1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBT2 / Grundig Fernseher

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ololo6, 22. Februar 2016.

  1. ololo6

    ololo6 Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Ich möchte meine DVBT2-Box (Strong SRT8505) an den guten alten Grundig Sedance 70 anschließen (über AV) mit Scart/Composite-Kabel

    Leider bekomme ich aber nur ein flackerndes buntes Bild zusammen... ich bin mir nicht sicher welche AV-Einstellungen ich vornehmen muss. Habe den Fernseher geschenkt bekommen (funktioniert angeblich einwandfrei), er war vorher an Telekabel angeschlossen. Bin leider ein Laie und scheitere bereits am Menü mit den Einstellungen. Vielleicht könnt ihr mir da helfen?
    Habe bereits mit dem Stecker AV1, AV2 und Front-AV getestet, leider ohne Erfolg...

    Ich schreibe mal das AV-Menü hier rein mit allen Auswahlmöglichkeiten:

    1.) Signalart : FBAS/ Y/C /RGB?
    2.)Schaltspannungsauswertung ja/nein?
    3.)RGB-Wiedergabe nein/Pin8+Pin16/Pin16
    4.)Signalausgang nein/alle Programme/Decoder-Programme?
    5.)RGB Einblendung nein/alle Programme/Decoder-Programme?
    6.)Zeitkonstante VCR/TV?
    7.)Megalogic nein/ja


    Im Geräte-Anschlüsse-Menü gibt es folgende Möglichkeiten:
    1 Megalogic Video-Recorder ja/nein
    2 Video Recorder nein/VHS/S-VHS/RGB
    3 DVD Player nein/VHS/S-VHS/RGB
    4 Personal Digital Recorder nein/VHS/S-VHS/RGB
    5 Decoder nein/am TV
    6 Internet Box nein/Video/S-Video/RGB
    7 Externer Sat Receiver nein/ja
    8 Video Kamera nein/VHS/Video8


    könnte es auch an der Antenne liegen? Hier die Daten :

    Antenne:
    09001090
    Digitale Zimmerantenne mit Verstärker "DVB-T"

    Empfang von digital terrestrischen TV-Programmen
    Empfangsbereiche: VHF:174-230 MHz / UHF: 470-860 MHz
    Verstärkung: 15-18 dB, HDTV-geeignet
    F-Stecker und IEC Adapter, Betriebsanzeige
    mit Adapter DC 6V/100mA, Impedanz: 75 Ohm
    Farbe: silber grau, CE
    VE 4 / 40
    EAN: 4250040910906



    Vielen Dank für die Hilfe!!
     
  2. beocom3

    beocom3 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Der Receiver sollte auf Signalart RGB eingestellt werden und an einen Eingang des Fernseher angeschlossen werden, der wiederum RGB unterstützt und darauf eingestellt ist. An der Antenne liegt es bestimmt nicht.

    Dieser Receiver wird wohl nicht das kommende deutsche DVB-T2 HD unterstützen. Ich konnte in den technischen Daten der Anleitung nicht herauslesen, dass er HEVC bzw. h.265 unterstützt. Wollte ich nur erwähnen, falls Du den gerade gekauft hast, um auch in Zukunft damit fernsehen zu können. SimpliTV in Österreich geht damit aber.
     
  3. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    So wie das sehe, hat der Strong SRT 8505 keinen RGB-Ausgang, sondern nur Composite (FBAS). Um die Fehlerquelle Adapterkabel auszuschließen, würde ich erstmal das beim Receiver mitgelieferte Mini AV-3RCA Kabel verwenden und es an den passenden Eingang des Fernsehers anschließen. Da der Fernseher deiner Beschreibung nach einen Front-AV-Eingang hat, dürfte er dort mit 3 passenden RCA-(Cinch)-Eingängen (1x gelb für Video und 1x rot/1x weiß für Audio) ausgestattet sein. Dieser Eingang muss auf FBAS/Composite konfiguriert sein.

    Bei Verwendung von Scartadaptern ist die Signalrichtung (Eingang oder Ausgang) zu beachten. Manche Adapter haben Schalter, mit denen man in/out umschalten kann.
     
  4. ololo6

    ololo6 Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank für die Hilfe!! Ich habe heute eine andere DVBT-Box verwendet, mit der funktioniert es... Ich werde nun so lange es geht mit dieser DVB-T Box weiterschauen (das wird hier in Österreich ab Herbst auf DVBT2 umgestellt)...
     

Diese Seite empfehlen