1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dvbt

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Toddsfk, 2. Januar 2007.

  1. Toddsfk

    Toddsfk Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hi
    Ich suche nun schon einige Zeit ein Programm womit ich TV Aufzeichnungen die ich mit meiner DVB-T Karte aufgenommen habe (mpg format) die Werbung raus zu schneiden. Was könnt ihr mir empfehlen sollt am besten in Deutsch sein und einfach und schnell zu bedienen sein.

    mfg

    Todd :confused:
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Dvbt

    Hi,

    Cuttermaran

    Nach dem demuxen kannst du deine Aufnahmen hiermit schneiden, mit einem der unterstützten Encoder auch bildgenau :)

    The Geek
     
  3. Toddsfk

    Toddsfk Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Dvbt

    danke für deine schnelle Antwort aber da ich wenig Ahnung habe 2 fragen was ist demuxen und wie oder eher womit mache ich das?
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Dvbt

    Hi,

    demuxen (demultiplexen) bedeutet, Video und Audio zu trennen. In der MPEG-Datei (besser wäre es übrigens, in TS aufzuzeichnen) befinden sich Video, Audio, etc. zusammen. Durch demuxen erhältst du einzelne Dateien für Video und Audio (die Dateien an sich werden nicht verändert, d.h. auch die Qualität bleibt dieselbe), diese kannst du nun in Cuttermaran oder ein anderes Schnittprogramm laden und schneiden.

    Das gegenteil von demuxen ist muxen (multiplexen). Dort werden Audio und Video wieder zusammengefügt. Wenn du eine DVD erstellst, werd es als VOB gemuxt, das erledigt das Authoringprogramm.

    Zum Demuxen am besten ProjectX (leider offiziell nur als Quellcode verfügbar, aber es gibt auch kompilierte Versionen, bei www.oozoon.de sollte es eine geben) oder PVAstrumento nehmen.

    The Geek
     
  5. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Dvbt

    Einfach zu bedienen ist PowerProducer von CyberLink. Ich bearbeite damit alle meine DVB-T-Aufnahmen. Das Programm gibt es oft als Bundle bei Brennern, Computer etc.


    Golphi
     
  6. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Dvbt

    Demuxen = ProjectX
    Schneiden = Cuttermaran
    Muxen = ImagoMPEG-Muxer
     
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.568
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2007
  8. kbv

    kbv Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    174
    AW: Dvbt

    zum Bearbeiten der DVB-tAufnahme mit ProjektX habe ich mich zu blöd angestellt. Das Programm hat aus einer Sendung 3 Dateien gemacht, von denen sich keine auf eine DVD brennen ließen. Also habe ich es mit NERO 7 versucht. Allerdings hat es damit fast 2 Stunden gedauert ehe meine Testaufnahme( CSI ca.1 h) auf der DVD waren. Werbung habe ich mal nicht rausgeschnitten.Am Rechner sollte es nicht liegen, ist ein A64 3500+ mit 1024 MB RAM. Dauert das immer so lang? Wie machen es dann die DVD-Recorder die ja die Sendung direkt aufnehmen?
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Dvbt

    Cuttermaran kann auch gleich muxen, das kann in den Einstellungen beim Schnitt festgelegt werden. Dann kommt man mit 2 Programmen aus:winken:

    Gruß
    emtewe
     
  10. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Dvbt

    ImagoMPEG-Muxer kannst du auch in Cuttermaran einbinden.
    Er kann direkt in VOB muxen (falls man das möchte), und zeigt den Fortschritt in % an.
    Man braucht ihn also nicht extra zu benutzen, geht so wie mit mplex auch :winken:
    Klar, wenn man will kann man auch mplex nutzen, der ist ja schon dabei. Wollte ja nur mal erwähnen dass der Imago auch eingebunden werden kann ;)

    Die wandeln es erstmal in analog und digitalisieren es dann erneut, inkl. Echtzeit MPEG-2 Komprimierung.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2007

Diese Seite empfehlen