1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBT Signal über Hausverteiler von Motorola

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Film-Liebhaber, 3. Juni 2015.

  1. Film-Liebhaber

    Film-Liebhaber Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe im Keller einen Motorola Hausanschlussverstärker, der damals bei Einzug zusammen mit dem Kabelanschluss installiert wurde, den ich aber nicht nutze.

    a) Kann ich die DVB T Signale meiner UHF und VHF Antennen auch über diesen Verstärker laufen lassen?

    b) Kann ich einen noch vorhandenen Kabelreceiver mit Festplatte und einen DVD Brenner für Kabelanschluss auch für die DVB T Signale nutzen?

    Herzlichen Dank für die Tipps.
     
  2. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVBT Signal über Hausverteiler von Motorola

    zu a) Kannst du, ist aber wegen der Spezifikationen wohl nicht zulässig und daher nicht sinnvoll.
    zu b) Wenn der Reciever auch DVB-T Signale empfangen/aufzeichnen kann ja, sonst musst du noch eine DVB-T-Box (über Scart o.ä.) vorschalten, was wenig komfortabel ist.

    stefsch
     
  3. Film-Liebhaber

    Film-Liebhaber Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT Signal über Hausverteiler von Motorola

    Noch mal die Nachfrage zu vorherigem Kommentar:

    a) Nicht zulässig heißt nur gesetztlich verboten oder zerhaut es auch Endgeräte?
    b) Vorschalten heißt, ich würde dann aber sowohl aufnehmen als auch abspielen können, der DVD Kabel Brenner (Humix) bekäme über Skart ein genügend starkes Signal?

    Danke.
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVBT Signal über Hausverteiler von Motorola

    Nicht zulässig war nach früheren Normen der Einbau von Breitbandverstärkern ohne Ausfilterung der Sonderkanäle. "Nicht zulässig in Empfangsstellen" steht schon lange auf keinem BB-Verstärker mehr, gleichwohl ist es auch heute noch sinnvoll zur Störungsvermeidung Weichen zu verwenden. Für die Endgeräte besteht keine Gefahr.
    Scart ist Analogtechnik von gestern, wenn möglich mit HDMI verbinden.
     
  5. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVBT Signal über Hausverteiler von Motorola

    Ob Scart oder HDMI hängt von den vorhandenen Geräten ab. Die Signalstärke ist dafür "wurscht". Aber der Kabelreceiver wird wohl kein DVB-T "decodieren" können. Dann brauchst du eine vorgeschaltete Set-Top-Box! Und hier ist die Signalstärke wieder von Bedeutung ;).

    stefsch
     

Diese Seite empfehlen