1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBT und Festplattenrecorder Problem!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Elektroschlumpf, 26. Dezember 2010.

  1. Elektroschlumpf

    Elektroschlumpf Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin erstmalig hier im Forum, und möchte noch dazu bemerken, dass ich nicht viel Ahnung von der Materie habe.
    Mein Problem:

    Wir haben uns kurz vor Weihnachten einen Flachbild-Fernseher gekauft, Medion MD 30445. Im haus haben wir analoges Kabel-TV, welches auf dem neuen Fernseher sehr schlecht rüber kam. Es liegt sicherlich nicht nur am Kabel-TV selbst, sondern an der recht wilden Antennensignal-Verzweigung (schlechtes Kabel, alte Verstärker, viele Übergänge u.s.w.). Aus der Not heraus habe ich dann eine Philips Antenne für DVBT erworben (SDV2940/10) und habe diese unter Dach montiert, mit einem viel besseren Ergebnis wie über das Kabel. Nun habe ich aber auch noch einen Festplattenrecorder (Medion MD 81 888) mit dem ich auch gern wieder aufnehmen möchte. Wiedergabe über HDMI ist kein Problem, nur kann ich nicht aufnehmen.
    Ich muss dazu sagen, das der DVBT-Receiver im TV ist. Durch stöbern im www habe ich nun erfahren, dass Aufnahme nur möglich ist über ein SCART-Kabel. TV und Recorder müssen dann zeitgleich aktiviert werden. Ich bekomme aber überhaupt kein Signal in den Recorder, bez. wenn ich mir die Bedienungsoberfläche vom Recorder über den Fernseher anschaue, ist die Bedienung des Recorders blockiert (Kanäle z.B.). Wenn ich dann das Timer Menu vom Recorder aufrufe, kann ich in dem Auswahlfenster nur Rauschen sehen. Ich habe auch schon mehrere Scartkabel probiert, allerdings ohne Erfolg.
    Wer hat eventuell die gleiche Konfiguration an Geräten und hat eventuell die gleichen Schwierigkeiten gehabt.
    Für Hilfe, Tipps und Unterstützung währe ich sehr dankbar.

    Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    wünscht der

    Elektroschlumpf
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.358
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: DVBT und Festplattenrecorder Problem!

    Du musst natürlich über AV reingehen und nicht über Kanäle...
     
  3. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: DVBT und Festplattenrecorder Problem!

    Muss ich dich enttäuschen, da wird auch nichts gehen...

    Das Problem ist, dass die SCART-Buchse der Glotze ein EINGANG und kein Ausgang ist, d.h. du kannst den Fernseher mit Daten beschicken, andersrum geht aber nicht.

    Das einzige was geht ist per HF Kabel (Antenne), aber dann könntest du nur über analoges Kabel aufzeichnen (Antennebuchse -> Recorder -> Glotze per SCART/HDMI). Die Glotze selber kann leider auch nicht aufzeichnen, die USB-Slots sind wie so oft nur Zierde (und zum abspielen von MP3 und Fotos... wooooow).

    Bitte versteh das nicht falsch, aber du bist ein weiteres der vielen "ich benutze den integrierten Tuner meiner Glotze"-Opfer - mit einem Receiver wäre das nicht passiert (der kann das a) ausgeben und b) wenns ein etwas besserer ist gleich selbst aufzeichnen).
    Lösung ist neben analoger Aufnahme des Kabelsignals eigentlich nur der Kauf eines DVB-t HDD-Receivers oder die Umstellung auf digitales Kabel (DVB-C). Wenn du uns deinen Kabelnetzbetreiber verrätst, dann können wir dir auch sagen wie das geht und was das kostet :)
     
  4. Elektroschlumpf

    Elektroschlumpf Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT und Festplattenrecorder Problem!

    Hallo,
    vielen Dank für die Antworten. Mein Kabellieferant ist "Kabel Deutschland".
    Aber noch einmal zurück zu DVBT. Kann ich denn mit einem zweiten (externen) DVBT-Receiver (ich hab noch einen) Aufzeichnungen realisieren? Falls ja, wie??

    Grüße

    Elektroschlumpf
     
  5. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: DVBT und Festplattenrecorder Problem!

    Ja das würde gehen, du müsstest dann den Ausgang des zweiten DVB-t Receivers per SCART an den Festplattenrecorder anschließen und das dann am besten per HDMI an die Glotze anschließen.
     
  6. Elektroschlumpf

    Elektroschlumpf Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT und Festplattenrecorder Problem!

    Hallo,
    vielen Dank, ich werde es versuchen. Wie schließe ich die Antenne an? An den externen DVBT Receiver oder an die Glotze selbst, mit dem internen DVBT Receiver? Oder müssen beide versorgt werden?
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVBT und Festplattenrecorder Problem!

    wenn du beide nutzen willst ( musst zb eines sehen und eines aufzeichnen ), dann müssen 2 antennen her ( oder eine weichen )
     
  8. Elektroschlumpf

    Elektroschlumpf Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT und Festplattenrecorder Problem!

    Hallo,
    es ist nun einige Zeit vergangen, und ich habe die Aufnahme auf meinen Festplattenrecorder und einem zweite DVBT Receiver realisiert. Das Antennensignal habe ich mittels eines T-Stücks auf den Eingang meines Fernsehers (mit integrierten DVBT RX) und auf meinen separaten DVBT RX geführt. Die Wiedergabe vom Plattenrecorder zum TV läuft über ein HDMI Kabel. Der externe DVBT RX ist mit dem Recorder über ein Scart-Kabel verbunden. Das aufzuzeichnende Signal, also vom externen DVBT RX ist auf dem Fernseher (einigermaßen) gut. Wenn ich allerdings eine Aufzeichnung mache und diese dann wiedergebe, habe ich Verzerrungen und eine mäßige Bildqualität. Lasse ich aber eine DVD laufen ist das Bild einwandfrei.
    Hat jemand eine Idee wie man Abhilfe schaffen kann?

    Grüße,

    Elektroschlumpf
     

Diese Seite empfehlen