Also ProjectX hab ich jetzt runtergeladen aber bei mir funktioniert die Installation nicht, hab wohl nur das normale Sun Java und nicht die SDK-Version.
     
  7. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: DVBViewer - Aufnahmen asynchron

    Hallo
    Das stimmt aber nur wenn du den Transport Stream (TS) aufnimmst und das kann der DVBViewerTE nicht der kann nur als MPEG oder PVA aufnehmen und dabei wird der Transport Stream bei der Aufnahme verändert. Ich würde die DVBViewer Vollversion empfehlen und dann als TS aufnehmen, das hab ich auch gemacht weil ich vor allem bei DD5.1 bei MPEG/PVA spätestens nach der ersten Werbepause auch Probleme mit der Bild/Ton Synchronität hatte. Du solltest für den DVBViewer auch unbedingt den Sonic Decoder benutzen der auf der Technisat CD drauf ist die meisten anderen machen Probleme mit dem DVBViewer. Die besten Erfahrungen habe ich nach langen Tests mit TS Aufnahme - ProjektX - Mpeg2Schnitt - IfoEdit gemacht.
    Grüße Tomi
    P.S. Schau doch mal hier rein www.dvbmagic.de dort findest du sehr viel zu dem Thema.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2005
  8. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: DVBViewer - Aufnahmen asynchron

    Da haben wir das Problem: Wenn du die Dateien so aufnimmst, dann stimmt das Timing nicht mehr - nehme bitte immer als MPG (muxed) auf, so das immer nur eine Datei mit Bild und Ton erstellt wird - da geht die synchronisation nicht verloren, auch wenn mal ein Paket verloren geht.
     
  9. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: DVBViewer - Aufnahmen asynchron

    Ansonsten kannst du beim DVbviewer dorum mal schauen ob du dort was zu deinem thema findest.

    Projekt-x gobt es bei oozoon fertig kompiliert, da ist auch ein link für java.

    Wenn du es aber nicht brauchst und der fehler schon behoben ist, spars dir.

    Allerdings ist das imo das beste demux+ schnitt prg..
    Man kann auch schon im voraus unwichtiges rausschneiden.. :)
     

Diese Seite empfehlen